Osttribüne

  • Wenn man die Tribüne genau so, wie die Wettribüne bauen würde, dann wäre da wohl kaum ein Unterschied zu sehen. Aber insgesamt gesehen gefällt es mir irgendwie besser, wenn die Tribünen steiler wirken, als sie eigentlich sind...

  • die tribüne wird nicht dadurch steiler wirken, dass da ein zweites logengeschoss eingebaut wird. der oberrang west hat nach der vergleichsskizze etwa eine steigung von 25 grad. im osten werden es etwa 35 grad. das ist schon ein deutlicher unterschied. im unterrang hingegen sind es etwa 21 grad im osten und 18 grad im westen.

  • Für alles gibt's jetzt schon 'nen Thread, immerhin etwas, das fertig ist. :kichern:


    Was mir jetzt so mal bei der Osttribüne aufgefallen ist: Die Stützen, die da ja nun versenkt wurden, werden ja die ganze Osttribüne halten. Jetzt die Frage: Aus was für 'nem Material sind die denn?
    Auf diesem Bild hier kann man das leider nicht sonderlich gut erkennen. Sieht für mich etwas nach Holz aber auch nach Eisen aus. Sehr komisch. (Gemeint sind die dicken Pfähle)

  • Sieht IMO ganz komisch aus. Anfangs hielt ich diese Teile auch für Überreste der Fundamente des Sprecherturms... Mich erinnert das ganze an die "Pfahlbauten" der Amazonas-Völker...

  • holz könnte da meiner meinung nach nur bei einem sehr hohen grundwasserspielgel sein, da das wasser eine konsevierende funktion hat (venedig ist ein gute bsp, auch komplett auf holzpfählen erbaut.)

  • Das Material ist IMO Stahlbeton. Die Franki Rammen haben doch die Löcher in die Erde gerammt. Anschließend wurde die fertige Stahlbewehrung in das Loch eingelassen und mit Beton ausgefüllt.

  • Das Rathaus wurde auch in einer anderen Zeit gebaut, schätze Anfang des letzten Jahrhunderts gab es noch keinen Stahlbeton.

  • Zitat

    Original von C96Brand
    Aber selbst nach Beton sieht's nicht wirklich aus. ;)



    Ich finde schon- wenn Du Dir vorstellst, dass die Pfähle in die Erde gerammt(und danach ausgegraben) wurden - dementsprechend viel Erde hängt da jetzt dran, aber der Beton schimmert doch ziemlich deutlich durch(siehe auch rechts, wo die überstehenden Pfahlenden bereist abgetrennt wurden).

    Einmal editiert, zuletzt von WILL(y) ()