96 ist abgestiegen

  • Ach, das ist einfach scheisse.


    Und ob das wirklich s kommen musste .......


    Hoffentlich kriegt 96 für die nächste Saison ein starkes Team zusammen.

  • Auch dieses Mal tut es weh. Ganz bitteres Ding. Zumal man heute gesehen hat, dass es mit weniger Verletzungspech nicht hätte sein müssen.

  • Auch dieses Mal tut es weh. Ganz bitteres Ding. Zumal man heute gesehen hat, dass es mit weniger Verletzungspech nicht hätte sein müssen.

    Wie kommst du darauf? Auch die Verletzten haben nichts geleistet. Am unerträglichsten finde ich, dass Prib so hochgejubelt wird. Der Mann hat in der Vergangenheit vielleicht fünf, sechs gute Spiele in der Saison gemacht. Dass Freiburg heute auch nicht mehr 100 % gegeben hat, da sie gerettet waren, interessiert auch Niemanden.

  • Das tut mir auch diesmal weh, weil die Bundesliga die höchste deutsche Spielklasse ist, weil 96 künftig nicht mehr mitmachen darf und weil der Abstieg nicht notwendig gewesen ist. Und doch ist die Gleichgültigkeit gleichzeitig bei mir um einiges größer. Solange dieser Präsi da ist, und sei es später dann im Aufsichtsrat, solange erwarte ich nichts mehr.


    Jetzt ist überhaupt nicht abzusehen, wie die nächste Saison oder wie die nächsten drei Jahre aussehen werden. Und dennoch vermute ich, daß vom angefressenen Winterspeck der Jahre 2010 bis 2013 nun gar nichts mehr da ist. Wahrscheinlich bringt der Ausverkauf diesmal mehr Kohle als vor drei Jahren. Bloß haben wir noch nie gezeigt, daß wir mit Geld etwas anfangen können. So ohne Konzept.

  • Auch dieses Mal tut es weh. Ganz bitteres Ding. Zumal man heute gesehen hat, dass es mit weniger Verletzungspech nicht hätte sein müssen.


    Nun, wir hatten in den ersten 10 Spielen fast immer Bestbesetzung. Mit einem Bebou, mit einem Füllkrug etc. (wer ist eigentlich etc..?) und haben auch da nur 6 Punkte geholt.

    Ein gutes Spiel kann nicht darüber hinwegtäuschen, das es der verdienteste Abstieg ist der möglich war.

  • Dem schliesse ich mich vollumfänglich an: Danke, Martin.

    Solange er meint hier auch sportlich mitentscheiden zu müssen bzw. zu können (im Sinne von die Fähigkeit besitzen), solange wird sich hier nichts zum Guten ändern. Vielleicht gibt es mal wieder einen temporären Glücksgriff mit einem guten Trainer-/ Manager-Team.

    Aber wenn ich dann noch überlege, dass wir bis dato weder einen Manager haben, noch wissen mit welchem Trainer man in die nächste Saison geht, wenn wahrscheinlich alles verkauft werden soll, was sich im Marktwert über 3 Millionen bewegt und wo ein Interessent vorhanden ist, dann habe ich keine Vorstellungskraft, wie man kurzfristig wieder aufsteigen will.


    Und mittlerweile bin ich auch an dem Punkt angelangt, wo ich GERNE ein paar jahre zweite Liga mitnehme, wenn nur der alte Mann endlich aufgibt.


    Aber zurück zum Spocht:

    Meine Saisonziel war - hier notiert - am 18.8. : Klassenerhalt

    Bereits am 30.9. korrigiert - unter Eindruck des desaströsen 1: 4 in Frankfurt - auf: mit Würde absteigen

    Am 3.11. die leichte Hoffnung: Irgendwie zwei Teams hinter sich lassen und dann die Relegation gewinnen.

    Halte ich mittlerweile für das Maximum.


    Obwohl man mit 30 Punkten in die Relegation hätte gehen können, ist auch das nicht gelungen.


    Kein überraschender Abstieg für mich.

    Tut auch weniger weh als der letzte.





  • Das gute ist, dass jetzt endlich Klarheit herrscht.

    Die Planung für die nächste Saison muss JETZT beginnen. Aber da Martin Kind hier weiter das Sagen hat, wird bis Mitte Juli wieder gar nichts passieren..

    Abgestiegen, nahezu pleite, keinen Manager, keine Mannschaft..

    Herzlichen Dank, Herr Kind.. Sie haben alles falsch gemacht, was ging und sind auch noch Stolz drauf!


    KIND MUSS WEG, KIND MUSS WEG, KIND MUSS WEG!

  • Wofür steht eigentlich dieser Kramer? Kann der was? Hat der mal irgendwas Intelligentes von sich gegeben, was hat er bislang erreicht, was ist sein Plan, wo geht 96 hin? Ich hab NICHTS für Kind, aber hab ich was für Kramer? Ziemlich leise. Angenehm. Vielleicht gibt es einen Mittelweg oder sagen die nichts wegen Kinds scharrender RA? Ich finds schade um 96, dass es erneut einen Neuanfang geben muss, Bebou weg ist und fast das gesamte Team. Klar, haben 96 alles eingebrockt, aber da gibts hier eh Experten, da misch ich mich nicht ein. Bin ziemlich frustriert, ich mag Wunder..., ausgeblieben. Schade. Super Dpiel...

    Dieser Kramer vertritt den e. V. und hat mit dem Abstieg und allem anderen Gedöns der KGaA gar nichts zu tun. Daher kann der da auch für nichts stehen.

  • Wofür steht eigentlich dieser Kramer? Kann der was? Hat der mal irgendwas Intelligentes von sich gegeben, was hat er bislang erreicht, was ist sein Plan, wo geht 96 hin? Ich hab NICHTS für Kind, aber hab ich was für Kramer? Ziemlich leise. Angenehm. Vielleicht gibt es einen Mittelweg oder sagen die nichts wegen Kinds scharrender RA? Ich finds schade um 96, dass es erneut einen Neuanfang geben muss, Bebou weg ist und fast das gesamte Team. Klar, haben 96 alles eingebrockt, aber da gibts hier eh Experten, da misch ich mich nicht ein. Bin ziemlich frustriert, ich mag Wunder..., ausgeblieben. Schade. Super Dpiel...

    Kramer ist zuständig fürs Profiteam? Aha....

    Schon betrunken?

    Einmal editiert, zuletzt von Insane96 ()

  • Tja, abgestiegen.


    Doof aber macht nix. Kam nicht zuuuu überraschend.


    Spannend wird, was sich nun entwickelt.


    Wir haben wieder mal die Chance, vieles richtig oder auch vieles falsch zu machen.


    Ich bin auf dem Level 0 der Leidenschaft angekommen.


    Solange der grauhaarige Drahtmann seine Kauleiste in die Mikros knirscht, erwarte ich keine Besserung. Und trotzdem sehe ich Chancen durch die veränderten Verhältnisse im e.V.


    Erstmal zweite Liga, Zeit sich neu zu formieren.


    Bitte mit Maina, Weydandt, Bakalorz und Prib. (Dass ich mir den nochmal wünsche, hätte ich nicht gedacht. Aber wer heute seinen Mehrwert nicht erkannt hat, dem ist nicht zu helfen)


    Bebou hat nochmal an seinem Marktwert gekrault, sehr gut! Der hätte uns gut getan.


    Es geht weiter. Und es kann in vielerlei Hinsicht nur besser werden.


    Freuen wir uns drauf.

  • Ich befürchte, dass man sich auf einige Jahre zweite Liga oder tiefer einstellen muss. Daher kann ich mich absolut gar nicht auf die zweite Liga freuen, wie manch andere hier.

  • Ich hab nicht geschrieben, dass Kramer für die Profi-Mannschaft in der Verantwortung steht. Aber, nachvollziehbare Reflexe.

  • Dann hat die Frage in diesem Thread allerdings absolut gar nichts zu suchen. Aber nein, du wolltest natürlich nicht provozieren.

  • Meist kommt dann doch von irgendwo Inhalt. Ich hab wirklich keine Ahnung von Kramer. Die Frage war also ernst gemeint. Oder: die Fragen. Dazu: Wann lösen die Kind ab, wenn längst die niedersächsischen Investoren im Background sind, dauert mir alles zu lange. Jetzt ein Neuanfang in Liga 2, der richtig ist. Ich hoffe, sie kriegen Kind endlich dahin, wo er hingehört.