Saisonziel 2019/2020

  • Nichts mit dem Abstieg zu tun haben und die jungen Spieler reichlich und gut einsetzen, nicht nur Maina.

    Soto und Gloster halten & Verträge verlängern, dann beiden Spielzeiten geben, genau wie Tarnat, Neiß & Marusenko -> Natürlich nur, wenn die auch ansatzweise die Qualität für die 2. Liga haben bzw. erreichen können. Denke mit ner ganz jungen Truppe, denen man einiges verzeihen kann, kann man auch auf Platz 11 seinen Spaß haben...


    Erster Spieltag Regensburg, zweiter Spieltag Fürth,

    in Karlsruhe schellt das Telefon,

    vielleicht nach Osnabrück, vielleicht nach Dresden,

    vielleicht auch Holstein Kiel eine Woche Sandstrand!

  • Platz 11 heißt aber, dass wir uns nach der Saison von allen Talenten verabschieden dürfen.

  • Weil die in die erste Liga streben und 96 sie nicht halten kann. Zumal 96 eine zweite Zweitligasaison nur mit hohen transfererlösen wird finanzieren können, weil die Fernsehgelder für 96 noch einmal herbe gekürzt würden.

  • Wie viele Talente eines Zweitligaelften sind in den letzten Jahren durchschnittlich in die erste Liga gewechselt?

  • Erstes Saisonziel 2019/2020 ist, von DFB/DFL unbestraft in die Saison starten zu dürfen.

    Zweites Saisonziel Märchenrechte zurück erhalten vom Honigräuber.

    Drittes Saisonziel KMW.

  • Dafür sind wir nicht attraktiv genug.


    Aber wenn der HSV und Stuggi mal seriös werden sollten, hätten wir Chancen. Sofern 96 dann nicht schon zu irrelevant ist.


    Gibt hier zu wenig Drama aus der Kabine, was nach außen dringt (kein Holtby, kein Maffeo). Sind zu langweilig. Die Akademie könnte echt mal wieder 'nen Bruch planen, oder es braucht noch Fahrten ohne Führerschein oder mit Alkohol und noch etwas Geplänkel im Palo Palo. :high:

  • Ohjeh, in Studdi kriegt Zieler leider die Bälle um die Ohren geballert.

    Erster Heimsieg am 4.8. gg Regensburg.

    Dann schmucklose Phase bis zum nächsten Heimsieg am 3.11. gg Sandhausen.

    Vlt noch 1bis2 Remis dazwischen?

    BS steigt auf, 96 steigt ab.

  • Meine Prognose ist, wenn kein weiterer Spieler hinzukommt, denn es könnte sein, dass die Planungen bis hier hin abgeschlossen sind, dass man zwischen 5 und 9 einläuft.


    Ok, eine große Spanne, aber da sind einige eingespielte 2.Ligateams dabei, die man nicht unterschätzen sollte.

    Das hat z.B. der kleine HHSV letzte Saison gemacht.

  • Als wenn die Teams bis auf Stuttgart Nürnberg und Hamburg nun so starke Mannschaften sind...

    Viel wird vom Teamgeist abhängen, schaffen Slomka und Co es einen eingeschworen Haufen zu entwickeln dann spielen sie auch bis zum Ende um den Aufstieg mit.

    Das war auch unter Breite damals das Faustpfand.

    Wenn nicht wirds schwer das ist klar