Beiträge von ExilRoter

    Attenzione! Attenzione! Es folgt eine Durchsage der Kapitänin!


    :anbeten: Carola Rackete :anbeten:würde hat Yannis Varoufakis/Diem25 gewählt! (Entsprechendes Interview mit ihr leider hinter der Paywall und auf italienisch.)


    Alle bis auf Guntingel: Ihr wisst dann also auch, was zu tun ist!


    Ende der Durchsage.


    EDIT:


    "Ich bin ein überzeugte Umweltschützerin, Atheistin und europäische Bürgerin. Ich bereise die Welt, seit ich 23 bin. Ich fühle mich nicht besonders deutsch - ich bin nur für etwa einen Monat im Jahr in Deutschland. Wir sind mit der Idee der Europäischen Union aufgewachsen, und allzu oft vergessen wir, wie wichtig diese Institution ist. Sie sollte noch stärker integriert werden, damit die Mitgliedstaaten gezwungen sind, die Umverteilung von Asylbewerbern zu akzeptieren, anstatt diese lächerlichen Spektakel durchmachen zu müssen. Bei den Europawahlen habe ich für Yanis Varoufakis gestimmt!"

    Gestern, überraschend (das wäre eine andere Geschichte) auf einer Grill-Party mit meinen Kindern gewesen.


    Achtjährige, aufgeregt: "Pappa, guck' mal, vegetarische Würstchen! Willst Du mal probieren?"

    "Okay, lass mal testen."

    8j.: "Und"?

    ER: "Naja, fast wie Würstchen. Keine wirklichen Würstchen, aber geht."

    8j: "Stell' Dir vor, --" und ich dachte natürlich, von der Pferdenärrin und Extrem-Tierliebhaberin kommt jetzt was begeistertes, "es gibt Leute, die essen sowas! Die Armen!"


    Hab' ich mir nicht ausgedacht, ich schwöre!


    Alles habe ich dann wohl doch nicht falsch gemacht.

    Windows ist so ein Trojaner der westlichen Geheimdienste, der weltweit auf Computern installiert wurde, um uns zu überwachen.

    Alle paar Jahre muss ich das anschalten, um normales Nutzerverhalten zu simulieren, sonst greifen die mich ab und ich komme nach Guantanamo. Solange wir hier in Linden keine Streitkräfte haben, um sowas abzuwehren, habe ich leider keine Wahl.


    Pro Hipster-SOF!

    Nachdem ich jetzt fast zwei Jahre Microsoft-Betriebssysteme komplett vermeiden konnte, stelle ich, wo ich dann doch mal Windows für eine bestimmte Sache brauche, fest, dass das Hochfahren von Windows mein psychisches Gleichgewicht zerstört und meine geistige Gesundheit erheblich gefährdet.


    Bitte Linden-Mitte großräumig umfahren, wenn ihr da nicht reingezogen werden wollt. Und, glaubt mir, wollt ihr nicht, wird hässlich!

    Freut mich, aufrichtig! (Für mich ist seltsam unvorhersehbar, mit welchen Beiträgen genau ich Dich/Euch erreiche. Was mir, denke/hoffe ich, in Ansätzen immer wieder mal gelingt. Aber sowas ist im persönlichen Gespräch deutlich leichter, als bei netzbasierter Kommunikation, also die Reaktion einzuschätzen und zu verstehen.)


    Dann fehlt eigentlich nur noch die Verbindung, dass ich der Partei vorwerfe, dass sie genau das institutionalisiert.


    Und ich habe gelogen: Natürlich bin ich nicht 'müde'. Ich bin müde, hier nichts zu erreichen. (Aber das jetzt von Dir motiviert mich wieder. ;) ) Gleichzeitig juckt es mich in den Fingern, etwas Theorie heranzuziehen, um das ganze anschaulicher und praktischer zu machen. Aber da wären wieder viele Fallstricke drin, in erster Linie, ob ich es schaffe, die entsprechenden Inhalte kurz und verständlich rüberzubringen, und mich nicht ablenken zu lassen.

    (So war z.B. die Seawatch-Exkursion eine Ablenkung, die ich zu spät als solche erkannt habe. Ich stehe zu dem, was ich da geschrieben habe und prinzipiell kann man auch daran den Punkt deutlich machen, aber das eigentliche Thema war "Europa und wie sinnvoll politisch damit umgehen", und wenn man immer bei den Themen springt, kommt man nirgendwo hin, fürchte ich.)

    Namentlich geht es um den Lacan'schen Begriff der Jouissance, mit dem man das alles noch konsistenter aufschlüsseln und die Problematik aufzeigen kann, sowie insbesondere die Parallelen zwischen den Rechten und den Linken.

    Vielleicht komme ich ja mit Packen und Wohnungsgrundreinigung zur Abwechslung mal gut durch und habe morgen eine Stunde übrig, um das mal zu versuchen, auszuführen.

    Das entscheidende Wort ist hier das "will". Denn es ist nicht außergewöhnlich schwierig.


    Aber es geht nicht um den Willen, was zu verstehen. Es geht um den Willen, tatsächlich Politik zu machen, die auf Änderung der Verhältnisse abzielt, oder Spaß zu haben, sich schlau zu fühlen und sich die Eier zu schaukeln.


    EDIT: Oh, mein Gott. Ich langweile prickel. Schnell, kann mal jemand ein lustiges Meme rauskramen?

    Nein. So war das nicht gemeint, das habe ich nicht geschrieben.


    Bin etwas müde, inzwischen, einen neuen Anlauf zu machen, denselben Punkt immer wieder zu erklären. Steht eigentlich alles oben. Deswegen, bitte, hör einfach so auf, mich verfälschend wiederzugeben. Danke.

    Zwei Verständnisfragen: Worin ist sich da doch eh praktisch die ganze deutsche Politik einig und was genau machen sie wie die anderen auch, nur planloser?


    Naja, dass Seenotrettung irgendwie eine tolle Sache ist. Ich dachte dabei an die Unterstützung, auch von der hohen Riege der Politik, die Rackete bekommen hat.


    Die Partei macht also dasselbe wie die anderen, nur planloser.


    Der Punkt ist, dass hier in Deutschland die Unterstützung der Seenotrettung wahrscheinlich von einer Mehrheit befürwortet wird, zudem im (etablierten) politischen Diskurs fast Konsensfähig ist, wobei es natürlich Unterschiede in den Details geben dürfte.


    Natürlich will ich nicht gegen diese Art der Seenotrettung reden. Ich befürworte sie und sie ist untestützenswert. Aber symbolische Aktionen, die den gesellschaftlichen Konsens außerhalb der AfD abbilden, sind halt Pillepalle. Hätten sie definitiv auch ohne Repräsentation im Europaarlament machen können.

    Das ist alles der komplett falsche Ansatz. Und zwar deswegen: Wenn Du - konsequent - chinesische Medizin machen willst, musst Du konsequent chinesische Diagnostik machen.


    Guck' Dir die mal an und vergleiche das mit dem, nach welchen Kriterien da in die Tests aufgenommen und behandelt wurde.


    Und dann stell' Dir mal vor, wenn Du sie angeguckt hast, Du würdest mit traditionell chinesischen Mitteln diagnostizieren, dann aber westlich behandeln.


    Und, ja. Es gibt richtig viele Leute, die schlecht stechen. Hatte ich auch schon. Gerade in solchen Bereichen, wo man sowas punktuell als Zusatzqualifikation machen kann.


    Eine umfassende Ausbildung in TCM entspricht vom Zeitaufwand grob der Ausbildung unserer Mediziner. 'Old school' sagt, dass ein entsprechender Mediziner nicht an Patienten darf, solange er nicht direkt das Qi des Patienten wahrnehmen kann. Ich habe mit Leuten gesprochen, die Akupuntur hier gelernt hatten, die wußten nichtmal davon, geschweige denn konnten sie es natürlich. (Dann wiederum haben mich die zwei besten Akupunkteure, die ich hatte, genau so behandelt bzw. die waren dazu in der Lage.)

    Das ist wäre mit V. (for Vendetta) nichts, was mich vom Hocker reißt. Das macht Böhmermann ähnlich, etc. pp. Das ist weiterhin Verweigerung politischer Arbeit.


    EDIT: Das war zu hektisch. Der Punkt ist nicht, dass Böhmermann sowas auch macht, sondern dass da doch eh praktisch die ganze deutsche Politik einig ist. Daran sieht man doch schon, dass die letztendlich machen, was die anderen auch machen, nur planloser. Also eben nicht: Die schiefhängenden Rahmenbedingungen kritisieren oder angehen.


    Eigentlich sollte ich echt was anderes tun, aber hier ein Zizek-Witz dazu.


    Russland im Mittelalter, unter Herrschaft der Horden. Ein Bauer und seine Frau werden auf der Landstraße von einem mongolischen Krieger aufgehalten. Dieser will die Frau vergewaltigen und schärft dem Mann ein, währenddessen seine Eier hochzuhalten, damit sie im Staub der Landstraße nicht schmutzig werden.


    Gesagt getan. Der Krieger vergewaltigt die Frau, der Mann hält währenddessen dessen Eier hoch. Krieger zieht ab, Frau liegt fertig im Dreck, aber der Mann lacht und macht triumphierende Gesten.


    "Was soll das?", sagt die Frau. "Ich bin gerade vergewaltigt worden, und Du lachst?"


    "Dem habe ich es gezeigt!" meint der Mann. "Ich habe seine Eier durch den Dreck gezogen!"


    Zizek dazu: "Our task is to discover how to make a step further. Critical leftists have hitherto only dirtied with dust the balls of those in power. The point is, to cut them off."


    Zum Nachlesen, englisch: https://www.kritischestudenten…ells-an-old-russian-joke/

    Ja, das sagen gewisse Studien, ist mir bekannt.


    Diese Studien haben keinerlei Aussagekraft über das Gesamtpaket chinesischer Medizin. Das stand nicht zum Test und ist so auch nicht testbar.


    Akupunktur, von jemand fähigem angewandt, funktioniert. Meiner Erfahrung nach. Gewisse, simple Effekte kann man auch selbst erzielen.


    Wissenschaft funktioniert in diesem Bereich offensichtlich _nicht_. Die sind ja nichtmal in der Lage, mit Chi was anzufangen. Was eine ganz alltägliche Körpererfahrung ist, wenn man sich den Bereich erschließt. (Was Arbeit ist.)