• Der Thread "Allgemeine Fußballfragen" liegt seit über drei Monaten brach und ist inzwischen auf Seite drei gerutscht (noch hinter "Monica Lierhaus" und "Fußball in Frankreich"). Bislang war es Tradition, Regelfragen dort zu behandeln - das wird offenbar nicht mehr so gehandhabt, denn wir hatten ja in letzter Zeit reichlich Diskussionen über Regeln und deren Auslegung. Da ich mich sowieso schon immer gefragt habe, warum es keinen dedizierten Regelthread gibt, versuche ich mal, einen zu starten. Falls es so einen Thread doch bereits geben sollte (Ich habe keinen gefunden - wo bleibt die Threadsuche, verdammt?!), läßt sich ja bestimmt eine Zusammenlegung bewerkstelligen.


    Collinas Erben haben sich wieder einiger Schirientscheidungen des vergangenen Spieltags angenommen. U.a. geht es um das Abpfeifen von Hummels' Einsatz gegen Benaglio (die Szene werden viele gesehen haben, war z.B. in der Sky-Konferenz). Es wird ein (inzwischen gestrichener) Zusatz des DFB zur Regel 12 zitiert:


    Zitat

    "Der Torwart darf im Torraum nicht gerempelt werden, außer er hält den Ball oder hindert einen Gegner." In der Praxis bedeutete dieser Zusatz, dass die deutschen Referees - anders als ihre Kollegen in anderen Ländern - nahezu jeden gegnerischen Körperkontakt mit dem Torhüter in dessen Fünfmeterraum strikt unterbanden. Im Torraum stand der Schlussmann also gewissermaßen unter Artenschutz.


    Dieser Zusatz war ein deutscher Sonderweg (das war mir gar nicht bekannt) und wurde - wie oben schon erwähnt - schon vor über zwei Jahren gestrichen (das war mir auch nicht bekannt). Warum Welz mit seiner Entscheidung trotzdem richtig gelegen habe, soll sich laut Collinas Erben ebenfalls aus Regel 12 ergeben:


    Zitat

    "Kontrolliert der Torhüter den Ball mit seinen Händen, darf er von einem Gegenspieler nicht angegriffen werden." Eine solche Kontrolle ist beispielsweise gegeben, wenn der Keeper "den Ball mit beiden Händen festhält". Genau das tat Benaglio, bevor er vor Hummels leicht gerempelt wurde - was regeltechnisch betrachtet einen Angriff darstellt. Der Unparteiische lag also völlig richtig, als er diese Aktion abpfiff.


    Mal ganz abgesehen von der Frage, ob man wirklich davon sprechen kann, daß der Torwart den Ball "kontrolliert", wenn er ihn bei so einem leichten Rempler schon verliert - für mich sieht es so aus, als wäre der inzwischen gestrichene Zusatz nicht nur eine Verschärfung, sondern in einem bestimmten Fall auch eine Ausnahme von der Regel 12 gewesen. Nochmal:


    Zitat

    DFB-Zusatz: "Der Torwart darf im Torraum nicht gerempelt werden, außer er hält den Ball oder hindert einen Gegner."


    Regel: "Kontrolliert der Torhüter den Ball mit seinen Händen, darf er von einem Gegenspieler nicht angegriffen werden." Eine solche Kontrolle ist beispielsweise gegeben, wenn der Keeper "den Ball mit beiden Händen festhält". Genau das tat Benaglio, bevor er vor Hummels leicht gerempelt wurde - was regeltechnisch betrachtet einen Angriff darstellt.


    Ist natürlich eine eher akademische Frage, da der Zusatz ja eh gestrichen wurde, aber für mich heißt das: Die Regel besagt, daß der Torhüter nicht angegriffen werden darf, wenn er den Ball in Händen hält - der DFB-Zusatz besagt(e), daß er im Torraum sehr wohl angegriffen werden darf, sofern er den Ball in Händen hält. Der Zusatz definierte also für den Fünfer eine Ausnahme von der Regel - oder nicht? Das war ja wohl kaum so gedacht, da die Zielsetzung des Zusatzes ja gerade der Schutz des Keepers war. Kann mir das mal jemand auflösen?

  • So, hier nochmal:


    Zitat

    Es gibt keine Variante "Foul, aber nicht so schlimm, daher indirekter Freistoß".


    Dass es so eine Variante nicht gibt, ist klar. Aber ist das eine gesicherte Erkenntnis, dass eine Berührung die Ahndung von gefährlichem Spiel ausschließt? Nach meinem Verständnis kommt gefährliches Spiel dann zum Tragen, wenn sich die darin enthaltene Gefahr nicht in einem Foul verwirklicht - und nicht dann, wenn sie sich nicht in einer Berührung verwirklicht.


    Von daher würde ich die Variante, die ich meine, so bezeichnen: "Gefährliches Spiel, aber kein Foul (Berührung hin oder her), daher indirekter Freistoß".

  • Mein Schiedsrichter via Facebook meinte, dass du grundsätzlich recht hast, aber eine Berührung in der Regel als Foul ausgelegt wird.


    Anmerkung von mir: Die Gegner fallen auch gerne wie von einer Axt getroffen...

  • Es wurden neue Regeln durch die FIFA festgelegt. Insgesamt fast 100 Stück. Einige sind sinnvoll, andere doch recht kurios.


    Zitat

    Dauert die ärztliche Versorgung eines Spielers weniger als 20 Sekunden, darf er ab sofort weiterspielen, ohne das Spielfeld verlassen zu müssen.
    Verwandelt man eine Ecke ins eigene Tor, gibt es Ecke für den Gegner.


    Eine komplette Auflistung habe ich leider nicht gefunden, nur Auszüge.

    Einmal editiert, zuletzt von tluebke ()

  • Piercings dürfen nicht mehr abgeklebt werden, sondern müssen komplett rausgenommen werden (Jedenfalls im unterklassigen Bereich, sollte aber auch für Profis gelten, oder?).

  • Weder die gleichfarbigen Tapes noch das Piercing-Verbot sind neu.


    Und wenn ich 5 Euro für jedes Mal bekäme, wo beim Hinweis auf Schmuck in der Kabine jemand den Kalauer mit dem Intimschmuck bringt, wäre ich schon Fangesellschafter.

  • Bis letzte Saison durften bei uns Piercings noch abgeklebt werden. Evtl. war es vorher schon verboten, wird aber erst seit 2015/16 durchgesetzt. Mich interessiert die Regel sowieso nicht. :D


    Komisch, dass das mit den Tapes dann als neue Regelung aufgelistet wird.

  • Es kann sein, dass das als FIFA (IFAB)-Regel neu ist. Im DFB-Verbandsgebiet gilt das schon seit Jahren. Ob die Regel unterklassig durchgesetzt wird, ist freilich regional unterschiedlich und hängt im Großraum Hannover wohl vom Schiri ab. Bei abgetapetem Schmuck gilt (abgestuft) das gleiche.


    Edit: gefunden, war vorher nur DFB-Anweisung (auf der Seite Nr. 2 im gelben Kasten).

    Einmal editiert, zuletzt von theMenace ()

  • Jetzt stehe ich natürlich doof da. Zu meiner Entschuldigung will ich aber hervorbringen, dass ich das zunächst in einem anderen Thread gepostet habe und ein fieser Moderator meinen Beitrag hierher verschoben hat. :lookaround: