Was kocht/esst ihr heute?

  • In der Kantine gab es Lachs-Wraps mit selbstgemachter Guacamole. Genau das richtige bei dem Wetter !

  • WM-Brötchen und irgendso eine Lachsschnitte von der ARAL-Tanke.
    Heute Abend kosovarisches Grillen ohne Alkohol (Ramadan).
    Zwischendurch vielleicht ein Eis in der Mittagspause, mal kurz die Füße vertreten.


    Den Preis für das Gericht des Tages wird aber ganz sicher sensefield gewinnen.

  • Salatteller mit mariniertem Tofu aus der Kantine Studioküche gab's.


    Habe nach langer Zeit mal wieder Tofu probiert. Schmeckt immer noch nach Fensterkitt.

  • Da kann ich Paneerempfehlen. Ist ähnlich geschmacksneutral wie Tofu, aber nicht so schlimm geschmacksneutral. Eher soßensüffig geschmacksneutral. Obwohl, eine leichte Käsenote hat der.
    Gibt es bei Denns. Ansonsten (leider) noch nirgends hier gesehen.

  • bin auch grad rein zur nahrungsaufnahme. heute bei mutti. da gibts seit ich denken kann freitags eintopf.
    möhreneintopf mit ordentlich fleischeinlage bei. scheibe graubrot dazu.
    das leben kann so schön sein.

  • Selbstgemachter Eintopf mit Brot, Königsberger Klöpse...Die Tortellini sahen auch gut aus, Grillkäse mit lecker Drumherum...nicht schlecht! Sowas wie das self-made Brötchen find ich auch immer super. Heute wird normal gegrillt. Heute morgen eine Salami-Stulle mit Kräuterbutter und Malz-Hafer-Brot. Gerade ein Müsli.


    Was ich früher oft gegessen habe, ging schnell und war günstig und sättigend: Krautsalat aus dem Supermarkt, diese günstigen Kräuterbaguettes und so ein Zehnerpack Nürnberger Bratwurst. Da ist man bei 2-3 Euro oder so.

  • Hühnerbein mit Fritten gab's in der Kantine.
    Gewonnen hat m. E. der Zweilinksfuß

  • Kantine im Betrieb. Heute wohl von der Grillstation, in der live auf den (gewünschten) Punkt gegart wird, ein australisches Flanksteak mit Steak Frites und Drei-Pfeffer-Sauce. Dazu mit Knoblauch gegrillte frische Champignons und einen Frozen Yoghurt als Nachtisch.


    1. Was kostet denn da z.B. solch ein Flanksteak? 2. Ist das richtig gute Qualität? 3. Grillen die da z.B. auch ein Rumpsteak direkt auf den Punkt und dann geht das auf den Teller?


    Danke!

  • Eben ein Käsebrot; bin heute Abend zum Fußball beim Griechen (wahrscheinlich irgendein Grillteller mit Salat) - der Grieche ist gut, kommt aber mit Aresto in Hannover nicht mit.

  • Diese Kantine vom Giftzwerg hört sich aber schon ganz nett an.
    Wo arbeitete der junge Mann nochmal?


    Hier gab es zweierlei Beeren an Magerquark.
    Suuuuuuperlecker!


    Und danach den Fehler machen und diesen Thread lesen! Unbezahlbar.

    Einmal editiert, zuletzt von Reh von Nah ()

  • @ niedersachse1896:


    1. Das Flanksteak (mit den Steak Frites und der Sauce) kostet "eigentlich" für Interne 9,40 Euro und für Externe 15,90 Euro. Die Champigons gehen extra und nach Gewicht. 55 Cent je 100 Gramm, glaube ich. Der Frozen Joghurt 2,50 Euro. "Eigentlich" deshalb, weil unser Unternehmen da nur Untermieter ist. Ich bin - wie bei uns im Unternehmen üblich - ein sog. Pauschalabbucher und zahle - völlig unabhängig was und wieviel ich da esse - 46 Euro pro Monat. Also bei 20 Mahlzeiten im Monat ca. 2,30 Euro pro Essen. Finde ich einen ganz akzeptablen Preis.


    2. Ja, die Qualität des Fleisches ist - soweit ich das beurteilen kann (bestätigen aber auch Alle, die da essen) - sehr hochwertig.


    3. Ja, Rumpsteak und auch andere Steakvarianten gibt es auch mal an dieser Grillstation. Preise variieren dann natürlich - wobei Rumpsteak preislich gleichauf mit dem Flanksteak liegt. Die Steaks werden einzeln, auf Bestellung, auf den gewünschten Punkt, live vor Einem gegrillt. Von einem Koch aus Frankreich. Und auf den (gewünschten) Punkt garen kann dieser Koch offenbar ziemlich gut. Ich habe jedenfalls nie besser auf den Punkt gegrillte Steaks gegessen als da.

  • Ja, 2,30 € geht. :) Danke für die Ausführungen! Eine Kleinigkeit noch...Werden die Steaks dann direkt auf den Teller geschmissen (ohne zu ruhen)?