Saisonziel 2019/2020

  • Also ich denke wir werden solider Platz 5 mit etwa 53 Punkten und einer Positiven Tordifferenz von 14 Toren aufgrund der stabilen und guten Defensivleistungen. Der Kader ist ganz gut aber hat grade in der Offensive im Vergleich zur Konkurrenz doch die ein oder andere Schwäche. Da sehe ich andere Mannschaften doch etwas stärker.



    Aber vielleicht warte ich auch noch etwas mit einem Ziel oder einer Prognose, wenn wir den mal wissen, mit welcher Mannschaft und welchem Trainer, wir mit welcher taktischen Aufstellung gegen welche Mannschaften spielen.

  • Gibt es irgendwo eine Übersicht, wie hoch die Umsätze der aktuellen Zweitligisten sind? Keine Ahnung, wo genau wir mit unseren 40+Millionen liegen werden.

    Ich kenne keine solche Übersicht. Die Fernsehgelder machen einen großen Teil der Umsätze aus. Die kann man hier bei fernsehgelder.de nachlesen.


    Gehen wir mal ruhig davon aus, daß wir umsatzmäßig ziemlich Krösus sein werden. Wir und Hamburg. Vor Nürnberg. Vor Union, falls sie drinbleiben. Deutlich vor den etablierten Zweitligisten a la St. Pauli oder Bochum. Ganz weit vor den Kleinen a la Karlsruhe oder Aue.


    Die reine Umsatztabelle wird nicht so viel Aussagekraft besitzen. Zum einen kommen da noch Ablösegelder hinzu, die bei Absteigern in der Regel hoch sind. Für Zweitligisten hoch. Allerdings sind das einmalige Einnahmen, die nicht unbedingt für eine Stärke des Klubs stehen. Zum anderen haben Absteiger häufig einen Riesenumbruch zu schultern. Mit "Altlasten" im Etat, sprich sie haben häufig noch Spieler im Kader, die mehr Geld kriegen als die zweite Liga im allgemeinen und ihre Leistungen im speziellen rechtfertigen. Und dann ist da noch der Druck des unbedingten aufsteigen Müssens, damit nicht der nächste Aderlaß die roten Zahlen ausgleichen muß.


    Sparkurse sind immer heikel. Wachsen hingegen geht ganz leicht.

  • Nicht in Abstiegsgefahr zu geraten, bedeutet in der zweiten Liga, dass man zu den Aufstiegskandidaten gehört. Ein Platz unter den ersten Sechs sollte das Ziel sein. Wenn es dazu gleich mit dem Wiederaufstieg klappt, wäre alles perfekt.

    Momentan gehe ich aber davon aus, dass wir uns an paar Jahre zweite Liga gewöhnen müssen. Dann sollten allerdings auch die Gammeligen wiederkommen, damit es interessanter wird.

  • Wieso?


    Esser = Bester Torwart der 2. Liga

    Anton + Wimmer = beste IV der 2. Liga

    Weydandt + Jonathas = beste Stürmer der 2. Liga. Beide werden die 2. Liga nach Belieben beherrschen mit 20+x Toren.

    Maina + Haraguchi + Prib = beste Mittelfeldoffensivspieler der 2. Liga.

    Bakalorz = bester Abräumer der Liga.


    Fazit: Wiederaufstieg

  • Geht der Esser nicht weg? Und ist der Wimmer nicht zu teuer? Jonathas fährt außerdem jetzt Crash Car Rennen.

  • ich hab jetzt schon von einigen gelesen, dass sie den direkten wiederaufstieg nicht erwararten und eher mit einem verbleib in liga 2 für so 4-5 jahre rechnen...

    ich glaube, wenn wir mehrere jahre in zwo verweilen, wird eins immer unerreichbarer.


    so in 2 , 3, 4 jahren werden wir uns das beim kleinen hsv anschauen können.

  • @ZLF

    So sieht das aus. Nach vier Jahren war der Glubb aus Nürnberg zu einem Nonamezwerg geschrumpft. Und ob Düsseldorf den Klassenerhalt noch ein paar Mal wiederholen kann, ist auch noch nicht ausgemacht. Die Lücke zu den etablierten Kleinen a la Mainz oder Augsburg wird jedes Jahr größer.

  • Meine Saisonwünsche:

    - Spaß mit netten Leuten bei Heimspielen

    - Spaß mit netten Leuten bei ein paar Auswärtstouren


    Bonus oben drauf:

    - einen oder zwei neue Grounds

  • Um dein und auch mein Ziel wieder in ganz weite Ferne zu rücken, plaudert Kind schon wieder davon, dass zukünftig alles nur nach 100%iger Absprache über seinen Tisch laufen soll. Der nächste Transfersachbearbeiter also bitte. Nichts wird sich ändern, es sei denn, der eV haut irgendwann (aus meinen Persönlichkeiten würde ich es mir wünschen, ob es objektiv in alle Richtungen sinnvoll ist, weiß ich nicht) dazwischen, schafft den AR der Management GmbH ab, bestellt Kind als GF ab und setzt ihm Rettig vor die Nase.

  • nach Ablehnung der laufenden und ruhenden Anträge die Gründung einer Landeshauptstadtliga ohne Auf- und Abstiege mit der Aussicht auf dauerhaft stabile Mittelfeldplatzierungen im Wettbewerb mit Saarbrücken, Wiesbaden, Erfurt, Schwerin etc.

  • Um dein und auch mein Ziel wieder in ganz weite Ferne zu rücken, plaudert Kind schon wieder davon, dass zukünftig alles nur nach 100%iger Absprache über seinen Tisch laufen soll. Der nächste Transfersachbearbeiter also bitte. Nichts wird sich ändern, es sei denn, der eV haut irgendwann (aus meinen Persönlichkeiten würde ich es mir wünschen, ob es objektiv in alle Richtungen sinnvoll ist, weiß ich nicht) dazwischen, schafft den AR der Management GmbH ab, bestellt Kind als GF ab und setzt ihm Rettig vor die Nase.


    Allein schon diese Aussage mit seinem Gremium bringt mich zum Kotzen.

    Er lernt nichts, kein anderer Club macht so etwas saudämliches!

    Jedes mal wenn ich ihn hier in Burgwedel sehe muss ich mich arg zusammenreissen nicht mal Sekundenschlaf am Steuer zu bekommen...ok, das war fies. Aber es regt mich nur noch auf...über seinen Tisch..über seinen Tisch gehört der gezogen und ins altersheim gesteckt, unfassbar wie man sich selbst anmasst, Kompetenz zu haben wo nun erwiesenermassen keine ist

  • Verkündung einer nachvollziehbaren Philosophie begleitend mit dem Einleiten der Vorbereitungen für die Nach-Kind-Ära, Vertrauen in Trainer, Sportdirektor und Mannschaft auch bei etwaigem Misserfolg sowie Ausbildung deutscher, junger Spieler, die mit einem Transfergewinn dann bei einem anderen Verein sich verbessern/beweisen können. Tabellarisch weder mit Auf- noch mit Absteg etwas zu tun zu haben und prinzipiell einen eV-Vorstand, der Kind & Co. die Stirn bietet.