Felipe Trevizan Martins

  • ist wie mit pizarro. Der ist in den paar spielen die er macht auch wertvoll und laut Trainer aber auch neben dem Platz, indem er den jungen leuten eine Menge mitgeben kann.

  • unfassbar wie man mit dem jetzt umgeht.Für mich der beste Innenverteidiger bei 96(wenn er Gesund ist).Mit dem muss man einfach verlängern.

    Man braucht auch ein bisschen Erfahrung in Liga.2.Nur mit jungen Spielern wird das nichts mit Aufstieg.

    Passt aber zur totalen Ahnungslosigkeit im Verein.

  • sehe ich tatsächlich auch so - wenn er auch will, sollte man ihn halten, das wird weder exorbitant teuer, noch blockiert er Kaderplätze oder hindert die Talente. Wenn er spielen kann, ist er eine Bereicherung, da glaube ich schon, dass jüngere und schmächtigere Kollegen so einen gerne mit dabei haben. Und: er könnte, ähnlich wie Prib, zumindest so etwas wie ein Beleg der noch zu findenden Philosophie des Vereins sein, die hoffentlich beinhaltet, dass man nicht nur immer über die Flügel spielen will, sondern auch einen Blick für verdiente Spieler, um nicht zu sagen, eine ethisch moralische Grundhaltung, hat.

    Einmal editiert, zuletzt von urgestein ()

  • wenn es stimmt, was der kicker gerade scheibt, dann steigt 96 in meinem Ansehen wieder etwas. Ich schreibe das vorläufig mal Jan Schlaudraff zu.

    Einmal editiert, zuletzt von urgestein ()

  • Ich ergänze mal zum besseren Verständnis


    Sozialfall" Felipe


    Felipe präsentierte sich auf dem Platz zuletzt tadellos, ehe sich vor zwei Wochen in Form eines Mittelfußbruchs das unglaubliche Verletzungspech beim Brasilianer zurückmeldete. Weil er sportlich überzeugte und gesundheitlich - wie privat - in einer schwierigen Situation steckt, will Hannover dem 32-Jährigen auch aus sozialen Erwägungen einen leistungsbezogenen neuen Kontrakt anbieten.

    https://www.kicker.de/news/fus…tm-news--27293-8760-.html

  • wenn es stimmt, was der kicker gerade scheibt, dann steigt 96 in meinem Ansehe wieder etwas. Ich schreibe das vorläufig mal Jan Schlaudraff zu.

    Ähnliche Maßnahmen gab es aber auch schon vor Schlaufraffs Einstieg hier.

    Von daher auch mal Daumen hoch für Herrn Kind. Ich glaube nicht, dass der jedes Mal unter Folter zur Vertragsunterschrift gezwungen wurde.

  • Wie auch zuletzt die Vertragsverlängerung bei Edgar Prib. Manchmal glaubt man fast, da säße doch noch ein Mensch an den Hebeln.

  • Das ist aber doch auch einer der ambivalenten Charakterzüge, den man bei vielen Patriarchen findet, eine Art Verantwortungsgefühl für "seine" Leute. Uli H. aus M. tickt da ja zeit- und fallweise auch so. Und im nächsten Zug werden dann wieder allgemein anerkannte gesellschaftliche (Spiel-)Regeln ignoriert, weil man die für sich selber als nicht gültig oder zumindest als zu vernachlässigen ansieht.

    Wie gesagt: einverstanden bei Felipe, auch bei Prib. Passt aber ins Charakterbild unseres grossen Meisters.

  • Damit könnte der große Gönner wieder Pluspunkte sammeln.


    Is halt doch ein guter Mensch dieser heilige St. Martin.


    Die Leute sind durch solche Aktionen schnell zu beindrucken.


    Butterbrot und Peitsche, so wie im alten Rom.

  • Ich finde, dass die Vertragsverlängerung auch aus sportlichen Gründen Sinn macht. Natürlich kann man nicht darauf vertrauen, dass er als Stammverteidiger zur Verfügung steht, aber als "nice to have" im Hintergrund.

  • mehr als das - ich sehen ihn als unseren neuen Kapitän die Gegner begrüßend und einschüchternd (solange er sich nicht an der Hand verletzt)

  • Würde ich wirklich schön, wenn man ihm doch nochmal einen leistungsbezogenen Kontrakt gibt. In dieser Saison hat er so viel Spiele gemacht, wie noch nie zuvor für uns. Und gerade als er dann mal länger am Stück gespielt hat, wurde er immer besser und war unser bester Verteidiger.


    Also auf, dass die Seuche dann doch endlich mal aufhört. Und auch bei Eddy fand ich das zu 100% die richtige Entscheidung.