Premier League

  • leider ist dieses foul ballack-typisch. während kollegen wie schnoor, hollerbach oder strasser durch konsequente offene härte auffielen, leistet sich ballack immer wieder versteckte oder völlig unnötige fouls, die mit einer durchgehend "harten" spielweise nichts zu tun haben. zudem ist dies fürchterlich, weil er sonst (zumindest solange er in der BL war) bei jedem tackling heult, nach dem schiri schreit und karten fordert; kein einwurf bei dem er nicht lamentiert.


    dafür unvergesslich schön: jaime provoziert b; er fällt darauf rein und geht mit gelb/rot vom hannöverschen platz!

  • Heute abend will die BBC eine Undercover-Reportage über Schwarzgeldzahlungen ausstrahlen.


    Englands Fussball droht Mega-Skandal:
    http://www.blick.ch/sport/fussball/artikel45347


    Undercover: Football's Dirty Secrets:
    http://news.bbc.co.uk/1/hi/uk/5357822.stm



    EDIT - Nach der Sendung ...


    Von den Anschuldigungen sind insbesondere Sam Allardyce (Bolton), Harry Redknapp (Portsmouth) und Chelsea betroffen.


    Link: FA to probe Panorama allegations

    Einmal editiert, zuletzt von Red ()

  • Bestechungsskandal im englischen Fußball
    London (dpa) - Dem englischen Profi-Fußball droht ein Bestechungsskandal. Mehrere Premier-League-Clubs sollen nach Informationen der BBC in illegale Transaktionen bei Spielerwechseln verwickelt sein.


    [Blockierte Grafik: http://magazine.web.de/images/…0690,h=179,pd=3,w=239.jpg]
    Portsmouth-Trainer Harry Redknapp zählt laut BBC zu den Verdächtigen.


    Der nationale Fußballverband FA und die Premier League kündigten an, alle "Vorwürfe aktiv und schnellstens zu untersuchen". In einer bereits ausgestrahlten TV-Sendung hatten verdeckt recherchierende BBC-Journalisten die Affäre öffentlich gemacht. Demnach soll auch der englische Meister FC Chelsea, neuer Club von Michael Ballack, Transferbestimmungen der FA verletzt haben.


    Im Zentrum der Vorwürfe stehen jedoch Sam Allardyce, Coach der Bolton Wanderers, und Harry Redknapp, der mit dem FC Portsmouth nach fünf Spieltagen sensationell die Tabelle anführt. Beide Trainer sollen bei Spielertransfers illegal Handgelder kassiert haben.


    Chelseas Jugendkoordinator Frank Arnesen wurde heimlich dabei gefilmt, wie er verbotenerweise umgerechnet 220 000 Euro für einen 15 Jahre alten Jugendspieler des FC Middlesbrough bot.


    In der BBC-Dokumentation bezeichneten drei Spielerberater Bolton-Trainer Allardyce, der vor der Weltmeisterschaft als heißer Anwärter auf den Posten des englischen Nationaltrainers gehandelt wurde, als "korrupt".


    So soll er bei der Verpflichtung des israelischen Nationalspielers Tal Ben Haim ein Handgeld von rund 75 000 Euro eingestrichen haben. Eine entscheidende Rolle habe sein Sohn Craig gespielt. Dieser besitzt zwar eine offizielle Lizenz als Spielerberater, durfte aber keine Geschäfte mit den Wanderers abwickeln, die sein Vater seit 1999 betreut.


    Sam Allardyce wies die Vorwürfe zurück und kündigte rechtliche Schritte an.


    "Natürlich weise ich sämtliche Anschuldigungen, die gegen mich erhoben wurden, zurück. Ich habe meine Anwälte damit beauftragt, entsprechend dagegen vorzugehen", erklärte er am Mittwoch. Bolton forderte bei der BBC weitere Informationen an.


    Auch die FA hat den Fernsehsender gebeten, weitere Aufnahmen und Erkenntnisse weiter zu reichen. "Wir nehmen jeden Korruptionsvorwurf äußerst ernst und behandeln dies mit höchster Dringlichkeit", teilte die FA mit.


    "Wir werden in enger Zusammenarbeit mit der Premier League ermitteln." Englands Sportminister Richard Caborn zeigte sich geschockt. "Diese Vorwürfe beschädigen den Ruf des Fußballs und müssen genau geprüft werden", sagte Caborn.


    Der beschuldigte Redknapp will auf rechtliche Schritte gegen die BBC verzichten. "Ich habe nichts zu befürchten, da ich nichts falsch gemacht habe", sagte der Coach des FC Portsmouth.


    Dem FC Chelsea droht als Wiederholungstäter im schlimmsten Fall der Abzug von drei Punkten. Die FA hatte dem Meister bereits im vergangenen Jahr wegen illegaler Vertragsverhandlungen mit dem damaligen Arsenal-Verteidiger Ashley Cole eine Drei-Punkte-Strafe "auf Bewährung" auferlegt. Experten zufolge ist es aber unwahrscheinlich, dass Arnesens Verhalten ausreicht, diese Strafe zu "aktivieren".


    Bereits in den 90er Jahren gab es im englischen Profifußball einen Schmiergeldskandal. Der damalige Trainer des FC Arsenal, George Graham, hatte bei der Verpflichtung von Pal Lydersen und John Jensen umgerechnet 635 000 Euro von einem Spielervermittler erhalten. Als die illegale Zahlung Jahre später aufflog, wurde Graham entlassen und von der FA für ein Jahr gesperrt.


    http://magazine.web.de/de/them…4803000294069219tbXK.html

  • Zitat

    Zwei Keeper von Chelsea verletzt


    Der FC Chelsea hat im letzten Spiel ohne den gesperrten Michael Ballack drei Punkte geholt - aber zwei Torhüter verloren.
    Beim 1:0-Sieg in Reading verletzte sich zunächst Petr Cech an der Wirbelsäule und musste ausgewechselt werden.


    Seinen Vertreter Carlo Cudicini erwischte es noch schlimmer. Kurz vor Spielschluss erhielt er einen gegnerischen "K.o.-Schlag" im Luftkampf.
    Daraufhin bekam er auf dem Platz eine Infusion und wurde mit Halskrause abtransportiert. Am Ende stand Feldspieler John Terry im Tor


    http://www.sport1.de/de/apps/n…-meldung/news_471021.html

  • Zitat

    Islands Fußballchef kauft West Ham


    Eggert Magnusson, der Präsident des isländischen Fußball-Verbandes, kauft den englischen Premier-League-Klub West Ham United. Die Engländer teilten mit, dass sie Magnussons Übernahmeangebot über umgerechnet 126 Millionen Euro annehmen wollen. Magnusson, der auch Mitglied im Uefa-Exekutivkomitee ist, kontrolliert künftig 83 Prozent des Londoner Klubs und will auch die restlichen Anteile aufkaufen.

    Quelle: ARD Text

  • Weiß nicht genau wohin damit:


    http://cache.gettyimages.com/x…BA6C49003A55A1E4F32AD3138


    Zitat

    UNSPECIFIED - HANDOUT: In this composite handout image made available by The Ulster Bank on November 27, 2006, the George Best commemorative GBP5 banknote is seen. The note has been made by the Ulster Bank as a tribute to the footballer marking the first anniversary of his death. (Photo by Ulster Bank via Getty Images)

  • Hey ho!


    Wollte mir die Rückrunde mal das ein oder andere Spiel vor Ort anschauen, darunter Everton und Aston Villa.
    War von euch mal wer dort? Welche Tribüne könnt ihr empfehlen?


    Danke schon mal :)



    (Falls ihr sonst noch ne Idee habt, wo man unbedingt mal hin sollte, nur zu! ;))

  • Was für eine Stimmungskanone der Reporter, das klingt ja wie eine Dokumentation. Dazu kommt noch, dass kaum Atmosphäre aus dem Stadion aus den Lautsprechern kommt.


    Kann natürlich auch sein, dass in Manchester eine richtig miese Stimmung herrscht :D.

  • Zitat

    Original von Roter Hamburger
    Was für eine Stimmungskanone der Reporter, das klingt ja wie eine Dokumentation. Dazu kommt noch, dass kaum Atmosphäre aus dem Stadion aus den Lautsprechern kommt.


    Kann natürlich auch sein, dass in Manchester eine richtig miese Stimmung herrscht :D.


    Am besten war die Szene, als der eine farbige Spieler von Aston Villa ne Chance vergeben hat und der Reporter meinte:"Da wird er sich sicher schwarz ärgern"


    :rofl:

  • 4. runde fa cup


    27 Jan 2007 15:00 Sheffield Wednesday FC / Manchester City FC v Southampton FC


    27 Jan 2007 17:15 Manchester United FC v Portsmouth FC


    hmmm.

    Einmal editiert, zuletzt von AxelHornStreetCrew ()

  • Boah, Newcastle hat im FA-Cup 1-5 (in Worten: eins zu fünf) zu Hause gegen Zweitligist Birmingham verloren. :wut:
    Die zweitschlimmste Heimniederlage im Pokal jemals. Die schlimmste war ein 0-5 gegen Sheffield United -- und das war 1913/14.....