Wer soll Nachfolger von Mirko Slomka werden?

  • Anfang hat einen Plan (und mutmaßlich Ansprüche). Solche Leute sind gefährlich und Kind grundsätzlich suspekt. Kommt also nicht in Frage.

  • Da Martin Kind bei jedem neuen Trainer sagt "Er kennt den Verein, er kennt die Stadt" tippe ich auf Klaus Meine, Nicolas Kiefer oder Gerhard Schröder.

  • Bitte keinen unüberlegten Schnellschuss abgeben und daher dann lieber die Amateurtrainer als Interimslösung nehmen, bis eine vernünftige Wahl getroffen werden kann.

  • Bitte keinen unüberlegten Schnellschuss abgeben und daher dann lieber die Amateurtrainer als Interimslösung nehmen, bis eine vernünftige Wahl getroffen werden kann.

    Letztes mal hat man sich Monate lang Zeit gelassen und es kam Slomka bei raus...


    Mit dem Schmidt jetzt weitermachen, und zur Winterpause Dárdai verpflichten. :lookaround:

    Damit würde man die im SOmmer aufgerufene "Strategie" ad absurdum führen. Gibt wohl kaum einen TRainer, der unattraktiver und defensiver spielen lässt.

  • Ich könnte mir vorstellen, dass MS seinen Nachfolger bei der nächsten Skatrunde an des Königs Tafel, aka Kokenstube höchstselbst vorschlagen wird.

  • Das Gruselkabinett der derzeit beschäftigungslosen Trainer bietet wahrlich genug Potential für Fehlgriffe.


    Ob der deutlich attraktiven Aufgabe, die vor dem Trainer liegt, befürchte ich Maik Walpurgis nach öffentlichen Absagen von Lothar Matthäus und Bruno Labbadia.

    Die frühe und ohne langes Geeiere erfolgte Trennung von Slomka machen mir aber tatsächlich etwas Hoffnung, dass es diesmal besser läuft.

  • Roger Schmidt fände ich gut. Hat in Leverkusen guten Fussball spielen lassen(mit guten Fußballern allerdings)

  • Gehe nicht davon aus das die Trainerentscheidung schnell fällt, man wird die nächsten Spiele evt. bis zur Wp mit Schmidt oder Dabro bestreiten um zu gucken wie es läuft.Bewähren sie sich stehen die Chancen gut übernommen zu werden.