Alltagsfragen

  • Ich lese das, was Du hier schreibst, als das, was HTP Dir gegenüber als Ausrede vorbringt.


    Ich habe genau diese Technik seit 2000. Auch wenn ich nicht mehr weiß, bei wem ich von 2002 bis 2004 war: Sie funktioniert genau so für mich tadellos. In 4 verschiedenen Städten und mehr als der doppelten Anzahl Wohnungen in der Zeit. Seit ich von htp gewechselt bin.

  • Wenn der Fehler nun beide Male im Verteilerkasten der Telekom lag, dann weiß ich auch nicht, welche "Ausrede" dass jetzt von htp sein soll.


    Wir finden hier keinen Konsens, ist aber auch okay.


    Wer traut sich denn nun einfach nur die dann zukünftig neuen technischen Begebenheiten zu beurteilen??


    Darum geht es mir doch jetzt.

  • Ich habe immer gedacht, dass Gouda zum Reifen dann mit Wachs/Plastik umwickelt wird und dann halt die Rinde bildet. Das passiert beim jungen einfach nicht. Ob das stimmt weiß ich gar nicht, aber so erkläre ich es mir

  • Gut, dann möchte ich meine Frage präzisieren: Warum gibt es jungen Gouda-Aufschnitt ohne Wachs/Plastik zu kaufen, mittelalten aber nicht?

  • Habe jetzt was gefunden.


    Reifeart: In handwerklicher Tradition steht die Reifung im ganzen Laib mit Rinde, aus dem später Käsestücke geschnitten werden. Dieser Gouda hat oft vereinzelte erbsengroße Löcher. Viele Industriebetriebe lassen Gouda in Folien eingewickelt reifen. Dadurch entfällt die aufwendige und damit teure Käsepflege, also zum Beispiel das regelmäßige Abbürsten mit Salzwasser, das vor Schimmelpilzbefall schützen soll. In Folie gereifter Gouda wird meist in Scheiben abgepackt und hat keine Rinde.


    https://www.ndr.de/ratgeber/ve…guten-Gouda,gouda100.html


    edit: Beantwortet meine Frage allerdings auch nur teilweise, denn bei meinem (mittelalten) Gouda steht ebenfalls "Plastiküberzug".

    Gouda braucht kein Mensch.

    Deshalb gibt es auch keinen.

    3 Mal editiert, zuletzt von bjk ()

  • Sowas habe ich als Jugendliche gegessen. Mit steigendem Alter steigen auch die Erwartungen an Käse. Frag mal Mr. Mo, der ist ein Käse-Gourmet.

  • Wobei Gouda ja nun nicht gleich Gouda ist. Oder Emmentaler gleich Emmentaler. Frag mal Mr. Mo, der ist ein Käse-Gourmet.

  • Kinder-Anfangs-Käse

    Blödsinn. Und der Rest natürlich auch. Als wenn man im Alter irgendwann keinen Gouda mehr mag. Ich werde mein Leben lang ne gute Fleischwurst lieben. Oder ein Brot mit Butter. Und auch ein schöner Gouda ist ab und an immer mal wieder was leckeres. Lass doch mal beides zu. Nur Rinderfilet oder Seezunge ist doch dauerhaft öde und langweilig.

  • Oh je...ich habe nichts gegen Fleischwurst und Butterbrote...esse ich auch gelegentlich sehr gerne. Auch Gouda hat auf meinem Esstisch Platz. Ich hätte meinen Post wohl lieber mit einem Zwinkersmilie kennzeichnen sollen...tut mir leid. :krank: