Gaststätten, von denen abzuraten ist

  • Die Idee zu diesem Thread kam mir, da ich mir bei meinem Klassentreffen am Mittwoch in einen griechischen Restaurant in Springe eine Lebensmittelvergiftung oder sowas in der Art eingefangen habe.


    Ist euch sowas auch schon mal passiert? Wenn ja wo?
    Von welchen Läden würdet ihr in Hannover abraten, weil er hygienisch nicht einwandfrei ist?
    Meistens sieht man es den Läden ja nicht an. Die Sauerei befindet sich ja in der Regel hinter den "Kulissen"...


    Hier übrigens ein Artikel dazu:


    Zitat

    Neuer Samonellen-Verdacht: „Es gab Mettbällchen und Soße“


    Springe (mari/mf). Unglaublich: Wie am Wochenende bekannt wurde, sind mindestens weitere sieben Personen nach dem Besuch eines Springer Restaurants schwer erkrankt. Die ehemaligen Wirtschaftsgymnasiasten waren am Mittwoch Essen gegangen – zwei Tage nachdem sich in der selben Gastwirtschaft elf Schüler Salmonellen oder eine Lebensmittelvergiftung zugezogen hatten (NDZ berichtete).


    „Wir haben in netter Runde in dem Lokal zusammen gesessen – zwölf Schüler aus meinem ehemaligen Abi-Jahrgang und zwei unserer Lehrer“, schilderte eine 20-jährige Eldagsenerin. „Am Donnerstag ging es mir noch gut, aber Freitag Morgen fing es an: Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Kopf- und Gliederschmerzen.“ Die Auszubildende dachte an eine schwere Magen-Darm-Grippe. Erst am Sonnabend erfuhr sie durch den Bericht der Neuen Deister-Zeitung von dem Fall der anderen Schülergruppe. Telefon-Anrufe bei den anderen Teilnehmern des Abends brachte dann Gewissheit: Es war das Essen in dem Restaurant. Sieben Schüler und einer der beiden Lehrer klagten ebenfalls über schlimme Schmerzen. „Wir haben rekonstruiert, dass es an den Mettbällchen oder an der Salatsoße gelegen haben muss“, so die Schülerin. Auch die erste Schülergruppe hatte unter anderem Mettbällchen und Salat verzehrt. Der Wirt des Restaurants bestritt jeden Zusammenhang. Mehr noch: Die Schüler-Gruppen seien in der vergangenen Woche nicht bei ihm zu Gast gewesen. Sein Betrieb werde zwei Mal wöchentlich mit frischer Ware beliefert, da sei es unmöglich, ihm die Verwendung verdorbener Zutaten „unterstellen“ zu wollen. Das Gesundheitsamt der Region ist bislang noch nicht eingeschritten. „Als der Fall am Freitag Nachmittag bekannt wurde, konnte ich in unserem Haus keinen Veterinär mehr erwischen“, erklärt Karin Gärtner, Sprecherin des Gesundheitsamtes der Region. Regionssprecher Andreas Listing kündigt für den heutigen Montag – endlich – eine Besichtigung und -überprüfung des Betriebes an.


    Vermutlich war es der Salat (bzw. die Soße), denn ich habe keine Mettbällchen gegessen.
    Die Höhe ist es ja wohl zu behaupten, wir wären garnicht da gewesen. Das sagt schon einiges...


    Das Gesundheitsamt kann sich den Besuch vermutlich sparen. Schließlich hatte der Laden jetzt lange genug Zeit, sich auf die Kontrolle vorzubereiten...


    Wie ist das eigentlich mit Hackfleisch? Das muss doch innerhalb eines Tages verarbeitet werden, oder? Dann würde zwei Mal frische Ware pro Woche nicht wirklich genügen...

    Einmal editiert, zuletzt von Nils ()

  • Wo man allgemein höllisch aufpassen muss, sind Dönerläden.


    Ich liebe Döner, allerdings gibt es teilweise große Unterschiede im Fleisch(schon allein vom Aussehen und beim Geschmack). Dann kommt dazu ja noch der Salat/Tomate und die Soße. Und man kann besonders beim Salat schon halbwegs schmecken ob der alt oder frisch ist.
    Dann kann man den richtigen Dönerladen für sich wählen.


    Ich hatt nämlich auch schon 1-2mal richtige Magenkrämpfe nach einem Döner. :nein:

  • frisches hackfleisch muss am tage der herstellung verarbeitet werden. sämtliche bakterien in selbigem verdoppeln sich alle 10 minuten. wer mal überlegt wie lanmge man mett machmal im eigenen kühlschrank hat und das dann nur mal mit ner kleinen zahl wie "20" durchrechnet sollte sich nicht erschrecken.


    http://www.inform24.de/hack.html

    2 Mal editiert, zuletzt von Arne ()

  • Wenn du möglichst sicher gehen willst, musst du dir wohl schon die Küche und das Lager zeigen lassen. Auch wenn man da nicht alles sieht.
    Wer es dir nicht zeigen will, hat mich Sicherheit einen guten (schlechten) Grund dafür.
    Hab es aber auch noch nicht gemacht, da mir das irgendwie zu blöde ist. Wenn ich aber mal ne größere Feier in nem Restaurant machen sollte, werde ich das auf jeden Fall bei der Reservierung machen.


    Die Dönerspieße kommt zu 80% von einem Hersteller. Und dieser wird jeden Tag mit frischem Fleisch beliefert. Gabs gerade erst bei Gallileo.

  • Japp, habe das auch zufällig gesehen. Die Herstellung dieser Dönerspieße sah teilweise echt eklig aus. Nicht wegen der hygienischen Zustände dort, sondern wegen dieser "Manscherei".

    Einmal editiert, zuletzt von Nils ()

  • Jep jep das bei Galileo hab ich auch gesehen, trotzdem ist es auffällig, dass in einer relativ kleinen Stadt augenscheinlich verschiedene Dönerspieße gibt, wie sonst kann ich mit den Farbunterschied erklären, wenn der Döner überall gleich lang gebraten ist.

  • Naja, diese eine Firma stellt ja nicht nur eine Sorte her, sondern mehrere verschiedene Variationen, wie man im Bericht sah ;)

  • Also von beruflicher Seite aus (als ich noch bei der BillBZ - B ekämpfung i llegaler B eschäftigung Z oll war)
    bin ich dann auch öfter mit den Leuten vom Arbeits- und Ordnungsamt unterwegs gewesen (jedoch nicht in Hannover) da habe ich Sachen gesehen, die ich besser hier nicht beschreiben solte.

  • Wir haben einen Bekannten in der Familie, der Großküchen an Restaurants verkauft. Von dem kommt folgender Tip:


    Wenn ihr irgendwo Essen geht, dann schaut euch als erstes mal die Toilette an. Zu 90% sieht es auf der Toilette genauso aus wie in der Küche...


    Muß ich jedes mal dran denken, wenn ich zu McDoof gehe... :krank:

  • Die Toiletten bei McDoof sehen doch immer ganz ordentlich aus finde ich... Jemand da schon mal schlechte Erfahrungen gemacht?

  • ich war 2 mal bei macci auf dem klo.. aber das fixerbesteck hätten sie schon wegnehmen könnnen :kichern:

  • ich bestelle bei ENZO'S keine pizza mehr. da hat mich neulich eine pizza mozzarella 8,50 € gekostet.
    die haben die anfahrtkosten mal eben 1:1 umgerechnet...

  • Zitat

    Original von Maristela96
    Die Toiletten bei McDoof sehen doch immer ganz ordentlich aus finde ich... Jemand da schon mal schlechte Erfahrungen gemacht?


    Früher war's da echt gruselig, keine Brille und manchmal bis zum rand vollgesch....! Da kam das olle Brötchen gleich wieder hoch! :kotzen:


    Wie's heute ist, weiß ich nicht: Nach den Erfahrungen bei McD bin ich überzeugter "Heimscheisser"! ;)

  • McDoof ist ja auch nicht gleich McDoof. In einem Wald- und Wiesen-McDrive sehen die Toiletten in der Tat meistens blitzblank aus (außer in Kirchheim, wenn die Roten gerade da waren :rofl: ). Was früher im McD am Kröpcke abging, war aber nicht mehr feierlich. Da konnte man dort ab und zu wirklich Fixbesteck finden. Und das in einem Laden, der in nicht unerheblichem Maße von Kindern und Jugendlichen frequentiert wird. :nein:


    Deswegen haben sie am Kröpcke ja jetzt eine 'Klofrau' sitzen (allerdings eine männliche). Ist auch das erste Mal, daß ich so etwas bei McDonald's gesehen habe.

    2 Mal editiert, zuletzt von CrayZD ()

  • Das ist auch wirklich so... Innenstadt McD. sind meißt sehr beliebte Orte für Penner und Junkies, vor allem die Nähe Hauptbahnhof!
    In Bremen im McD. kommt man nur nach Gesichtskontrolle rein (ja, mich habense auch reingelassen...). Am Frankfurter Hauptbahnhof hatte ich die Wahl entweder aufs Bahnhofsklo zu gehen oder lieber was zu essen, denn bei dem McD. darf man nur aufs Klo, wenn man vorher was bestellt hat...

  • Zitat

    Original von Maristela96
    Also von beruflicher Seite aus (als ich noch bei der BillBZ - B ekämpfung i llegaler B eschäftigung Z oll war)
    bin ich dann auch öfter mit den Leuten vom Arbeits- und Ordnungsamt unterwegs gewesen (jedoch nicht in Hannover) da habe ich Sachen gesehen, die ich besser hier nicht beschreiben solte.


    Jetzt schreib mal was du gesehen hast, denn nun hast du mich neugierig gemacht!

  • Zitat

    Original von CrayZD


    Deswegen haben sie am Kröpcke ja jetzt eine 'Klofrau' sitzen (allerdings eine männliche). Ist auch das erste Mal, daß ich so etwas bei McDonald's gesehen habe.


    Dann musste mal zur Loveparade. Mc Doof am zoologischen Garten hat da nämlich zwei Leute sitzen und die verlangten dann 1 Mark. Und die Schlangen sind 50 Meter lang.

  • Zur Loveparade nutze ich definitiv andere Möglichkeiten, um solche Geschäfte zu erledigen! ;)
    Jaja, ich weiß: wenn hier Grüne im Forum sind, werde ich jetzt erschlagen. :rofl: