• Am Sonntag um 18 Uhr spielt Galatasaray gegen Fenerbahce. Ob die auch alle nur mit organisierten Bustouren zum Auswärtsspiel fahren?

  • Am Sonntag um 18 Uhr spielt Galatasaray gegen Fenerbahce. Ob die auch alle nur mit organisierten Bustouren zum Auswärtsspiel fahren?


    Würde mich nicht wundern wenn es da gar keine Zuschauer gibt..
    Werden da nicht regelmäßig 2-3 Menschen in zusammenhang mit solchen Spielen erstochen??

  • Am Sonntag spielen auch Colo-Colo und La U. 2007 bekamen beide Fangruppierungen noch jeweils 50 % der Tickets. Ja, das waren Clásicos. Das Schauspiel auf den Rängen war großartig. Inzwischen sind die Karten für das Gastteam auf ein Mínimum reduziert wurden. Kaufen darf man die auch nur noch als Mitglied mit Personalausweis. (Ich habe einen Schwarzmarkthändler meines Vetrauens, den persönliche Angaben recht wenig interessieren.)

  • Derby Essen vs. Duisburg.


    Erstes Highlight aufm Weg mit den Öffis ins Stadion: Mitte 40jährige Frauen, die beim Kampf um die wenigen (Steh-)Plätze im Bus wirklich jegliches Benehmen verlieren, den Männern in die Weichteile greifen, um beim Einsteigen nen Vorsprung zu ergattern und dann, nachdem sie einen Sitzplaz erkämpft haben, durch den gesamten Bus gröhlen: Moooooooooooooooooooonikaaaaaaaaaaaaaaaa , Shaaaaaaaaaaaaaaaaron, ich hab nen Vieeeeeeeeeeeerer!
    Nach 15 Minuten Fahrt mit RWE-Publikum sieht der Bus aus als wenn eine Hundertschaft Vandalen dort ihr jährliches Grillfest veranstaltet hätte. Asozial!


    Erste Hälfte war auf den Rängen schwach. Erwähnenswert nur, dass die "linken" Ultras und "rechten" Hools der Duisburger in den gleichen Stehblock gebracht wurden. Ist aber nix passiert. Stimmungsmäßig war auf beiden Seiten nichts los. Totale Enttäuschung.


    Auf dem Platz war die Nummer 14 der Duisburger eine Granate!!! Der hat mehr Einsatz gezeigt als unsere gesamte Söldnertruppe
    inkl. verkacktem Vorstand in den letzten 2 Spielen zusammen. Richtig geiler Junge!


    Zweite Halbzeit begann mit einer sehenswerten Pyroshow, die total ******e beendet wurde. Die Duisburger schossen Leuchtspur auf die Gegengerade, wo sich auch ein weiterer großer Teil ihrer eigenen Freunde tummelten. Der Scheiß explodierte wenige Meter über unseren Köpfen. Unfassbar dumm.


    Die Stimmung danach allerdings im Stadion wie ausgewechselt. Richtig geil auf beiden Seiten.


    Als die Essener nach einiger Zeit in der Mitte ein kleines Tor zum Spielfeld aufgebrochen hatten, wurden die Teams in die Kabinen geschickt. Ein großer Aufmarsch der Polizei begann, auf unseren neutralen Sitzplatzkundenplätzen standen sie auf einmal vor uns und filmten jeden Dreck. Vollkommen übertrieben. In den Kurven beruhigte sich alles wieder, niemand hat auch nur den Platz betreten und nach laaaaaanger Zeit betraten die Teams wieder den Platz.


    Ein Erfolgserlebnis hatten wir (war mit Hamburgern da): Da sehen wir doch einen Thor Steinar ******* am Eingang stehen, der die Duisburger Fans beobachtet und Kabel und Knopf im Ohr hat.


    Wir ihn freundlich angesprochen: "Wo hast du deinen Pullover her?" Antwort: " Auf der Straße gefunden, verpisst euch" Vom Aussehen eindeutig, dass er entweder Ordner oder Zivilpolizist ist. Andere Ordner angesprochen. Antwort, dass sie ihn nicht kennen. Stadionordnung von RWE gegoogelt und als pdf aufm Handy aufgerufen. Zu einem weiteren Zivilpolizisten gegangen und ihm den Vorgang geschildert.Antwort: "Verpiss euch!"


    Nach einigen Minuten Ordner und Chefordner in Essen ausfindig gemacht, ihnen die Situation geschildert, parallel dazu ein großes Bohei gemacht, so dass andere Fans daraus aufmerksam wurden. Fünf Minuten später wurde der Nazibulle aus dem Block entfernt. Gesicht voller Hass von ihm und seinen Zivilkollegen.


    Einfach nur geil! Da hat all ihr Chorgeist nichts geholfen. All ihr Zusammenhalt und das ewige Augenzudrücken... und das bei im RWE Stadion,wo es wahrlich nicht wenig Faschos gibt, Ordner die Mumm hatte das Hausrecht durchzusetzen. Ein kleiner Sieg.


    Pils bei RWE wie immer Weltklasse und Bratwurst ordentlich.


    Die Duisburger Mannschaft hat nachm Spiel die üblichen Feieraktionen gerissen...plötzlich zählen die Spieler selber von 10 runter und stürmen den Zaun, wo ihre Fans hitner stehen, klettern irgendwie darauf und hängen mit 10-12 Leuten auf genau dem und dahinter die bebende Menge.
    So richtig geil!!!

    3 Mal editiert, zuletzt von Huan31 ()

  • Interessanter Bericht. (sorry ist nur ne Kleinigkeit aber heute bin ich echt ätzend - Korpsgeist heisst es. Mit Chor hat es nichts zu tun.)


    Euer Einsatz: echt klasse.

  • Landespokal Niederrhein, Halbfinale. 2-4 i.E. vor 20.000 Zuschauern, davon 6.000 Gästefans. Ein etwas anderes Publikum als bei durchschnittlichen Bundesligaspielen, aber das macht den Besuch im mittlerweile neuen Stadion an der Hafenstraße reizvoll.