FC St. Pauli

  • Das Millerntor-Stadion wird an die Fans verkauft

    https://www.11freunde.de/artik…-die-fans-verkauft/page/1


    ....u.a.


    Spieler-Menschenhandel-Umfeld

    Gerade für einen Klub wie St. Pauli seien laut Göttlich solche alternativen Finanzierungsmodelle überlebenswichtig, weil »wir als Verein mittlerweile im Wettbewerb stehen mit internationalen Unternehmensgruppierungen, die in ihrer Absurdität keine Grenzen mehr kennen – egal ob sie aus staatlichen Mitteln finanziert sind oder aus wirtschaftlichen Unternehmenstöpfen«. National könne man da »das Beispiel RB Leipzig nennen, groß gedacht ist es die ›City Football Group‹. Da musst du inzwischen genau aufpassen, mit wem du redest, damit du nicht in ein Spieler-Menschenhandel-Umfeld kommst, wo du als FC St. Pauli ganz sicher nicht hin willst.«