• Würde mich nicht wundern, wenn das Ding heute WM-entscheidend ist. Jetzt ist Hamilton jedenfalls wieder obenauf, nicht nur in der WM, sondern auch von seiner Moral her dürfte er jetzt klar im Vorteil sein. Das hat Vettel leider richtig verbockt, auch wenn er nicht sonderlich selbstkritisch zu hören war bisher.


    Achja, Stallregie (bei beiden Teams) ist einfach nur ätzend.

  • Überraschung: Ricciardo wechselt im Winter zu Renault.


    Dann wird der Transfermarkt dieses Jahr ja mal wirklich spannend.

  • Anhand der misslungenen Überschrift könnte man tatsächlich an Madsack denken, der Artikel stammt aber von motorsport-total.com.

  • Ja, die Überschriften bei Motorsport Total (bzw. Formel1.de, von denen die Nachrichten für die F1 bei MST geschrieben werden), wandeln seit längerer Zeit schon auf Bild/HAZ-Niveau. Aber das Forum dort ist auch ganz nett zu lesen.


    Schade, dass Alonso in der F1 aufhört, aber mit McLaren kann er nix gewinnen und wo anders kommt er auch nicht mehr unter. Also dann auf zu neuen Zielen!

  • Selbst Vettels Karriereende würde mir mehr "wehtun" als das von Alonso. Den mochte ich noch nie. Auf der anderen Seite interessiert mich dieser Zirkus sowieso nicht mehr. Die sollen allen gleiche Autos hinstellen und das Tanken wieder erlauben. Dann gewinnt die Kombination aus bestem Team/Fahrer.

  • Was ist das denn jetzt bitte schön wieder für eine Farce um Force India/Racing Point?! Nur weil RP nicht von den Mitkonkurrenten Williams und McLaren als offizieller Rechtsnachfolger von FI anerkannt wird, verlieren die alle bisher gesammelten WM-Punkte, die Ansprüche auf die restlichen Punktprämien aus 2017 und die Prämien in 2019 bis Saisonmitte für 2018 zugunsten der anderen Teams und die Basisausschüttungen in 2019, da sie in den letzten 3 Jahren als neues Team nicht mindestens zwei Mal in den Top10 gewerten werden können. Sowas gibt's auch echt nur in der Formel 1! Danke Ecclestone und Todt!

  • Hamilton hat sich da auch gut zwischen gezwängt vor der Schikane. So konnte das ja nur schief gehen. Raikkönen dann später einfach chancenlos mit den Reifen nach der Schleichfahrt von "Blockas". Für mich ist die WM jetzt schon halb entschieden.

  • Natürlich drängelt sich der Schinken dazwischen, aber wenn du ein so überlegenes Auto hast wie den Ferrari, dann lass ich den Schinken durch und kassiere ihn dann später wieder.


    In Singapur sollten beide Ferrari gewinnen, ansonsten ist die WM de facto gelaufen.

  • Raikkönen und Leclerc tauschen für nächste Saison die Plätze. Dass Raikkönen tatsächlich nochmal für Sauber fährt, kommt dann doch überraschend, der Wechsel von Leclerc nicht unbedingt.

  • Zurzeit findet in Concepcion die Rally WM statt. Die Stadt ist voll und es gibt viele Events drumherum. Ist das eigentlich bei jeder Etappe so?

  • Das könnte vom Standort abhängen. Mich hat Rallye nie interessiert. Aber in Finnland soll das sehr beliebt sein. Mit Amateurrennen für alle Altersklassen und allem pipapo.


    (Ich glaube, TopGear war da mal zu Gast mit Captain Slow. Zu Gast in Finnland getze. Beim Amateurrennen.)