Verkehrssituation in und um Hannover

  • Da ich grade gelesen hab, dass Burgdorf nun eindlich eine Umgehungsstraße bekommt, hab ich einfach mal diesen Thread eröffnet.
    BIsher war in Burgdorf immer alles mit Autos verstopft, zur Rush Hour bildet sich schon traditionell ein 4-5 km langer Stau, der in der Innenstadt seinen Höhepunkt erreicht...
    Nun gut ich wohne zwr nicht an den vielbefahrenen Straßen, aber es nervt doch schon..


    Wie siehts bei euch aus? Ist in eurem Stadtteil oder Ort die Verkehrssituation auch so schlecht oder lebt ihr in gemäßigten Gebieten?...


    Schreibt mal was schönes dazu

  • Ich wohne ja auf dem Kronsberg, und da ist eigentlich alles easy... auch auf dem Weg in die City. Selbst im dichtesten Berufsverkehr brauche ich kaum länger als 15 Minuten. Auch die Parkplatzsituation ist hier sehr entspannt. :]


    Als ich noch in Garbsen gewohnt habe, sah das etwas anders aus. Wer den 'Spaß' einmal mitgemacht hat, morgens an der Klappenburgbrücke in Stöcken, der weiß bescheid. Bis dahin geht's eigentlich, aber das ist nunmal das absolute Nadelöhr, da alle aus dem Nordwesten Hannovers (Garbsen, Neustadt usw.) hier langmüssen.


    Habe mal von einem ehrgeizigen Plan gelesen, die drei Kreuzungen direkt hintereinander zu einer Hochstraße mit Auf- und Abfahrten auszubauen. Das wäre doch mal was. Ist aber wegen Finanzierungsproblemen auf unbestimmte Zeit verschoben... :wut:

  • In Ricklingen bildet sich immer nen riesen Stau wenn die Roten spielen,da die eine Straße direkt zum Stadion führt!!!immer sehr lustig zu sehen wie so die Fußball Fans aussehen.... :kichern:

  • In Nienburg sind die Straßen auch stark befahren, hauptsächlich die Verdener Landstr. Wenn man dort aus einer Seitenstraße reinfahren möchte, muss man sich schon ein paar Minuten Zeit lassen. Das nervt schon arg. Obwohl wir eine Umgehungsstraße haben (B6 - die zum Glück ausgebaut wird), ist alles ziemlich in Nienburg verstopft.

  • Zitat

    Original von CrayZD
    Ich wohne ja auf dem Kronsberg, und da ist eigentlich alles easy... auch auf dem Weg in die City. Selbst im dichtesten Berufsverkehr brauche ich kaum länger als 15 Minuten. Auch die Parkplatzsituation ist hier sehr entspannt. :]


    :


    Das is ja auch alles ganz neu geplant am Kronsberg,obwohl das ja auch nix heißt,man schaue sich mal die Neuplanung am Hbf an da is immer verkehrschaos.

  • Also hier in der Südstadt ist alles perfekt. Keine Staus, kaum Parkplatzprobleme (bei mir) und wenn man kein Bock aufs Auto hat fährt man fix mit dem grünen Wurm in die City.

  • Zitat

    Original von Torinas
    Also hier in der Südstadt ist alles perfekt. Keine Staus, kaum Parkplatzprobleme (bei mir) und wenn man kein Bock aufs Auto hat fährt man fix mit dem grünen Wurm in die City.


    Na, dann mußt Du ja ein nettes Fleckchen in der Südstadt gefunden haben. Normalerweise siehste die Leute da auf Gehwegen und Verkehrsinseln parken. Als ich das letzte mal da war (Nähe Sallstraße), bin ich 15 Minuten um den Block gekurvt, bevor ich einen Platz im Halteverbot (!) bekommen habe. Ist gerade einer rausgefahren... :kichern:

  • Ich wohne auf der anderen Seite der Hildesheimer Str., also näher am Maschsee. Dort hält sich das alles in Grenzen, wie beschrieben.

  • Zitat

    Original von Lallemoes
    In Ricklingen bildet sich immer nen riesen Stau wenn die Roten spielen,da die eine Straße direkt zum Stadion führt!!!immer sehr lustig zu sehen wie so die Fußball Fans aussehen.... :kichern:


    Spar dir das gaffen in Ricklingen und guck dir die Fans im Stadion an. Da siehst du sie in ihrer natürlichen Umgebung ;)


    Ich wohne direkt am Aegi. Verkehr geht halbwegs. Nur stellen sie dauernd die Ampelschaltung um. Können sich wohl nicht auf eine einigen.
    Die Schaltungsvariante zu den Messen ist selbst für Fußgänger besser, aber dauernd stellen sie auf Variante Chaos zurück :nein:


    Wenn Fußball ist, ist es perfekt. Die Hildesheimer ist so voll, daß ich gemütlich zwischen den Autos rübergehen kann und dann ist es nur noch ein gemütliches kühles Blondes bis ich da bin. Passt genau :)


    edit: Parkplätze könnt ihr euch ja denken. Vor allem wenn im Theater was los ist. Deshalb hab ich auch kein Auto.

    Einmal editiert, zuletzt von MurphysDr ()

  • Ich geh doch immer in Richtung Stadion und dann kann ich mir die Fans im Auto angucken,weil ich ja zu Fuß schneller bin. :kichern:

  • Die Verkehrs-Situation bei mir in Badenstedt ist sehr angenehm: Es ist nicht zu viel los und einen Parkplatz findet man eigentlich auch immer. Außerdem kommt man mit der Straßenbahn in 20 Minuten in die Stadt.
    Nervig find ich nur, dass ab 19 Uhr die StraBa nur noch vier Mal die Stunde fährt - aber das ist sicher ein stadteilunabhängiges Problem. Achja, und die Ampelschaltung am Soltekamp ist für Radfahrer, die aus der City kommen, ne Zumutung sondergleichen!

  • Zitat

    Original von Torinas
    Ich wohne auf der anderen Seite der Hildesheimer Str., also näher am Maschsee. Dort hält sich das alles in Grenzen, wie beschrieben.


    erstaunlich. zu heimspielen findet man eher auf der andereren seite der hildesheimer parkplätze. da wohnen ein paar kumpelz. in der nähe der hildesheimer findet man problemlos einen platz, zwei straßen weiter richtung sallstr. geht so gut wie gar nichts!

  • Also in Anderten ist eigentlich nicht wirklich viel los verkehrsmässig, da fährt ja auch kaum einer durch ausser denen, die da wohnen. Nervig find ich nur die Situation auf der Strasse Am Tiergarten (mehr oder weniger Hauptstrasse), wo auf der einen Seite alle Autos parken und so meist nur ein Auto durchpasst und man ständig warten muss, wenn man in die eine Richtung fährt.


    Parken: kein Problem in einer Sackgasse, die nicht mal Bürgersteige hat...

  • ich kassier eigentlich mindestens jedes 2.mal wenn ich in hannover bin ein knöllchen, weil die parkplatz situation in der list schlichtweg eine katastrophe ist.

  • Zitat

    Original von 123werhatdenball
    Nervig find ich nur, dass ab 19 Uhr die StraBa nur noch vier Mal die Stunde fährt - aber das ist sicher ein stadteilunabhängiges Problem.


    So schlimm finde ich das nicht...in manchen Städten kann man froh sein, wenn dann überhaupt noch ein BUs fährt...

  • Als Autofahrer hat man in Hannover immo nicht viel zu lachen ...


    Baustellen auf der A2, Königstraße, Hamburger Allee (?), ...


    Hinzu kommen die schlecht abgestimmten Ampeln auf der Vahrenwalder, Schulenburger Str., Podbi usw.


    4 Jahre nach der Expo scheint nachholbedarf zu sein ...

  • Kann ich als Neuautofahrer nur bestätigen. Manche Wege sind einfach ungünstig gelöst und führen wohl auch häufiger zu Unfällen....

  • Das stimmt sicherlich, wenn ich allein an Hamburg denke, wo ich letztens mit Vaddern gefahren bin, alerdings, wie schon von Bukem angemerkt, hat sich die Situation seit der Expo doch wieder verschlimmert....