Klima im Forum II

  • Was man aber wirklich mal ein wenig reduzieren könnte, sind Massen an vollkommen sinnlosen Postings. Mal nen lustiger Kommentar ist ja ganz witzig, aber Seitenweise irgendwelche Themenfremden Sinnlos-Kommentare (beim Thread zum Wroclaw-Spiel so etwa 15-20%) machen beim Lesen, schreiben und Diskutieren 0,garkein Spass.

  • @ Lansky


    Kann es sein, dass du in deinem vorherigen Forums-Leben den Namen "LisaB" getragen hast ?


    Wenn das so sein sollte, dann ist in der Tat eine Sperre wahrscheinlich. Nicht jedoch wegen deines Beitrages Nr. 32.

  • Danke Sammy, wenigstens noch jemand der es erkannt hat. Traurig nur das diese Sinnlosen Kommentare so gut wie immer von den selben Leuten stammen.

  • Wenn ich Dir, als einer, der sich den Schuh auch anzieht, versichere, mir die Kritik zu Herzen zu nehmen, hörst Du dann mit dem Geflenne auf?

  • Alleine der Kommentar schon wieder. Warum schaffen es nicht Erwachsene Menschen vernünftig zu Antworten ohne gleich wieder persönlich zu werden?

    Einmal editiert, zuletzt von KornCola ()

  • Klar hast du recht und ich ziehe mir den Schuh auch an gerne mal Scheisse zu schreiben. Aber dein Gejammer ist auch nicht zu ertragen. Prickel hat das ja schon gesagt. Ich würde auch Denyo gerne zitieren. Aber das war ja nicht witzig sondern eine reine Provokation. Wird schon alles werden. Du jammerst weniger und wir posten nur noch jeden 2. Schrott.

  • ...weil ich denke, dass der Kommentar und die [durchaus] berechtigte Kritik angekommen sind, KornCola.
    Es muss dann auch mal gut sein, sonst wirkt es einfach überzogen und etwas verheult.


    Sammy hat doch recht, und Du zum Teil auch. Völlig korrekt!
    Aber lass mal die Kirche im Dorf und leg Dir einen etwas dickeren Pelz an, der nicht von jedem Spruch durchsiebt wird.
    Du nimmst das teilweise zu persönlich.


    Ich finde den Appell gut, die sachlichen Themen auch wieder sachlicher zu behandeln. Weil es, und da bin ich sicherlich vorne mit dabei, oft übertrieben wird. Aber immer wieder zu betonen, wie angeschossen man von einem Spruch hier ist, wirkt, verzeih mir den Ausdruck, etwas memmig auf Dauer.

    Einmal editiert, zuletzt von prickelpit96 ()

  • "Um sich zu schlagen" (um es mal etwas überzogen auszudrücken) und sich dann darüber auslassen, dass der Gegenüber nichts ab kann ist aber auch reichlich... schräg.
    Und ziemlich perfide.

  • Uiuiui. Da ich auch dazu neige, mich im Smalltalk zu verfangen, versuche ich besser darauf zu achten. Vorschlag an KC, der ein netter Kerl ist und Denyo, trefft Euch mal, lernt Euch kennen, dann nimmt man so kleine Frotzeleien nicht gleich falsch auf. Aber das ist nur mein Vorschlag, ihr bekommt das schon hin, ihr seid ja schon groß ;)

  • wir posten nur noch jeden 2. Schrott.


    selbst wenn du wirklich nur noch jeden 2. Schrott posten würdest (schaffst du doch sowieso nicht) reicht das um ganze Foren zuzuspammen ;)


    Grundsätzlich finde ich das Klima war mal besser (war aber auch schon mal schlechter). Sind wohl einfach so Wellen die ab und an kommen. Wenn es im Hannover 96 Bereich mal wieder was "wichtiges" zu diskutieren* gibt wird sich auch die "Thread-Disziplin" wieder verbessern. Es ist nun mal leider so, dass manche (und ich schließe mich da nicht völlig aus) ihre Klappe nicht halten können und wenn es nichts richtiges zu bereden gibt oder ein Thema zum X-ten mal durchgekaut wird kommt halt ab und an Mumpitz bei rum.


    *Hoffentlich nicht so bald, gefühlt ist das immer der Fall wenn es sportlich nicht läuft ;)

  • Oha! :kichern:
    Wenn man nach einem Posting so viele PNs bekommt, in denen gefragt wir "Meinst Du mich", dann hat man etwas falsch gemacht - oder alles richtig. ;)


    Man sollte vielleicht nicht mal schnell in der Raucherpause was "hinhauen".
    Deswegen noch mal etwas ausführlicher und weniger missverständlich (hoffe ich):
    Ich wollte eigentlich sagen, dass jeder nun mal andere Vorstellungen vom richtigen/normalen Umgang miteinander hat. Manches von dem was ich hier lese gehört auch nicht zu meinem üblichen Standard-Wortschatz. Und da ist es schon ein wenig befremdlich, wenn man damit angesprochen wird.
    Da kann man vielleicht drüber weggucken, die meisten machen das ja meistens auch. Aber wenn man dann mal sagt, dass einen das stört, dann ist es doch so, dass man damit ein Problem hat.
    Muss man denn dann da noch draufhauen?
    Es kann natürlich sein (wird es wahrscheinlich sogar), dass das auch "nicht so gemeint" ist. Wenn ich aber gerade stinkig bin und einer fragt ob ich dann bald mal mit dem Geflenne aufhöre - dann ist das doof.
    Muss nicht sein finde ich.
    Man kann doch auch mal auf die Befindlichkeiten "der anderen" eingehen. Oder wenn das nicht geht, einfach nichts dazu sagen. Statt nochmal einen drauf zu geben. Das hatten hier aber - so zumindest habe ich das gesehen - mehrere gemacht (deshalb hatte ich mit meinem obigen Posting auch niemanden speziell gemeint).
    Wie gesagt: Möglicherweise gar keine Absicht. Aber vielleicht kann man trotzdem mal versuchen sowas zu lassen.
    Auch in anderen Threads. "Die anderen" sind nicht alle doof, nur weil sie eine andere Meinung haben. Und wenn sie es wären, müsste man es trotzdem nicht dauernd sagen.


    Über den Vorwurf von KornCola und Lansky, wir würden User die wir persönlich kennen anders behandeln, bin ich nun wiederum so angepisst, dass ich dazu lieber nichts weiter schreiben würde. :) Ich mache es trotzdem: Unsinn! Oder besser: Wer mag, schickt mir eine PN und haut Butter bei die Fische!


    Ansonsten bleibt mir noch zu sagen, dass ich mir so ganz persönlich wünsche, dass sich hier weniger angepault wird. Egal ob "Alteingesessener" oder "Neuforist". Und dass ich trotzdem weiterhin nicht in jeden Faden schreiben werde "Hört auf Euch so anzpaulen". Das ist mir nämlich zu albern (und würde auch nicht funktionieren).


    Peace!

  • Aber er hat doch nur die Ärzte zitiert und Du hast doch aus zunächst souverän reagiert. Laß es doch gut sein. Im Übrigen wurde Mazurek auch kritisiert. :trösten:

  • Ich persönlich versuche mich so zu verhalten, ohne mich dabei grundlegend zu verstellen, dass ich z. B. jederzeit mal am Baum vorbeischauen könnte, ohne dass man sich angewidert abwendet.


    Aber ich schaue bislang nicht am Baum vorbei, denn ich pflege meinen eigenen Freundeskreis schon zu wenig und da träfe ich bestimmt 'ne Menge, die ich gerne öfter sähe.


    Das Hauptproblem in Zeiten, in denen uns die Sorgen um unsere Roten nicht enger zusammenschweißen, scheint mir darin zu bestehen, dass hier eine Vielzahl sehr starker Persönlichkeiten aufeinander treffen, die argumentativ zudem absolut auf dem Kiwief sind, gerne mal die Klinge kreuzen, bei Kritik aber suboptimale Nehmerqualitäten zeigen.


    Dann wird es manchmal schnell persönlich und man hat ein Werdertrikot mit jemanden zu rupfen (da nehme ich mich nicht aus, ich bin auch nachtragender, als es mir lieb ist) - das ist zumeist überflüssig und auch ich empfehle dann die PN, so es der jeweilige User in seinen Account-Einstellungen zulässt (hat mir als Antwort gestern wieder mal sehr gut geholfen).


    Kurzum, wenn uns die Roten wenig Probleme schaffen, sollten wir sie untereinander nicht vergrößern.


    Das oft so angefressen reagiert wird, zeigt doch, dass man sich gegenseitig wichtig nimmt.


    Und, auch wenn jetzt jemand aufschreit, durch Robert Enke gibt es doch einen gegenseitig unausgesprochenes Kodex.


    Wir sind alle nur Menschen, apropos Menschen, selbst Fanta, auch wenn er es nicht gerne liest, hat sich hier nach Sperrung wieder getummelt, wie ein Hund, der wieder zu seinem Rudel darf.


    Wir brauchen, ich zumindest, mehr Bestätigung, als Streithanselei, sonst geht etwas kaputt.

  • LisaB, unter wievielen Namen möchtest Du Dich eigentlich noch anmelden? So erreichst Du auch nicht, dass Dir jemand mal bescheinigt, dass Dir Unrecht angetan wurde.

    2 Mal editiert, zuletzt von Mazurek ()

  • Och Mazurek, das war doch spätestens seit Oststadts Beitrag überflüssig. Steh doch mal über den Dingen, du könntest es dir leisten.

  • Unfassbar wie es eine Handvoll User schafft durch nerviges Verhalten, geschickte Missinterpretation, schwachsinnige Vermengung von Themen und ähnlichen unlauteren Methoden dieses Forum momentan komplett zu kapern und dabei sogar noch die Frechheit besitzt argumentatives und inhaltliches Niveau für sich zu beanspruchen...


    Zitat

    Grundsätzlich finde ich das Klima war mal besser (war aber auch schon mal schlechter)


    Den Teil in Klammern nehme ich hiermit zurück, es macht momentan so wenig Spaß wie schon ewig nicht mehr :(


    Am traurigsten finde ich daran eigentlich von mir sehr geschätzten Usern dabei zusehen zu müssen wie sich an diesen Figuren abarbeiten. Bleibt zu hoffen, dass sie nicht resignieren. Das Publikum hier hat sich durch die Abgänge in letzter Zeit bei Leibe nicht zum Besseren geändert und ich glaube nicht, dass wir noch viele "Verluste" verkraften können...