Laptop- und PC-Kaufberatung

  • Keine Ahnung ob das für Sims relevant ist, aber ein Laptop mit 15,6" sollte heutzutage schon eine Full HD Auflösung mitbringen...


    Abgesehen von der Auflösung: Was ist denn ansonsten von der Ausstattung zu halten?

  • Wenn es wirklich nur um Die Sims 3 geht, sollte die Ausstattung locker reichen. SSD ist top, 256 GB sollten für das Spiel locker reichen, 8 GB RAM und und 2 GB Grafikspeicher ebenfalls. Dazu eine ordentliche Akkulaufzeit und mit 2 kg nicht zu schwer, lediglich die Auflösung wäre mir zu wenig. Außerdem halte ich nichts von HP, frage mich aber bitte jetzt nicht warum. Irgendwie ist diese Marke bei mir negativ behaftet.


    Solltest du wirklich nur dieses eine Spiel damit spielen wollen und sonst keinerlei Ansprüche haben, sollte der verlinkte locker reichen. Im Angebot ist ein Gebrauchter für 305,- € verlinkt, den würde ich mir an deiner Stelle mal anschauen. Ist B-Ware, in der Regel heißt das, irgendein Kunde hat das Ding gekauft und kurz darauf zurück gebracht. Ich habe selbst vor ein paar Wochen ein B-Ware-Modell für meinen Verein gekauft, an dem war nichts dran. Also: wirklich gar nichts. Am besten mal in den Laden fahren und dir das gebrauchte Ding zeigen lassen. Die werden zwar nicht begeistert sein, dir das Ding rauskramen zu müssen, aber ich hatte in dem Saftladen bisher immer das Gefühl, dass die überhaupt nie über irgendetwas begeistert sind.


    Generell kann ich bei Fragen zum Laptopkauf die Seite notebookcheck.com wärmstens empfehlen. Bevor ich damals meinen privaten Laptop gekauft habe, habe ich an einem Tag ungelogen 14 Stunden auf der Seite verbracht und wusste anschließend genau, was ich will. Hier wird die Grafikkarte getestet, die in dem HP verbaut ist. Die Sims 4 kommt da mit ganz passablen Werten bei weg, deswegen sollte der dritte Teil eigentlich auch flüssig laufen.

  • Ich packe es mal in diesen Thread rein. Ich möchte mir einen neuen Monitor kaufen.Von mir aus auch einen Fernseher. Der muss halt sehr gut für 4K gerüstet sein, da ich nicht nur die PS4 Pro besitze, sondern demnächst dann auch die neue X Box kaufen werde.


    Ich muss aber zugeben, dass ich bei der Auswahl echt überfordert bin, da ich mich mit dem ganzen technischen Kram wenig bis gar nicht auskenne.


    Wichtig soll wohl vor allem auch HDR sein, aber da gibt es verschiedene HDR-Standards, wenn ich richtig gelesen habe und ich sehe auch nicht immer, ob der Monitor HDR kann und wenn doch, dann steht da meist ja nur HDR ready und nicht, ob der auch in Sachen HDR auf dem neuesten Stand ist.


    Auch oft gelesene Sachen wie Panels, unterschiedliche Hz-Werte, Reaktionszeit u.s.w. verunsichern mich eher. Und wie groß sollte der Monitor sein? Spielt das für 4K eine Rolle, ob der Bildschirm 27 Zoll, 40 Zoll oder 60 Zoll groß ist?


    Habt Ihr ein paar gute Empfehlungen für Monitore oder Fernseher, die 4K wirklich voll ausschöpfen, vor allem in Sachen HDR? Wäre aber schön, wenn das Ding nicht zu teuer wird.

  • Habe keinen extra Thread für Tablets gefunden, daher packe ich es hier rein.
    Ich suche ein 10 Zoll Tablet zum Surfen, Musik hören und ab und zu mal Video gucken.
    Habe gar keine Idee welche Ausstattung ich da brauche.
    1. Reicht 1 RAM?
    2. Bildschirmauflösung?
    3. Prozessor?


    Hatte schon mit dem Fire Tablet geliebäugelt, denn mit dem 7-Zoll fürs Musik hören über Amazon Music bin ich zufrieden, die 10-Zoll-Variante finde aber im Vergleich zur kleinen Variante recht teuer, wenn ich es mit anderen Tablets vergleiche.
    Kann man da auch auf unbekannte Marken zurück greifen?


    Wie sieht es z.B. mit denen hier aus:


    Acepad A 121


    Dragon Touch X 10


    Wenn jemand ein Tablet privat zu verkaufen hat, hätte ich auch Interresse.


    Edit: auch wenn es wahrscheinlich bekannt ist stlle ich das Fire auch noch mit einem Link hier rein:
    Fire 10

    Einmal editiert, zuletzt von mabuse ()

  • Wenn du in der Preisklasse denkst, käme für mich nur das Fire in Betracht. Hat eben seine Schwächen vor allem in der (zu) engen Bindung an Amazon. Aber die anderen beiden halte ich für Schund.
    Guck dir mal das Huawei MediaPad M2 10.0 an. Mittlerweile auch für unter 200? zu haben und wirklich gut.
    Edit: Vor allem der Klang über die Lautsprecher ist überraschend zu tun für ein Tablet.

    Einmal editiert, zuletzt von sasa ()

  • Auf das Fire kann man sich ja den Playstore aufspielen.


    Warum sind die anderen beiden Schund? Verarbeitung, Technik?

  • Zitat

    Warum sind die anderen beiden Schund? Verarbeitung, Technik?


    Unbegründetes Bauchgefühl. Ich irre mich bestimmt.

  • Dieses Acepad und Dragon haben einen 1,2 GHZ Quadcore-Chip. Das deucht mich für die Zukunft gesehen ein wenig schwach auf der Brust.


    EDIT: Von diesem Acepad (nie gehört) gibt es für 20 € mehr eins mit , zumindest auf dem Papier, besseren Daten. Aber generell würde ich zu etablierten Marken greifen.

  • Für um die 200 Euro würde ich noch das Galaxy Tab A in den Ring werfen. Bei mir läuft das bislang tadellos in ähnlichem Einsatzspektrum.


    Ja, ich habe für meine Zweitwohnung auch irgendein günstiges Samsung-Ding gekauft. Das ist für Musik (ohne audiophilen Anspruch), Netflix und Surfen auf der Couch völlig in Ordnung. Und zwar auch heute noch das Modell, das ich vor 3 Jahren gekauft habe.


    Edit: Nach sasas Antwort: Musik (Amazon Music oder MP3s) höre ich über Kopfhörer oder den Aux-In der Anlage. Die Lautsprecher wären sonst nicht mal dafür wirklich zu gebrauchen. Weiß nicht, ob h/k daran viel ändert.

    Einmal editiert, zuletzt von theMenace ()

  • Wie gesagt, das Huawei hat wirklich nette Lautsprecher (Harman Kardon), falls das ein Kriterium ist.

  • Meine Tochter möchte ihr Konfirmationsgeld in einen Laptop investieren.
    Mein Job ist also ihr den bestmöglichen auszusuchen...


    Einsatzgebiet: Surfen, YouTube, YouTube, Soziale Medien, mal ein einfaches Spiel, YouTube....Schule
    Ab und zu soll der Laptop mit zu einer Freundin genommen werden.
    Grundvoraussetzung ist, das das teil STABIL ist, inbesondere die Scharniere und der Bildschirm!!! Gibt es da bestimmte Marken, die empfehlenswert sind bezüglich der Verarbeitung?


    LAN-Anschluß muss dran sein (WLAN-fähig sind sie ja wohl alle, oder?) und HDMI wäre gut.
    Mattes Display.


    Ansonsten stelle ich mir vor:
    14 - 15 Zoll.
    8 GB RAM.
    Core i3 Prozessor reicht?
    Full HD-Bildschirm
    SSD oder HDD oder beides???
    Darf maximal 500 € kosten.
    Bitte um Hilfe und ggf. auch konkrete Vorschläge.


    Danke!!!!!!

  • Da du das Thema "stabil" besonders betonst, fällt mir sofort ein ThinkPad ein. Da Qualität aber ihren Preis hat, ist man hier schnell über die 500€ hinaus. Mein Vorschlag daher: Ein gebrauchtes ThinkPad, das professionell gereinigt und getestet wurde (mit neuem Akku).
    Mit dem Anbieter "Luxnote" aus Hannover habe ich selbst gute Erfahrungen gemacht. Es gibt aber mehrere Anbieter, die aufbereitete ThinkPads anbieten.


    Ich habe mal für dich geschaut und folgendes Konfiguriert:
    Basis: https://www.luxnote-hannover.d…product/configure/id/833/
    Mit den Optionen neuer Akku und 240GB SSD statt 320GB HDD (falls irgendwann mal Berge an Daten anfallen, greift man eh auf eine externe Festplatte zurück und eine SSD lohnt sich immer) ist man bei 504€.
    Dabei ist dann ein IPS (also blinkwinkelstabil und farbtreueres) Display, 8GB Ram, i7 Prozessor und insgesamt ein vernünftig verarbeitetes stabiles Notebook.


    Ähnliches Modell mit 12GB Ram von einem anderen Anbieter: https://www.esm-computer.de/le…uchscreen-webcam-1015065/
    Dort kann man sich aber nicht direkt einen neuen Akku reinkonfigurieren. Die geben nur eine Garantie, dass der Akku noch mindestens eine Stunde hält. Ggf. muss man also nochmal separat einen neuen Akku bestellen. Ich vermute auch, dass das Display hier kein IPS sein wird.



    EDIT: Sehe gerade, dass die kein HDMI haben, sondern nur Displayport.

    2 Mal editiert, zuletzt von Laura96 ()

  • Bevor ich Lauras Antwort gelesen habe, habe ich auch direkt Lenovo Thinkpad gedacht. Ich habe mir vor einem Jahr eines aus der E-Serie für um die 500Euro gekauft (14 Zoll) mit genau den Spezifikationen die Du aufgeschrieben hast (SSD ohne HDD).


    Zitat

    Wobei so ein ThinkPad nicht gerade das ist was sich die Tochter vorstellt, vermute ich einfach mal so.


    Auf dem Lenovo kann man super Sticker auf den Deckel kleben. Würde bei meinem Acer nicht so gehen ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Juk96 ()

  • Wobei so ein ThinkPad nicht gerade das ist was sich die Tochter vorstellt, vermute ich einfach mal so.


    -"Was für ein Notebook möchtest du?"
    -"Weiß nicht"
    -"Okay, ich frage mal ein bisschen rum und zeige dir dann welche."
    ...
    -"Das hier?"
    -"Nein, das ist hässlich. Ich will ein weißes".
    -"Aber technisch soll das ganz gut sein. Und stabil"
    -"Ein w e i ß e s!"