Spielbetrieb - Sonderregelungen - Amateurbereich

  • Ich finde keinen passenden Thread, daher habe ich einen neuen erstellt.
    Vielleicht kann mir bei dem Thema jemand helfen und dies ganz einfach beantworten:


    Team 1 Landesliga
    Team 2 Kreisliga


    Team 1 hat zu wenig Spielerinnen um am Wochenende antreten zu können
    Team 2 hat genug Spielerinnen für ihr Spiel
    Beide Spiele finden gleichzeitig Heim-Auswärts statt!


    Kann man dann Team 1 (höhere Liga) absagen und Team 2 (untere Liga) spielen lassen?
    Gibt es dafür definierte NfV-Vorgaben?


    --------------------------


    Aus der Vergangenheit kenne ich die Problematik nur bei witterungsbedingten Situationen und der Platzproblematik.
    Wenn der Rasenplatz nur ein Spiel aushält, dann muss/kann nur die höhere Mannschaft spielen und darf nicht ausfallen.


    --------------------------


    Vielleicht gibt es da jemanden, der sich sofort mit sowas auskennt. Beim NfV komme ich in der Hotline nicht durch...

  • Ich denke mal, dass das Argument "zu wenig Spielerinnen" in dem Fall egal ist. Dann muss man sich eben aus der unteren Mannschaft bedienen. Das kann und darf ja nicht zu Lasten der Gegner gehen, wenn ein Team nicht genug Spieler hat. Das ist dann halt Pech. Wenn dann müsste da glaube ich schon ein triftiger Grund vorliegen (Krankheit o.ä.).


    Ist aber auch nur meine persönliche Vermutung. Sonst müsste sowas doch aber auch in der Spielordnung oder so stehen?

  • Es war auch nicht meine Intention das als Argument anzuziehen. Auf gut deutsch Pech gehabt.
    Mir ging es in erster Linie nur darum, dass man gezwungen ist höhere Mannschaft antreten zu lassen.


    Habe es mittlerweile auch von offzieller Seite.
    Höheres Team muss spielen. Danke :kopf: