2. Bundesliga

  • Ist euch FC Koeln etwa sympatischer? :grübel:


    Die Liga wird mir allmaehlich immer mehr interessant. Ich will hoffen, wir spielen da nicht den Kaiserslautern 2.0...

  • Also spielt Kiel wieder Relegation....


    Union in der Bundesliga fände ich schon gut und Hamburg noch ein Jahr zweite wäre auch okay für mich.

  • Sind die jetzt alle verrückt?

    Welches Team außer Heidemheim und Köln haben diese Saison noch nicht den Trainer gewechselt?


    Jetzt trifft es Pauli, die eher überraschend oben mitspielen...

  • Union will doch garnicht aufsteigen. Die wissen ganz genau, was ihnen dort blüht, deshalb bleiben Sie schön in Liga 2 und spielen oben mit.

  • Von Köln abgesehen "will" überhaupt niemand aufsteigen.


    Rückrundenzwischenbilanzen:


    Heidenheim 12 Spiele, 19 Punkte, 13:12 Tore

    Kiel 11 Spiele, 18 Punkte, 22:18 Tore

    Union 12 Spiele, 18 Punkte, 18:16 Tore

    Hamburg 11 Spiele, 14 Punkte, 15:15 Tore

    St. Pauli 11 Spiele, 13 Punkte, 13:21 Tore


    Paderborn nicht aufgezählt wegen schwächerer Hinrunde mit 9 Punkten Rückstand auf Platz 2 an Weihnachten.


    Nach oben und unten steigen jedes Jahr die stärksten und schwächsten Mannschaften ab. Was bleibt ist Zweitligadurchschnitt. Haste 'n kleinen Lauf für ein paar Wochen, haste Glück gehabt. Anschließend wird der Star der Mannschaft für schmale 3 Mio abgeworben und du fängst wieder bei Null an. Haste keinen Lauf, haste halt Pech gehabt. Vielleicht läuft es nächstes Jahr besser.

  • Hat länger gedauert als erwartet. Die Art und Weise der absoluten Souveränität verstehe ich — bezogen auf den HSV — noch nicht ganz, möchte ich hier anmerken. Die sind doch nur auf Platz zwei, weil die anderen Mannschaften zu schlecht sind. 96 hatte 2016/17 nach dem 29. Spieltag fünf Punkte mehr auf dem Konto als Hamburg momentan, Union und Braunhausen auf Platz drei und vier mit jeweils 54 Punkten übrigens auch deren drei.

    Einmal editiert, zuletzt von bjk ()