Beiträge von mcgiant

    Jetzt hat er es wirklich geschafft: In einem Newsletter von "GedankenTanken", den ich vorhin per E-Mail erhalten habe, stand folgendes im Wortlaut geschrieben:

    Zitat


    In unserem heutigen Blog-Artikel verraten wir dir die persönlichen Motivationen von Idolen wie Martin Luther Kind, John F. Kennedy, Nelson Mandela und vielen mehr, Speaker zu werden…

    … und was diese Menschen anders gemacht haben als der Rest der Welt.

    Esser für Zieler und noch 3-4 fähige Leute.


    Oder Platz 7-12 wenn sie wollen.

    Mit dem jetzigen Kader soll Platz 7 möglich sein? Gewagte These. Wir sollten erstmal schauen, dass wir drei anderen Clubs hinter uns lassen. Ich hoffe sehr, dass sich das frühzeitig abzeichnen wird. Sonst könnte es ungemütlich werden.

    Kommt dieser antwi-adjej jetzt eigentlich zu uns?

    Warum sollten solche Aufstiegshelden zu uns kommen? Das wäre ja so, als würden Schmiedebach, Hübner oder Gueye für 96 spielen. Das ist ja wohl mal komplett unrealistisch. Die sind einfach alle eine ganze Liga besser als Hannover.

    Ich setze voll auf Uffe Bech, der uns in der Rückrunde mit elf Treffen in die Relegation ballern wird.


    Dort verlieren wir dann nach 0:0 zu Hause mit 1:3 im Rückspiel bei Union Berlin. Tore: Felipe / Schmiedebach, Hübner, Reichel.

    Geblitzt worden...es war 80 wegen Straßenschäden. Wegen Straßenschäden! 80! Auf der Autobahn!


    Eine Zeit lang war bei Hildesheim doch mal 80 auf der Autobahn, obwohl es nicht mal Straßenschäden gab.
    Mich hat man dort damals mit 130 km/h rausgefischt (ich hatte das tatsächlich nicht gesehen), mir in bester RTL2-Manier ein Video gezeigt und mir danach ein Fahrverbot verpasst. Die 200+ fahrenden Karren auf der linken Spur wurden hingegen nicht behelligt - vermutlich, weil man sie eh nicht eingeholt hätte.

    becksbierchen : Schön, mal wieder von Dir zu lesen! Freut mich!


    @alle: Es liegt mir fern, den ehrenamtlich Verantwortlichen vorschreiben zu wollen, wie sie ihre Arbeit zu machen haben. Vielmehr habe ich den Einsatz immer sehr bewundert und ehrlich geschätzt. Kritik an dieser Arbeit sollte aber auch erlaubt sein. Wenn sie aufgrund der gewählten Formulierungen nicht in der konstruktiven Form rüberkam, wie sie sollte, dann tut mir das leid. Andererseits zeigt das irgendwie ja auch, wie "überhitzt" hier alles geworden ist - selbst bei so einem (eigentlich sehr banalen) Thema.


    Gerade Stephan535 ist mir in all den Jahren immer als äußerst sachlicher, neutraler und deeskalierender Moderator aufgefallen, was ich immer als extrem angenehm empfunden habe. Wenn er jetzt so empfindlich auf ein (eigentlich ganz anders gemeintes) Posting reagiert, dann sagt das durchaus auch etwas über die Entwicklung in diesem Forum aus. Und das will ich jetzt wiederum ausdrücklich nicht als Kritik an Stephan535 verstanden wissen. Es ist nur eine Beobachtung hinsichtlich der allgemeinen Entwicklung der Gesprächsatmosphäre, die ich im Übrigen sehr bedauere.


    Becksbierchen, ein Stück weit hast Du sicherlich damit recht: Früher war irgendwie (hier im Forum) alles, oder sagen wir mal: vieles besser.

    Ich habe mit keiner Silbe irgendetwas vermutet oder gar unterstellt, schon gar nicht Absicht, und meine Formulierung deshalb auch sehr bewusst so gewählt, wie ich sie gewählt habe. Lies doch nochmal ganz genau nach, was ich geschrieben habe. Hätte ich etwas unterstellen wollen, dann hätte ich meine persönliche Unterstellung auch als solche gekennzeichnet und die Ich-Form gewählt, und ganz sicher nicht die Worte "fast" und "könnte" benutzt.

    Stephan, es ist nun mal Fakt, dass in letzter Zeit nur noch über (von mir aus ausgewählte) Niederlagen auf der Startseite berichtet wird. Und das ärgert mich.
    Wenn Zeitmangel der Grund dafür ist - wofür ich größtes Verständnis hätte - dann wäre es konsequenter, gar keine Ergebnismeldungen auf die Startseite zu nehmen.

    Wieso wird eigentlich über Siege auf der Startseite nicht mehr berichtet? Zuletzt gab es weder zum Stuttgart- noch zum Wolfsburg-Spiel eine Meldung.
    Fast könnte der Eindruck entstehen, dass es nicht so gut ins Bild passen würde, wenn über 96 positiv berichtet werden "müsste".