Spielerfrauen

  • Die hat doch eine umfangreiche Untersuchung der geopolitischen Veränderungen seit dem Amtsantritt ihres Trash-TV-Kollegen im weißen Haus durchgeführt; sicherlich wird sie dazu intensiv befragt werden.


    Die Bundespressekonferenz war heute leider schon vergeben.

  • Aha. Damit schafft man es ins Fernsehen?!

    Ja...


    Aussage einer Mutter vor einiger Zeit bei mir: "Meine Tochter braucht keinen Schulabschluss, die ist hochintelligent, die macht sich selbstständig im Bereich neue Medien und Webdesign...."


    Meinen Hinweis, Töchterlein brauche doch auch sicher keinen Schulabschluss, weil sie sich ja sicherlich auch bei DSDS bewerben und dann dort nach dem Gewinn eine grosse Weltkarriere antreten werde, fand sie... suboptimal und uninspirierend.


    Einen weitergehenden Hinweis auf das eigentliche Format ....

    ... habe ich mir dann gespart - um so mutig zu sein, brauche ich noch ein paar Jahre...

  • Schöne bunte neue Welt.


    Die bösen Rapper hatten ihre Goldkettchen, die konnten wenigstens nicht sprechen oder sich gar ins Fernsehen / in die sozialen Medien drängen.

  • Endlich was neues...Dennis Aogo spricht darüber, wie er es empfindet, dass seine (Spieler)Frau mehr Insta-Follower hat, als er selbst.


    schaut unbedingt rein! ab 4:10


  • ich finde diesen Thread peinlich und hoffe,dass Herr Aogo ihn erst liest,wenn er sich wieder von Hannover verabschiedet hat.


    (In erster Linie zeigen die meisten hier einfach,dass der Zeitgeist an ihnen komplett vorbeigerauscht ist,das ging aber allen älteren so,zu jeder Zeit und in jeder Generation...finde es nur erstaunlich,dass so intellektuell beseelte Foristen gar nicht durchschauen,dass sie einfach bloß alt geworden sind und die jüngeren nicht mehr verstehen)

  • Also, es heißt nich Frisöse, sondern Friseurin, so viel Zeit muss sein.


    Wenn die mit ihrer Influencerei mehr Kohle macht, als irgend ein Anderer, dann kann man die nur bewundern.


    Diese Kylie Jenner ist mit so einer Nummer, plus Kosmetikreihe, Milliardärin geworden.

    Die bekommt pro Instagram-Beitrag 1,2 Mio.$, das muss man erst mal hinkriegen.


    Bei mir kommt da kein Neid auf, sondern ich wundere mich über so viele Leute, die der Dame folgen.

    Das kann doch in der Regel nur diese RTL Klientel sein.


    Denen kann man auch den Böhmermann als seriösen Politiker verkaufen.

  • ich finde diesen Thread peinlich und hoffe,dass Herr Aogo ihn erst liest,wenn er sich wieder von Hannover verabschiedet hat.


    (In erster Linie zeigen die meisten hier einfach,dass der Zeitgeist an ihnen komplett vorbeigerauscht ist,das ging aber allen älteren so,zu jeder Zeit und in jeder Generation...finde es nur erstaunlich,dass so intellektuell beseelte Foristen gar nicht durchschauen,dass sie einfach bloß alt geworden sind und die jüngeren nicht mehr verstehen)

    Naja, Golddigger die auf Mode und Make-up machen, sind nun wirklich keine neue Erfindung. Deren Klientel folgt ihnen bloß heutzutage direkt, anstatt jede Woche die Gala und Bunte am Kiosk zu kaufen.

  • Die Ehefrau des ehemaligen Weltklassehandballers Mimi Kraus ist auch in dieser Branche tätig. Kraus hat (und braucht, aber das führt zu weit) immer noch recht hochdotierte Verträge und ist daher in der letzten Saison zu einem Abstiegskandidaten gewechselt. Noch mehr Kohle macht aber seine Frau, wobei Teil ihres Geschäftsmodells ist, ihre follower sehr innig am Familienleben teilhaben zu lassen. Jüngstes Highlight war die Geburt des dritten Kindes. Leider nutzten einige ihrer wunderbar zeitgeistigen Jünger das Medium nicht ausschließlich zu Huldigungen, sondern maßten sich infolge der Quasi-Aufnahme in die Familie an, an der Namensgebung der Eltern (Maddox, glaube ich) herumzukritteln, was wiederum die auf der absoluten Höhe des Zeitgeists befindlichen Krausens recht verschnupfte. So nicht, liebe follower.