Mädchen- und Frauenfußball bei Hannover 96

  • Anna Lena Füllkrug ist von den Abstimmenden der NP-Sportlerwahl zu Hannovers Sportlerin des Jahres gewählt worden.
    Damit stach die viertklassige Torjägerin einige Weltmeisterinnen und Deutschen Meisterinnen aus anderen Sportarten aus.

  • Es ist an sich halt schon peinlich, die überhaupt zur Wahl zu stellen, womit ich nix gegen Anna Lena persönlich gesagt haben möchte.
    Ich denke aber, das wird demnächst noch getoppt, wenn vor dem Spiel der Profis Ausschnitte auf der Leinwand gezeigt werden, wie die Gute netzt und netzt und netzt.

  • Es ist an sich halt schon peinlich, die überhaupt zur Wahl zu stellen...


    Da bin ich ganz bei dir. Wenn man sich dann noch ansieht, mit welchem Attribut sie es im Gegensatz zu allen anderen in die Liste der Kandidatinnen geschafft hat. Und dann rufen da auch tatsächlich noch die meisten für sie an...

  • Für alle 3 Kategorien galt das Sympathie-Prinzip, nicht das Leistungsprinzip.


    Denn dann hätte die Wahl eben bei allen 3 Kategorien anders aussehen müssen.

  • Natürlich bin ich ein Hater, der nur neidisch ist, weil er wohl nie Hannovers Sportlerin des Jahres werden wird, aber:
    Mir wäre das sicher unangenehm gewesen. Hätte ich im Vorfeld die Nomierung nicht verhindern können, wäre ich der Einladung zur Gala wohl nicht gefolgt oder hätte auf der Bühne bei der Vergabe den Reich-Ranicki gemacht.

  • Ich fände es einnerseits cool, wenn die Profis/Sportler der großen Vereine überhaupt nicht nominiert würden.
    Anderseits ist mir der Preis auch egal.
    Am Ende war es vielleicht eh alles gescriptet, weil die Story so natürlich total süß ist.
    Geschwisterpaar und so...

    Einmal editiert, zuletzt von Reh von Nah ()

  • Die Wahl war an Lächerlichkeit nicht zu überbieten.


    Anna Lena, ein echter Sturmtank in der 4. Liga, Füllkrug mit einer Hollywoodreifen „i Love Hannover“ Show und die „Berufsfussballer96“ (das Wort Profi gilt es tunlichst zu vermeiden) mit einer Schlichtheit im Vergleich zu den anderen Gewinnern das es peinlich war.


    Das war echtes Premium. :kichern:

  • Na Leute,

    morgen, Sonntag, den 18. August 2019,

    (nachdem der Wiesbaden-Rausch ausgeschlafen ist)

    schon was vor?


    So zwischen 14 und 16 Uhr?


    Lust, unsere Frauen bei ihrem ersten Pflichtspiel in der Regionalliga

    (immerhin die 3. Liga der Frauen),

    seit dem phänomenalen Aufstieg aus der Oberliga, zu unterstützen?


    Wäre kostenlos - aber nicht umsonst - für Mitglieder, DK-Inhaber/innen und alle unter 18, und sonst auch nur € 5.



    Im NLZ, auf Platz 4


    Zwei Links für Interessierte

    (abweichende Hinweise auf der 96 Homepage sind falsch)

  • Zitat von Schaumburger Zeitung, 27.08.2019

    Hannover 96 II - SG Rodenberg 4:3. Als wenig gastfreundlich emfand SG-Trainer Jörg Werhahn den Empfang in Hannover. 96 habe für die Rodenbergerinnen keine Kabine zum Umziehen zur Verfügung gestellt, so Wehrhahn. Das Team aus Schaumburg sei auf den Flur hinter dem Gebäude und den Bus verwiesen worden. Eine Begrüßung habe es nicht gegeben, ein Spielberichtsbogen sei ihm nicht ausgehändigt worden. "Sehr unfair", urteilte Wehrhahn.

    Also so geht es ja wohl mal nicht, liebes 96...

  • Ich würde behaupten, dass das sogar gegen die Statuten/Regeln/Vorschriften verstößt.

    Ich habe so etwas mit meiner aktiv kickenden Tochter noch nie erlebt. Allerdings würde ich gerne mal, denn sowohl die jungen Damen, wie auch die Trainerin sind überaus streithaft. :D