Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Tobias

Redakteur / Moderator

Registrierungsdatum: 16. Januar 2002

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

581

Dienstag, 6. Januar 2009, 13:01

Mal schaun, ob meine Auswahl einigermaßen gut war.
"Sakrileg" und "Vollidiot" habe ich mir aufschwatzen lassen, also hoffe ich, dass ich diese Bücher nicht zu lange ausleihen muss. Ansonsten stehen für die kommenden Monate noch "Die Nadel", "Eine Billion Dollar" und "Wächter der Nacht" auf der Agenda.
Hat sich einer der verrückten Motzeratoren nun dazu entschlossen, das Thema zu schließen, löscht er meist noch dazu, ganz in seinem Element, ein paar Benutzer.

582

Dienstag, 6. Januar 2009, 13:02

Zitat

Original von Tobias
"Eine Billion Dollar"

:daumen:

Registrierungsdatum: 25. Februar 2003

Verein: FKK Ortsgruppe Gleidingen Mitte

Wohnort: Mitte

  • Private Nachricht senden

583

Dienstag, 6. Januar 2009, 13:43

"Vollidiot" als Buch fand ich sehr amüsant. "Sakrileg", hm, na ja, durchgelesen habe ich's auch, aber diese Grütze ist eigentlich schon zu hanebüchen.
Jeden 2. und 5. Dienstag im Monat: 21:00 Uhr, Radio Leinehertz 106.5, 59to1

http://www.leinehertz.net/musiksendungen/59-to-1.html

https://www.facebook.com/pages/59to1/574918019212584

Wasi

96er

Registrierungsdatum: 13. Februar 2007

Verein: H96

Wohnort: Langenhagen

  • Private Nachricht senden

584

Dienstag, 13. Januar 2009, 11:21

Gestern mit "Gottlos" von K.Slaughter fertig geworden.

Meiner Meinung nach gelungen,kommt aber nicht an ihre Toptitel heran.
"Der schreit nicht fuck.Der schreit nicht fuck."

Und wenn der fuck schreit,dann schreit der nur einmal fuck.


Diese Werbung wird nur unregistrierten Usern angezeigt. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

585

Donnerstag, 7. Mai 2009, 20:33

http://www.andreas-altmann.com/wordpress…taschenbuch.jpg

Flott durchgelesen. Sehr zu empfehlen fuer Prickelpits und andere Reisegierige. Die Kritik kann ich teilen, dass er ein unverbluehmtes Bild der bereisten Laender darstellt. Nervt sogar manchmal. Aber es stimmt (teils) einfach so sehr. Nur das dauernde Anprangern der Religionen nervt nach 3 Seiten.
Lass dich nicht unterkriegen. Sei frech, wild und wunderbar!

Registrierungsdatum: 11. Juni 2008

Verein: Fangfrage !?

Wohnort: zu nah am Wolf

  • Private Nachricht senden

586

Donnerstag, 7. Mai 2009, 21:10

kenne ich schon, hab's verschlungen!
auch die anderen bücher von ihm, die u.a. in südostasien 'spielen', sind lesenswert.
einziger kritikpunkt: er wirkt manchmal arrogant jeder anderen art des reisens gegenüber. und er reist nun einmal sehr 'eigen'.
»Always code as if the guy who ends up maintaining your code will be a violent psychopath who knows where you live«
kalsarikännit!
Augen wie Kekse
Jede Theke träumt von einem Bier, warum, Du Nutte, träumst Du nicht von mir?

587

Donnerstag, 7. Mai 2009, 21:12


er wirkt manchmal arrogant jeder anderen art des reisens gegenüber.

Und er schreibt im Urlaub-Thread?
Lass dich nicht unterkriegen. Sei frech, wild und wunderbar!

Registrierungsdatum: 11. Juni 2008

Verein: Fangfrage !?

Wohnort: zu nah am Wolf

  • Private Nachricht senden

588

Donnerstag, 7. Mai 2009, 21:16

oh, wirke ich so arrogant? das täte mir leid...., so sollte es nicht rüberkommen.
altmann ist aber defintiv schlimmer. :D

edit:
ich bin einfach der meinung, dass viele menschen potential beim reisen verschenken, indem sie sich in die hände von veranstaltern begeben und versäumen, ein land auf eigene faust zu erkunden.
das soll aber nicht belehrend oder von oben herab wirken. nicht gut, wenn das so ist. :(
»Always code as if the guy who ends up maintaining your code will be a violent psychopath who knows where you live«
kalsarikännit!
Augen wie Kekse
Jede Theke träumt von einem Bier, warum, Du Nutte, träumst Du nicht von mir?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »prickelpit96« (7. Mai 2009, 21:18)


589

Donnerstag, 7. Mai 2009, 21:18

Was meinste denn mit er reist sehr "eigen"?
Lass dich nicht unterkriegen. Sei frech, wild und wunderbar!

Registrierungsdatum: 11. Juni 2008

Verein: Fangfrage !?

Wohnort: zu nah am Wolf

  • Private Nachricht senden

590

Donnerstag, 7. Mai 2009, 21:21

altmann begibt sich, allein schon aufgrund der zeit, die er mitbringt für das reisen, immer mitten ins leben des landes, das er bereist.
im von dir geposteten beispielbuch z.b. geht er in die slums, trifft menschen, die dort leben und tauscht sich mit ihnen aus, lernt sie kennen.
das ist etwas, das sehr viel mut verlangt und auch gefährlich ist/sein kann
natürlich kommt er damit dem charakter eines landes näher als die meisten reisenden/urlauber.
das ist eine art des reisens, die wenige menschen wagen. selbst ich, der ich wirklich keine berührungsängste habe auf meinen touren, bleibe z.b den slums von manila oder bangkok fern...
»Always code as if the guy who ends up maintaining your code will be a violent psychopath who knows where you live«
kalsarikännit!
Augen wie Kekse
Jede Theke träumt von einem Bier, warum, Du Nutte, träumst Du nicht von mir?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »prickelpit96« (7. Mai 2009, 21:23)


591

Donnerstag, 7. Mai 2009, 21:26

Ah, okay.
Ich hatte es in dem Kritik-Kontext gesehen. So als wenn du halt Kritik an der Art des Reisens nehmen moechtest. Haette nicht zu dir gepasst, deswegen die Nachfrage.

einziger kritikpunkt: er wirkt manchmal arrogant jeder anderen art des reisens gegenüber.
Lass dich nicht unterkriegen. Sei frech, wild und wunderbar!

Sagna

96er

Registrierungsdatum: 5. Mai 2005

Wohnort: wieder da

  • Private Nachricht senden

592

Donnerstag, 7. Mai 2009, 21:28


ich bin einfach der meinung, dass viele menschen potential beim reisen verschenken, indem sie sich in die hände von veranstaltern begeben und versäumen, ein land auf eigene faust zu erkunden.


Das ist natürlich auch eine Zeitfrage.
"And I´ll stand on the ocean before I start sinkin´" Bob Dylan

Registrierungsdatum: 11. Juni 2008

Verein: Fangfrage !?

Wohnort: zu nah am Wolf

  • Private Nachricht senden

593

Donnerstag, 7. Mai 2009, 21:31

altmann lässt gerne durchscheinen, dass jeder andere, der nicht so nah am land reist, wie er, ein dummer und oberflächlicher westler ist...
das hat mich ab und an gestört, aber es überwiegt immer meine begeisterung für die erzählungen, die altmann abliefert.

kriege ich doch wieder fernweh....
das nächste ziel wird wohl guatemala, costa rica, ecuador oder nicaragua werden, wenn nicht ein hauskauf den strich durch die planung macht. ;)

edit:
@sagna: bedingt......
auch ein 2-wöchiger aufenthalt in tunesien muss nicht komplett am pool im club verbracht werden.
ich habe mit 17 marocco mit dem zug und per anhalter erkundet, hatte 10 tage im rahmen von interrail eingeplant dafür und viel erlebt!
»Always code as if the guy who ends up maintaining your code will be a violent psychopath who knows where you live«
kalsarikännit!
Augen wie Kekse
Jede Theke träumt von einem Bier, warum, Du Nutte, träumst Du nicht von mir?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »prickelpit96« (7. Mai 2009, 21:33)


594

Donnerstag, 7. Mai 2009, 21:36

altmann lässt gerne durchscheinen, dass jeder andere, der nicht so nah am land reist, wie er, ein dummer und oberflächlicher westler ist...

Einschlag.
Lass dich nicht unterkriegen. Sei frech, wild und wunderbar!

Registrierungsdatum: 14. Februar 2009

Verein: 96

Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

  • Private Nachricht senden

595

Donnerstag, 7. Mai 2009, 21:43



Das ist natürlich auch eine Zeitfrage.


oder zufall.Ich hab mal in Las Palmas einen Deutschen kennnengelernt, der da seit seiner Kindheit urlaub machte und jede hafenkneipe kannte.
Ist dann natürlich auch immer die Frage wie stark die Region in der man ist, touristisch geprägt ist. Venedig ist eben Venedig.
“Vor dem Feind gilt nur eine Losung: Zu den Waffen!“
(Euripides)

Registrierungsdatum: 14. Februar 2009

Verein: 96

Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

  • Private Nachricht senden

596

Donnerstag, 7. Mai 2009, 21:47

Zulegen will ich mir jetzt das hier.

http://www.amazon.de/dp/3406583601/?tag=…sl_6fialn5djt_b

hat da schon jemand was positives oder negatives zu zu sagen??

und aus den untiefen der Regale rausholen und wiederlesen , will ich die Tom Sharpes. Wer lust hat auf englischen humor.....
“Vor dem Feind gilt nur eine Losung: Zu den Waffen!“
(Euripides)

597

Donnerstag, 7. Mai 2009, 21:49

Aber auch Venedig kann man sehr nett abseits der Touripfade per Fuss erkunden.
Als ich im letzten Mai da war, konnte ich seelenruhig durch nette Gassen schlendern und habe sogar einen Supermarkt gefunden, in dem Einheimische einkauften.

@Pit
Das wollte ich noch schreiben. Fuer mich ist es auch noch irgendwie eine moralische Frage ob man aus anderen Leuten Leben Geschichten schreiben dar ohne das diese es wissen. Ich weiss ja nicht ob er es in seinen anderen Buechern auch so beschreibt, aber im angepriesenen Buch laedt er die Leute ja selbst ein, dass sie von sich erzaehlen. Allerdings ohne zu sagen, dass er Schreiberling ist.
Lass dich nicht unterkriegen. Sei frech, wild und wunderbar!

Registrierungsdatum: 11. Juni 2008

Verein: Fangfrage !?

Wohnort: zu nah am Wolf

  • Private Nachricht senden

598

Donnerstag, 7. Mai 2009, 21:50

es gibt einen Tom Sharpe leser hier???????? :klatschen:
mohrenwäsche, tohuwabohu, die 'henry-bücher (alle!), feine familie, etc. muss ich dringend mal wieder rauskramen.
hab selten so viel spass gehabt beim lesen, wie mit seinen büchern. :kichern:

edit:
hildesheimer:
ja, das ist nicht ohne, was du da ansprichst. ivh glaube nicht, dass alle wissen, dass sie in büchern auftauchen, mit denen er geld verdient.
er lässt die menschen in ihren slums, während er selber nach hause fliegt nach seinen 4 monaten und kapital aus den schicksalen der begegnungen schlägt.
»Always code as if the guy who ends up maintaining your code will be a violent psychopath who knows where you live«
kalsarikännit!
Augen wie Kekse
Jede Theke träumt von einem Bier, warum, Du Nutte, träumst Du nicht von mir?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »prickelpit96« (7. Mai 2009, 21:54)


Registrierungsdatum: 14. Februar 2009

Verein: 96

Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

  • Private Nachricht senden

599

Donnerstag, 7. Mai 2009, 22:21

es gibt einen Tom Sharpe leser hier???????? .


Wie holt man sich sonst am besten Tipps , wie man seine Frau im Betonfundament verschwinden lässt?
:D
"Fleischer IV " oder "Friseure II" waren jahrelang running gags hier.
“Vor dem Feind gilt nur eine Losung: Zu den Waffen!“
(Euripides)

Registrierungsdatum: 11. Juni 2008

Verein: Fangfrage !?

Wohnort: zu nah am Wolf

  • Private Nachricht senden

600

Donnerstag, 7. Mai 2009, 22:23

:kichern:
die berufsschulklassen von henry...., ich muss die bücher suchen
»Always code as if the guy who ends up maintaining your code will be a violent psychopath who knows where you live«
kalsarikännit!
Augen wie Kekse
Jede Theke träumt von einem Bier, warum, Du Nutte, träumst Du nicht von mir?