Hamburger SV - Hannover 96 3:0

  • Tja. Bitter. Aber es war eben auch zu erwarten. Es ist genau das Spiel geworden, was ich und im Grunde jeder 96er erwartet hat: Hamburg in allen Belangen besser, keine Impulse aus dem Mittelfeld, die wenigen Torchancen werden verstokelt. Highlight des Spiels aus 96-Sicht: Der Pass einmal durch die halbe Hälfte der Hamburger auf Ducksch, der aus arg spitzem Winkel (natürlich) ganz weit vorbeischießt.


    Ansonsten war da wenig. Es ist schon krass, wie sehr ein Julian Korb abbaut. Gefühlt wird der, seitdem er bei 96 ist, ständig schlechter - so traurig es ist. Bakalorz ist völlig außer Form. Die Doppelsechs mit Prib funktioniert überhaupt nicht. Es kommt nichts, gar nichts aus dem Mittelfeld. Es wurde nach dem 3:0 komischerweise etwas besser, gerade Horn hat sich mal nach vorn getraut.


    Ansonsten halt: Ein guter HSV gegen einen schlechten HSV. Die Hamburger haben verdient gewonnnen und werden aufsteigen. Wir haben verdient verloren und werden, wenn nicht ein Wunder geschieht, nicht aufsteigen.


    So langsam sollten wir unsere Ansprüche den Realitäten anpassen und nicht davon ausgehen, dass wir jede Truppe in der 2. Liga einfach so weghauen. Auf dem Platz steht eine formschwache Mannschaft, die nicht zueinander passt und nicht das Spiel spielen kann, was sich der Trainer vorstellt, sofern er sich etwas vorstellt. Das passt alles vorn und hinten nicht und wehe, es verletzt sich mal einer. Die Personaldecke ist so dünn und qualitativ kann nicht reagiert werden. Bakalorz und Anton stokeln seit Wochen vor sich hin. Maina muss mit einer Verletzung spielen - und spielt sehr schwach.


    Es ist alles so vorhersehbar. Insoweit wundert mich das Ergebnis keineswegs. Fairerweise muss gesagt werden, dass der HSV dieses Jahr wirklich sehr gut ist. Kein Gradmesser für uns, so bitter es ist.

  • Von Bundesligafußballn ist das auch heute wieder weit entfernt gewesen.

    Platz 10 –16 wäre momentan meine Einschätzung.

  • Da scheint einfach der ein oder andere dabei zu sein, der mit den Gedanken woanders ist. Anton ist ein Paradebeispiel.

    Der ist im Vergleich zu früher ein Schatten seiner selbst. Geht kaum in die Zweikämpfe und wenn dann ist er fast immer zweiter Sieger. Dem sieht man förmlich an dass der total angepisst ist noch hier spielen zu müssen

    Wenn du solche Leute im Team hast dann ist das der Anfang vom Ende.

  • Leider wie erwartet...


    Ausnahme: Haraguchi motivierter, ballsicherer und zweikampfstärker als die meisten Anderen im Team...


    Vor wenigen Monaten noch unvorstellbar! Nun Realität... aber eben leider nicht weil er besser geworden ist.


    Wenn bis morgen 18 Uhr nicht alle 5 Stunden ein Spieler verpflichtet wird, der den Unterschied ausmacht, wird das eine ganz bittere Saison... eventuell sogar mit Abstieg!


    Ich hatte eigentlich geplant dieses Jahr noch zu zwei Auswärtsspielen zu fahren... aber bei dem aktuellen Kader werde ich mir das nicht antun...


    Mir tun die noch wirklich engagierten Spieler im Team leid... (ja, es soll noch einige geben)

    Da kannst Du ackern wie Du möchtest... wenn ringsherum nix kommt und geht, kann es einfach nix werden...

  • Außer Wiesbaden sehe ich aktuell keine Mannschaft in Liga 2, die im Vergleich zu 96 deutlich schlechter wäre. Wenn es ganz mies läuft, steigen wir ab, während Peine Ost gleichzeitig aufsteigt.

  • Ich hoffe, dass die 0:3 Klatsche für schlimme, schlimme, ekelhafte und schmerzliche Konsequenzen für alle Verantwortlichen bei Hannover 96 in der Profiabteilung sorgt.

    Hat Slomka Kind mit Versprechungen wie "Wir wollen äußerst attraktiven und schnellen Fussball spielen" verarscht??

    Hat Schlaudraff etwa Fussballer mit falscher Identität gekauft bzw. eingestellt??


    Jetzt haben wir Länderspielpause!!! Wie geil :trinken:

  • Außer Wiesbaden sehe ich aktuell keine Mannschaft in Liga 2, die im Vergleich zu 96 deutlich schlechter wäre. Wenn es ganz mies läuft, steigen wir ab, während Peine Ost gleichzeitig aufsteigt.

    Außer dem hsv und Stuttgart gibt es aber auch keine Mannschaft, die deutlich besser als 96 ist. Nur zur Erinnerung: Der hsv hat auch Mitabsteiger Nürnberg deutlich besiegt (sogar 4:0), und das auswärts.

  • Und jetzt wird er doch Einspruch einlegen... jede Wette


    Was für eine Gurkentruppe, und als Sahnehäubchen ein „Trainer“ der keiner ist. Akute Abstiegsgefahr

  • Gott war das grottig.


    Aufstellung war schon mies, Spiel war mies. Kein einziger Spieler hatte Normalform.

    Moment, welche Normalform. Welche nimmt man denn als Goldstandard...:grübel: Die aus der letzten Saison..? Wohl kaum. Die aus dem Wiesbaden Spiel..?

    Was der Sieg vor 2 Wochen da Wert war sieht man an den 16 Gegentoren die Wehen nach 5 Spielen gefangen hat, und aktuell ner 0:5 Heimniederlage (!) gegen Regensburg (!). Außer den Punkten einen gottverdammten Dreck.


    In der 1. Liga haben sie so 8-9 Spiele pro Sieg gebraucht, aktuell stehen wir bei 1 Sieg aus 5 Spielen. Mit dem Schnitt wird es eng die Liga zu halten.

    Andere Ziele kannst du dir nicht stecken. Und so wie die gesamte "Kaderplanung" gelaufen ist, wäre es ein Wunder wenn ausgerechnet am letzten Transfertag Spieler verpflichtet werden die der Mannschaft entscheidend helfen können.


    Einzelkritik ist sinnlos, alle schlecht. Antons Leistung fand ich allerdings sehr interessant. Was er seit dem Abgang von Sane seit nem Jahr spielt ist schon bemerkenswert.

  • Von der Ost konnte ich das ganze Elend in voller Pracht miterleben. Wer nach dem heutigen Tage noch sagt, dass wir im MF nix machen müssen, hat noch nie Fußball geschaut. Das ist so statisch, da lachen sich die Gegner drüber kaputt. Langer Ball aus der Abwehr und beten. Dafür braucht es kein Training. Und Kampf war den Herren heute wohl auch ein Fremdwort. Absoluter Fußball zum Abgewöhnen. Sinnbild des Ganzen war die angetrunkene Tussi, die laufend "Hannooooooveeeer" und "Ziiiiiieleeeer" brüllte. Eigentlich können wir den Laden dicht machen. Kaiserslautern scheint das neue Vorbild zu sein.

  • Ich hatte eigentlich geplant dieses Jahr noch zu zwei Auswärtsspielen zu fahren...

    Krass. Und jetzt nur noch zu einem? Oder zu keinem?


    Ob das hilft, wenn "die Fans" jetzt aufgeben... da kann ich dann irgendwie auch nicht auf die Mannschaft bauen. Wir müssen unseren Anspruch haben und das Beste geben und die machen halt ihr Ding.