Verkehrssituation in und um Hannover

  • Ich verstehe es auch nicht. Das Problem ist da nicht der Kreisel. Davon können zwischen Ricklinger Kreisel und Landwehrkreisel auch nicht mehr Autos fahren. Mir fehlt da die Phantasie. Immerhin weiß ich jetzt, wieso da so massiv gerodet wurde.

  • Hm, außen hätte ich auch noch verstanden, da dann der geradeaus fahrende Verkehr quasi am Kreisel vorbei geführt würde. Aber eine Innenspur mehr?


    Das kann ja heiter werden.


    Edit: Wobei, wenn ich es richtig lese, soll es ja genau so kommen. Na, mal schauen.

  • Naja, genau so eher nicht. Es gibt halt eine Spur mehr, die geradeaus führt. Aber am Kreisel vorbei geht keine davon. Alle müssen durch den Kreisel und für alle gilt die Ampelschaltung. Hilft in meinen Augen wenig bis nichts, wenn das eigentliche Problem sich auf den Strecken vor und hinter dem Kreisel abspielt.

  • Muss heute Nachmittag nach Lindentwon, also Lindener Marktplatz.


    Ich bin mit dem Auto (ja ich weiss) unterwegs und zeitlich sehr -ich sage mal- unflexibel. Wo habe ich die besten Chancen auf einen Parkplatz, um die letzten 200-300 Meter zu Fuß zu gehen?


    Kenne mich da echt nicht weiter aus.

  • Hohe Straße könntest du versuchen, da ist vielleicht am Nachmittag (nach Schulschluss des Gymnasiums) weniger los.

    Oder an der Posthornstraße auf Höhe des Eingangs zum Von-Alten-Garten. Fußweg von da zum Markplatz dürften so ungefähr in deinem Rahmen liegen

  • Ich bin da gestern mit dem Fahrrad lang. Gustav-Bratke -> Schwarzer Bär -> Falken -> Posthornstr. Es gibt nur wenige so ätzende Ecken für Radfahrer (bzw. überhaupt für Stadtverkehr, ist ja für andere auch nicht gerade toll da).

  • Tagsüber geht eigentlich immer was, wenn Du um die Häuser fährst, keine Panik. Anbieten täte sich der Marktplatz selber, wenn heute nicht Markt wäre. (Also gucken, ob der schon wieder frei ist.)


    Ansonsten: Gartenallee (vom Lichtenbergkreisel Richtung Ihme-Zentrum hinter der Stephanusstr.), die Parkplätze am Spielplatz Eleonoren/Gartenstr., Niemeyerstr., ganz sicher findest Du tagsüber was am Lindener Berg/auf der Brücke über den Westschnellweg, wobei man da a bisserl weiter tapern muss.

  • Ok, danke.


    Ich bin der mit dem Kennzeichen BS-TV 1895.


    Vielleicht könnt ihr bei Zeiten ja mal nach dem Rechten sehen! (dem, nicht den!!!).

  • Der Rechte ist jetzt wieder zuhause, komm' doch auf einen Kaffee vorbei!


    Apropos: Neulich auf dem bösen Klo: Links von mir steht ein Freund von mir am Pissoir und hat einen grandios witzigen Einfall: Er pöbelt spaßeshalber rum, dass ich Rechts stehe. (Der weiß genau, dass ich linker bin, als die Linkspartei erlaubt.) Kommt jemand aus der Kabine und fängt an, Aggro zu schieben. Und rafft es erst nach dem dritten, auf Vorschulkindniveau vorgetragenen Erklärversuch.


    Ich bin da ja immer versucht, sowas nicht aufzuklären, ich war tatsächlich eher dabei, mich totzulachen. Und habe natürlich auch immer Spaß an einer gepflegten Eskalation, um so mehr, wenn es um nichts ernsthaftes geht, sondern um ein Mißverständnis. Gut, dass mein Freund nicht so nachlässig ist, denn ansonsten wäre das ja wieder ein gefundenes Fressen für die Gerüchteküche gewesen. Und es hätte jemand zu Schaden kommen können.


    Ob-Ontopic: Pro Linkspinkel-Gebot!

  • ....sorry, dass ich einwerfe. Wenn man dich sieht, weiss man schon das Du Links bist, ABER nie, niemals noch nicht mal viertel rechts...never.

  • Ich bin da gestern mit dem Fahrrad lang. Gustav-Bratke -> Schwarzer Bär -> Falken -> Posthornstr. Es gibt nur wenige so ätzende Ecken für Radfahrer (bzw. überhaupt für Stadtverkehr, ist ja für andere auch nicht gerade toll da).

    Absolut! Ist für mich zum Teil der direkte Weg zur Arbeit, fahre dort aber nie lang, sondern einen Umweg,

    will ja heile ankommen...

    Vor allem der Radweg auf der Falkenstrasse ist ein absoluter Witz. 30cm breit direkt an den parkenden Autos entlang und

    daneben ein viel zu schmaler Bürgersteig, von dem aus ständig Fußgänger auf den Fahrradweg ausweichen (müssen).

  • ....sorry, dass ich einwerfe. Wenn man dich sieht, weiss man schon das Du Links bist, ABER nie, niemals noch nicht mal viertel rechts...never.

    Äh, dass sieht man aber doch einem Menschen nicht an, ob er rechts oder links ist.

  • ...

    Oder an der Posthornstraße auf Höhe des Eingangs zum Von-Alten-Garten. Fußweg von da zum Markplatz dürften so ungefähr in deinem Rahmen liegen

    Das (der aufgepflasterte Abschnitt) ist eine verkehrsberuhigte Zone (Spielstraße). Da ist das Parken ausserhalb der dafür vorgesehenen Flächen (also dort auf der gesammten Fläche) verboten (Ordnungswidrigkeit). :besserwisser:


    Hält sich nur niemand dran. Heißt aber nicht, dass es evtl. nicht ganz kostenfrei abläuft.

  • Meistens riecht man das


    Eine schmutzige Satteldecke ist dann nicht unehrenhaft, wenn man ununterbrochen auf dem Kriegspfad ist, so dass man nicht zum reinigen kommt.


    EDIT: Hey, on-topic!