• Und Stefan Kuna wird weiterhin am Spielfeldrand unterstützen. Wie muss ich mir das vorstellen?

  • Beim Spiel der Amas gegen FT war die Lautstärke der Musik (ändert zwar wenig an der Auswahl - aber immerhin) übrigens sehr viel angenehmer.
    Oder hatte es eher damit zu tun das ich das Spiel im West-Unterrang verfolgte und bei den Profis im Nord-Oberrang sitze??? :grübel:

  • Also der Unterschied zwischen Unterrang und Oberrang ist aber schon enorm, daher würde ich es auch eher darauf schieben das man bei den Amas im Unterrang stand.

  • Beim Spiel der Amas gegen FT war die Lautstärke der Musik (ändert zwar wenig an der Auswahl - aber immerhin) übrigens sehr viel angenehmer.
    Oder hatte es eher damit zu tun das ich das Spiel im West-Unterrang verfolgte und bei den Profis im Nord-Oberrang sitze??? :grübel:

    Gegen Schalke und den HSV stand ich im Nord-Unterrang und gegen Köln saß ich im Nord-Oberrang. Gegen Köln konnte ich mich überhaupt nicht unterhalten, da die Musik, aber auch die "Ansagen" so laut waren...Im Nord-Unterrang hatte ich das Problem nicht.

  • Ich erwarte ja bei einer Austragung der EM-Endrunde 2024 in Deutschland, das Hannover ein Austragungsort wird. Bis dahin sollte man die Baustellen im Stadion in Angriff genommen und abgearbeitet haben.


    Als verwöhnter Event-Kunde und Erfolgsfan, darf man das doch wohl erwarten.

  • Du wirst es kaum glauben aber die neue Soundanlage zählen gewisse Personen als abgearbeitete Baustelle, auch wenn sie mit eben dieser nicht umgehen können!

  • Ich weiß, dieses Thema ist sehr alt, aber gibt es nicht die Möglichkeit, in der Sommerpause mal Gespräche aufzunehmen, um (a) die Lautstärke zu besprechen und (b) letzten Endes auch gewisse Zeitfenster einzubauen, wo die Musik einfach aus ist? Ich finde es unerträglich, nach Abpfiff sofort wieder mit Musik beschallt zu werden und gerade auch das Zeitfenster von ca. 20-25 minuten vor dem Spiel sollte mMn eher den Kurven gehören...

  • Wie oft haben wir das angesprochen? Persönlich den Kümmerer Martin, Thorsten Meier und und und. "Ja! Machen wir. Dann war es ab und zu täglich mal für ein Spiel leiser, aber ....

    Vergiss es. Das bleibt so. Diese ganzen Kack Interviews können sie sich doch auch schenken. Man versteht kein Wort.

  • Anstatt irgendwelcher Interviews gab es mal im Weserstadion von Jever den Wettbewerb, das derjenige der den Ball vom Mittelpunkt ohne zuvor aufzusetzen ins Tor schießt, Fassbier inclusive einmaliger Anlage für seine nächste Party gestellt bekommt.


    Das war immer ein Spaß!


    Könnte sich Gilde auch mal überlegen.