Kaderplanung 2019/20

  • Jose, dann nenn doch endlich mal Spieler, die uns im ZM helfen würden und zu 96 wechseln könnten.

    Und wieso führst du Özcan im von mir zitierten Beitrag als jemanden an, den man ruhig holen könnte, nur um jetzt zu schreiben, dass du nicht verstehen könntest, wenn 96 den holen würde?

    Das fragst du ernsthaft?

    Glückwunsch das deine Hoffnung bei dem User noch nicht verloren ist...

  • sasa


    Hab nie geschrieben das ich ihn nicht holen würde. Keine Ahnung wie 96 über diesen Spieler denkt. ICH würde ihn nur dann nicht holen wenn er für mich "nur" ein reiner Abräumer wäre, und ich nur einen (finanziellen) Schuß auf dieser Position frei hätte .

    Der Fokus sollte bei nur einem machbaren Transfer klar auf der spielerischen Seite liegen.


    Was ich über ihn gehört/gelesen und zugegeben nur ein bißchen gesehen habe, soll er durchaus spielerisch was auf der Pfanne haben. Ein spielerisches Upgrade auf Bakalorz auf jeden Fall. Nun gut, Downgrade ist auch nicht möglich.

    Ich erwarte da auch keinen Spieler mit Zidanessi Fähigkeiten. Er sollte in der Lage sein sich am eigenen Spielaufbau aktiv beteiligen zu können, vertikale Pässe sollten möglich sein. Kurzum, alles was Bakalorz (Prib) nicht hat/haben.


    Öczan passt allerdings nicht in das von Schlaudraff ausgerufene Profil, das der 6er idealerweise auch in der IV spielen kann. Es sei denn, sie holen wirklich noch 2 Spieler fürs DM.

    Sinnlos wäre es in meinen Augen noch nen IV zu holen, um Anton nach vorne zu schieben. Anton ist spielerisch genauso gut/schlecht wie Bakalorz.



    @Salif/Sasa



    Bin ich der Scout von 96..? Woher soll ein normaler Fan/User wissen welcher Spieler gerne zu 96 wechseln würde und verfügbar wäre..?

    Man darf also die Schwächen der vorhandenen Spieler auf einer bestimmten Position nicht anmerken, ohne Spieler zu nennen die es besser können, verfügbar wären und finanziell stemmbar sind..?


    Cool, dann kann man das halbe Forum schließen.

    Einmal editiert, zuletzt von Jose80 ()

  • Ich bin übrigens mal grob die Bundesligakader durchgegangen, und habe nach diesen ominösen potentiellen Unzufriedenen Ausschau gehalten, die für uns zum Schnäppchen werden könnten.

    Im zentralen Mittelfeld bin ich da mit Ach und Krach auf drei Kandidaten gekommen, die ich nicht für komplett unrealistisch halte.

    - Marc Stendera, 23, (ist hier und in den Medien ja auch schon durchgekaut worden)

    - Per Skjelbred, 32, von Hertha

    - Amir Abrashi, 29, von Freiburg


    Die beiden letzteren sind nicht komplett außen vor, sondern bekommen ihre Kurzeinsätze. Ist also auch fraglich, ob die überhaupt bereit wären, in die zweite Liga zu gehen. "Wunschspieler" würde ich sie für mich auch nicht bezeichnen.


    Alles in allem eine ziemlich ernüchternde Erfahrung.

  • Was ist mit all den "Kaderauffüllern" um die 20, die meist von den eigenen Amateuren hochgezogen wurden? Üblicherweise verleiht man die ja gerne (in die Zweite Liga), wenn man ihnen mittelfristig die Bundesliga zutraut. Beispielhaft (ohne den irgendwie näher zu kennen) sei hier Lászlo Bénes von Gladbach genannt, der ja schon letzte Saison in Kiel gespielt hat.

    Und ja, ich weiß, dass der am ersten Spieltag 90 Minuten auf dem Platz gestanden hat.

    Einmal editiert, zuletzt von sasa ()

  • Wie gesagt, hab erstmal nur auf der genannten Position gesucht, und war da nicht so richtig fündig. Die meisten Clubs sind im zentralen Mittelfeld zwar relativ breit aufgestellt, aber auch fast ausschließlich mit Leuten, die einfach aus unserer Preisklasse draußen sind, und tatsächlich regelmäßig eingesetzt werden. Oder halt 18-jährige Local-Players.


    Zu den oben genannten kann man aber noch Harvard Nordtveit und Jan Moravek dazuzählen, die hatte ich überschlagen. (zu viele Transfermarkt-Tabs gleichzeitig offen).


    Ersterer würde zumindest auf die Beschreibung "kann auch Innenverteidiger" passen, ob man das nun wirklich braucht oder nicht.

  • Nun, man sucht ja auch nicht nur in den deutschen Ligen. Gibt da ja weltweit noch mehr talentierte Kicker.

    Es ging Titus aber um die hier und da mal andiskutierte These, dass 96 wartet, bis ein Spieler "eines deutschen Erstligisten" nach den ersten Spieltagen unzufrieden ist und lieber in die zweite Liga wechselt, statt in der ersten nicht zu spielen.

    Wurde ja erst heute wieder drüber geschrieben: "Der ein oder andere Bundesliga-Spieler hat vielleicht keine Lust auf die Erstligatribüne, sondern mehr auf Zweitligarasen."

  • Ist Größe vielleicht ein völlig falsches Kriterium, und das Gewicht wäre viel bedeutender?

    Oder BMI?


    Oder doch Talent?


    Im Gesicht kann ich es jedenfalls nicht ablesen, oder am Körper - wie heisst der erste deutsche 150 Millionen-Mann - Gorezka (?) - Der nuckelt doch heute noch täglich Muttermilch, kommt nicht alleine über eine rote Ampel, oder.... - aber kicken kann er, ohne Frage. :daumen:


    Also der ist groß genug - puh.

  • So weit ich weiß, sucht man nur talentierte Nordeuropäer, die auch von der Größe her stimmen.


    Kleine Kandidaten müssen schon Ausnahmetalente sein, so wie Emil.


    Mit den Brasis hat man bis dato nur Schiffbruch erlitten.


    Größe, Mentalität, Augenfarbe, Schuhgröße usw. alles nix.

  • Laut #Bild hat #Hannover96 höchstwahrscheinlich jemand anderes als Salih #Özcan im Visier. Demnach hat #h96 noch nicht beim 1. FC Köln angefragt. Auch während der Verhandlungen um Jannes #Horn wurde kein Interesse signalisiert. Köln soll nicht mehr mit einem Angebot rechnen.



    Klingt wieder sehr fundiert. Sicherlich wird der FC der Bild durch Herrn Veh ausgerichtet haben, das sie nicht mehr mit einem Angebot aus H. rechnen.

  • Kommt halt nicht nur auf dir Größe an.


    Otis Dozovic würde ich es beispielsweise durchaus zutrauen sich auch in der zweiten Liga körperlich durchzusetzen...