Was geht Euch auf die Nerven? Der ultimative Beschwerdefaden.....

  • Gestern den halben Tag am Telefon verbracht und versucht, einen Termin beim Gastroenterologen zu vereinbaren

    Ich frage mich, was sagen die denn wenn du von der Dringlichkeit berichtest? Ich meine, du kannst nicht warten. Auch wenn es kein Fall für die 112 ist, dürfte es doch ein Fall für die Notaufnahme sein, wenn die anderen sich alle quer stellen. Ich dachte eigentlich, bei einem Notfall geht das schon "bitte bringen Sie Wartezeit mit...". Alles Gute!

  • Im Notfall wird kein Arzt einen Patienten ohne Termin abweisen. Ggf. längere Zeit im Wartezimmer.


    Wie ich Chris verstehe, ist es noch nicht ganz so schlimm, dass er sofortige Behandlung braucht, aber nächste Woche wäre schon gut. Gute Besserung übrigens!


    In dem Fall ist es ja nun aber kein Notfall mehr im Wortsinn, sondern "kann noch warten". Dass man dann einen Termin machen soll und sich nicht ohne

    reindrängeln sollte, ist ja auch logisch. Nur dass die Zeit bis zum potentiellen Termin Ewigkeiten ist, das ist echt Systemversagen.

  • Danke euch. :-)


    Wie gesagt, von einem Notfall ist es noch ein wenig entfernt, "subakut" träfe es wohl eher. Ich will auch gar nicht jammern, eher meckern, weil es mich nervt, nicht unbedingt mein Fall, sondern das große Ganze. Es ist ja in beinahe jeder Fachrichtung so, dass man mit langen Wartezeiten rechnen muss. Ist dann bei einem bspw. orthopädischem Problem etwas doof, wenn sich der Hausarzt keine Diagnose zutraut (und wenn doch, dann keine KG/MT verschreiben dürfte) und sich bis zum Facharzttermin in vier Monaten durch eine Schonhaltung bedinge sekundäre Symptome eingestellt haben. Von den schon angesprochenen psychischen Problemen mal ganz abgesehen.

  • Die Netzabdeckung hier in Deutschalnd ist echt ein Lacher. Ich war jetzt 2 Wochen in Portugal und hatte selbst im Sintragebirge einen besseren und schnelleren Netzempfang ,als vorhin beim Wandern um Moisburg in der Lüneburger Heide. Da musste ich gefühlt eine Minute warten , bis Google Maps meine Karte aufgerufen hat. So lächelich, in einem Land wie Deutschland.:wut:

  • Dann gibst du kein Geld mehr aus für etwas, was eh nicht richtig funktioniert.


    Und ja, wenn du nicht allein bist glaube ich tatsächlich, dass dann die Netzabdeckung besser wird.

  • Dies Telefonieren "im öffentlichen Raum" , also am Bahnsteig, in der Bahn, im Geschäft etc.


    Ob Berufliches oder Privates episch ausgebreitet wird, ich will das alles gar nicht wissen und auch nicht hören.

  • In der Steigerung dann noch mit Handy quer vorm Mund und Lautsprecher, so dass auch noch alle mithören müssen.

  • Dieser Spruch ist mir auch (so ähnlich) bekannt...von meinem Ex.

    Da hilft kein schütteln, beten, klopfen; in die Hose geht der letzte Tropfen.

    Wahrscheinlich ist er aus dem Grunde aus der Kirche ausgetreten. :kichern:

  • Die Netzabdeckung hier in Deutschalnd ist echt ein Lacher. Ich war jetzt 2 Wochen in Portugal und hatte selbst im Sintragebirge einen besseren und schnelleren Netzempfang ,als vorhin beim Wandern um Moisburg in der Lüneburger Heide. Da musste ich gefühlt eine Minute warten , bis Google Maps meine Karte aufgerufen hat. So lächelich, in einem Land wie Deutschland.:wut:

    Stand letztes Jahr mitten in der Mojave-Wüste, locher 30-40km weg von Las Vegas... 4G kein Problem.. Verlasse ich bei mir zuhause (Hannover Südstadt) mein eigenes W-Lan Netz habe ich bis 2 Straßen weiter stets nur "E"... von der Netzabdeckung bei meinen Eltern im Dorf fange ich gar nicht an..