• Da Doll wohl kaum am Ende der Saison hier noch Trainer sein wird, könnten wir schon mal den Thread "Wer folgt auf Doll?" eröffnen, oder?

  • Da ist ein Mourinho auf dem Markt, und wir bekommen Doll.

    Wenn wir Mourinho einkaufen und der dann hier in den verbleibenden Spielen auch nur ca. 10 Punkte holt, weiß jeder, dass es am schwachen Kader gelegen hat. Bei Doll kann Hotte es nachher auf den Trainer schieben.

  • Geil. Walace, Ostzoleck, Müller und Wood. Jetzt noch so einer mit Hamburg-Gen. Hätte man bei Diekmeier nicht noch zuschlagen können?


    Dazu eine kleine Anekdote: Ich saß vorige Woche im ICE von Frankfurt nach Hamburg. Direkt in der Reihe vor mir: Thomas Helmer mit so einem Sport-1-Fuzzi. Irgendwann kommt das Gespräch auf 96. Thomas Helmer: „Die haben vier Spieler vom hsv geholt – das sagt doch schon alles. Das kann nichts mehr werden mit dem Klassenerhalt.“

  • Dass man bei 96 jetzt nach jedem Strohhalm greift sehe ich ein, aber ob Herr Doll Stroh zu Gold spinnen kann, das sehe ich nicht wirklich.


    Seine Abschiedsrede beim BVB könnte man auch auf 96 übertragen.


    Einfach mal die Farben umdenken und das Gerede um die Spieler auf 96 spiegeln.


    Ein Haufen Leihspieler, die nächste Saison nicht mehr hier sind, oder andere, die nix können, sollen jetzt die Kohlen aus dem Feuer holen.


    Bravo, Herr Doll ist der richtige Mann für diesen Job.

  • Nun, mein Beitrag hier in dem Thema hat ja Widerspruch hervorgerufen, deswegen eine Erklärung:


    Im Grunde genommen ist mir die Personalie Doll egal, ein mittelmässiger Trainer wie ein Dutzend Andere; und dass ich mir gewünscht habe, dass sich Kind, Heldt und Breitenreiter zusammentun, ihr Versagen einräumen und gemeinsam einen vernünftigen Neuaufbau ankündigen - eine naive Vorstellung aus einer anderen Welt.


    Aber wenn von jemandem noch gestern vormittag auf allen medialen Kanälen berichtet wird, er habe keinen Kontakt zu H96 - und er hat dann am nächsten Nachmittag zusammen mit seinem Co-Trainer einen Vertrag bis 2020 komplett in allen Einzelheiten ausformuliert und unterschrieben in der Tasche, dann hat das zusammen mit den unwürdigen (aber in keinster Art und Weise unmenschlichen!) Umständen der Trainerentlassung zum Einen einen sehr hohen Fremdschämcharakter, zum Anderen passt es zu solchen Gestalten wie Kind und Heldt - und wenn meine Meinung andere beschämt oder mir ein Snickers einbringt... gerne.


    Ich finde es jedenfalls gruselig, was da abgeht - und jeder, der da mitmacht, hat definitiv meine Unterstützung nicht verdient.


    Natürlich kann das Jeder anders sehen!

  • Wofür Thomas Doll als Trainer steht, kann ich ehrlich gesagt nicht beurteilen.


    Mir macht ein wenig Sorge, dass sein letztes Bundesligaspiel so lange her ist, dass Christisn Wörns und Dede in der Startelf standen.


    Aber ich gehe an die Personalie offen heran. In spätestens anderthalb Jahren kommt eh ein Neuer.


  • Stimmungsboykott sachste...

  • stscherer, klar hier läuft viel verkehrt, aber den Fußball hast du die letzten Jahre nich verfolgt oder? So ist das halt... Kann man scheisse finden, klar.

  • Herzlich willkommen, Thomas Doll! Ich fand ihn eigentlich immer recht sympathisch und er bekommt von mir hier eine faire Chance. Es hätte deutlich schlimmer kommen können. Seine Arsch-ab-Wutrede hat im damals die Bundesliga-Karriere kaputt gemacht. Heute würden wir uns bei den weichgespülten Interviews mal wieder über sowas freuen. Letzte Woche im Dopa zeigte er sich gut informiert. Von daher Glück auf!


    Nur das es dieser Club wieder nicht schafft, ein anständiges Vertragswerk auszuarbeiten. Vertrag bis Saisonende mit Option bei Klassenerhalt wäre auf jeden Fall erstmal besser gewesen.

  • Zitat von »Mr. Chi-Pig«



    Der ungarische Fußball ist natürlich nicht mehr auf dem Level von 54, aber immerhin.
    Der von 96 auch nicht.


    Ich muss es nochmal zitieren, weil es mir soooo gut gefällt.

  • stscherer, klar hier läuft viel verkehrt, aber den Fußball hast du die letzten Jahre nich verfolgt oder? So ist das halt... Kann man scheisse finden, klar.


    Nicht Alles, was ich wahrnehme, muss ich "doll" finden, oder?
    Und Nein, kein Stimmungsboykott, warum?

    Einmal editiert, zuletzt von stscherer ()

  • Aus sportlicher Sicht ist es völlig irrelevant ob Doll nen Vertrag auch für die 2. Liga hat.



    Holt er nicht mehr Punkte als Breitenreiter bzw. ist der Fußball keinen Deut besser, dann wird er in der 2. Liga kein Trainer mehr sein. Ok, es würde wieder ne Abfindung/Lohnfortzahlung fällig. Aber damit kennt sich 96/Kind ja aus.

  • In Sachen 2.Liga sind das alles wilde Spekulationen ohne Substanz.


    Weiß der Teufel was im Mai abgeht.


    Solange Stuttgart und Nürnberg keinen Deut besser sind, machen die 3 das unter sich aus.


    Da könnte das Tor von Baka noch mal Gold wert sein (Tordifferenz).

  • Irgendwie klingt das alles wie wer nicht bei drei auf den Bäumen ist...willkommen? Hoffnung? Ablehnung? Irgendwie alles egal.

  • Man muss die Sache nur mit genügend Abstand betrachten.


    Ohne Rote Brille oder Abneigung.


    Die Dinge fügen sich so oder so, egal welcher blöde Kommentar auch immer geschrieben wird.


    Das interessiert am Ende Niemanden.

  • Verrückt. Vermutlich eine "Wahl", die auch die Stellung des Vereins in der Hackordnung des Profifußballs offenbar werden lässt...
    Trotzdem viel Erfolg.