Bayern - 96 3:1

  • Schmeichelhaftes Ergebnis.

    Zu zehnt waren die besser als vorher.

    Esser gut, Schiri fragwürdig, Jonathas dämlich, und Felipe bitte heile geblieben.

    Merkwürdige Aufstellung, nach vorne keine Idee und hinten vor allem in der ersten Halbzeit mit einigen groben Schnitzern. Anton wieder verschlechtert, seitdem Opa erzählt hat, dass er ihn behalten möchte.

    Ansonsten ein egales Spiel, dank der Radkappen und der Hertha.

  • Tjanun. Die totale Erniedrigung ist ausgeblieben, zu zehnt fast besser als in der ersten Halbzeit zu elft. Spieler, die sich für idiotische DInge (Trikotausziehen, sowas wie JOhnny heute nach dem Elfertor) gelbe holen sind komplette Idioten, weil Sie genau wissen dass sie ihre Position im Verbund und evtl. durch gelb-rot dann eben den Verbund schwächen. Habe ich kein Verständnis für, ist abe rin dieser Saison eh egal.


    Bayern entweder mit der "Gutes Pferd" Devise oder unverständlich fahrlässig. Wäre schön, wenn ihnen das gegen einen stärkeren Gegner noch auf die Füße fällt.


    Haraguchi hatten wir echt gekauft? Den hab ich ja gefressen. Felipe weiterhin so bemüht, der erobert echt noch mein Herz.

    Esser wieder sehr gut. An ihm lags nicht.


    Jetzt also mit Anstand (und zwei Siegen) aus der Bundesliga verabschieden.


    Zu befürchten ist nur, dass diese (rechnerische) Unklarheit weiterhin die Suche nach SPoDi und Trainer behindert.

  • Wir können froh sein, dass das Spiel nun ohne größere Schäden überstanden ist. Die Chance auf Relega- Platz lebt. Ist mir egal, das gibt mir nichts. Unser Team ist einfach nur unfähig, in jeder Beziehung, daher brauchen wir neue, fähige Spieler, mit denen ein guter Trainer erfolgreich arbeiten kann. Leute wie Anton, Baka oder Prieb, die nicht wissen wo sie hingehören, möchte ich hier nicht länger als nötig sehen. 18 Punkte..., eine Schande ist das!

  • Wenn ich mich recht erinnere, war die Gelbe nach dem Tor für das herausholen des Balls aus dem Tor, wobei er den Bayern-Keeper etwas angerempelt hat. Für sowas gibt es mMn in 9 von 10 Fällen nichts.

    Auch die zweite gelbe Karte war, nun ja, diskussionswürdig. In Summe der Platzverweis etwas zu hart. Unterstreicht aber auch nochmal die fickerige Schirileistung.


    Natürlich muss ein Jonathas auch schlauer agieren und nicht nach 10 Minuten mit gelb-rot vom Platz fliegen.

    Schade, nach dem Anschluss hätte vielleicht doch noch was in Richtung Unentschieden gehen können.

  • Ein Punktgewinn wäre niemals verdient gewesen aber der Einsatz war ordentlich und wenn sich Jonathas nicht so unnötig ungestüm verhalten hätte, hätte es eine Phase geben können, in der etwas möglich gewesen wäre.


    Es lebe der Konjunktiv.

    Einmal editiert, zuletzt von Herberto96 ()