Beiträge von Arne

    Hue muss aber als erster weg. Haley soll die Saison ruhig zu Ende bringen. Kommt dann DeFilippo ist Haley eh weg. Gregg könnte dann natürlich tatsächlich noch ne Chance haben. Kommt Dave Toub sähe es ganz anders aus. Jim Schwartz wäre dagegen Haleys Chance und Greggs Adios.
    ABER, alles Scheiss egal. Hue muss weg, koste es was es wolle.

    Trotzdem muss man jetzt erstmal Haley alle Daumen drücken, um Hue endlich loszuwerden.
    Und dann beten, dass man DeFilippo irgendwie zurückbekommt.

    Laut Rapoport knallt es bald im Berea. Einzig ein Sieg heute könnte wohl die Wogen kurzfristig glätten. Wenn überhaupt. Falls Hue wieder wen wegmobben darf, kotze ich. Aber Haley ist ne härtere Nuss als Sashi. Das hat die mediale Begleitung der letzten Woche gezeigt.

    So dämlich, wie er das letztes Jahr verkauft hat, so recht hatte McAdoo letztes Jahr mit Eli.
    Und dann haben sie es halt im Draft komplett versaut, so gut Barkley auch sein mag. Aber da mussten sie nen QB machen. Dazu schaffen sie es nicht ODB bei Laune zu halten.
    Aber mit die schönsten Helme haben sie immer noch. Großer Trost.

    Ich halte irgendwie zur Nachbarin.
    Sie hat doch jedes Recht dazu Katzen nicht zu mögen, bzw. keinen Bock drauf zu haben, dass ihr nicht auf einmal so ein fremdes Vieh in die Bude läuft, wie beschrieben.
    Das sie jetzt deswegen hier zur "höllischen Nachbarin" erklärt wird, ist interessant.

    Ja. Du hast bestimmt recht. Es wird nur gemeckert. Der Fahnenschwenker reisst es stimmungsmäßig und die Leute die durchs halbe Land fahren, um ein Fußballspiel zu sehen, sollen die Fresse halten und sich trollen. Damit der Typ, der seiner Emotion durch ständiges Fahne schwenken Ausdruck verlieht und dafür auch durchs halbe Land fährt sich für den überlegenen Fan halten darf. Aber gut, wurde ja auch erst 7834 mal durchdiskutiert und so. Emotionen und Repräsentieren ist wichtig, Blick aufs Feld nicht.

    Er kommt ständig zu spät, blablabla, Dorsey meint er müsse ein Exempel statuieren. Als GM jeder Truppe mit nem halbwegs stabilen Lockerroom, würde ich sofort mindestens nen 4th zücken, zumal er ja quasi kein Gehalt kostet. Wenn man alleine sieht, was in den letzten paar Jahren aus sämtlichen gedrafteten 1st-Round WRs wurde.
    Ich würde ihn aber auch nicht traden, anstelle der Browns. :(

    Die NFL gibt heute alles.
    Fitzmagic azf dem Feld und dann sein Outfit bei der PK, Vontae Davis geht in der Halbzeit in Rente, der Cole-Catch, Hekker schießt ein FG, Gonzales und Carlson nicht...usw. Wild.

    Zitat

    Adam Shefter schrieb:
    Cleveland prefers to trade WR Josh Gordon out of the AFC, and to an NFC team, and that's the Browns' current intent, per sources.Gordon knows he has no say in where he is traded, but the two places he's hoping to land are with the San Francisco 49ers and the Dallas Cowboys.


    Dawgs by Nature schrieb:
    If you are worried about him being in the AFC, why trade him?