Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 24. Juli 2002

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hannover-Hochgebirge

  • Private Nachricht senden

81

Mittwoch, 9. Juli 2003, 10:20

Letztendlich ist es wohl so, daß sich jeder erste Eindruck von einer Stadt (egal ob positiv oder negativ) mit der Zeit relativiert. Leben kann man (fast) überall, und auch hat jeder Ort seine Vor- und Nachteile. Sicher spielt bei mir in bezug auf Hannover auch eine ganze Menge Heimatgefühl eine Rolle. Aber auch objektiv gesehen meine ich, daß Hannover mehr als die meisten anderen Städte gleicher Größenordnung einfach eine lebens- und liebenswerte Stadt ist.

Typische Touristenstädte wie München wären mir auf die Dauer zu oberflächlich. Die einzige Stadt, die (noch) internationales Flair mit einer gewissen Tiefgründigkeit verbindet, ist Berlin. Fragt sich, ob das nach dreißig Jahren als Bundeshauptstadt auch noch so bleibt. Erste Tendenzen in die Gegenrichtung sind ja schon zu erkennen.

Das einzige, was für mich wirklich feststeht, ist daß ich in keiner Stadt leben könnte, die wesentlich kleiner ist als Hannover - oder gar auf dem Dorf.
Mountain gorilla reanimated

Registrierungsdatum: 22. Juni 2002

Verein: welcher wohl...

Wohnort: Terraner, humanoid

  • Private Nachricht senden

82

Freitag, 11. Juli 2003, 17:41

Also nun muss ich ja auch mal meine Meinung zur Expo- und Landeshauptstadt Hannover sagen.

Diese Stadt ist meine große Liebe! Es gibt in meinen Augen keine andere Stadt, die in der Summe aller Vorteile mit Hannover mithalten kann.

Wenn wir unbedingt die GROSSStadt Hannover mit der MILLIONENstadt München vergleichen müssen....:

1. Zieh mal einen 300 KM Kreis um Hannover und um München und dann sieh mal was Du so alles Erreichst:
Hannover: Berlin,Hamburg,Bremen,Dortmund,Münster etc.. Hannover liegt wirklich im Herzen Deutschlands

2. In 2,5 Stunden bin ich an der Nordsee in 1,5 Stunden (im Winter) im Harzer Skigebiet. Und das Skigebiet kann man durchaus als semiprofessionell bezeichnen. Klar sind die Skigebiete in Bayern besser, aber: Versuch` mal in München in 2,5 Stunden ans Meer zu fahren. :D

3."In zwei Stunden alle Sehenswürdigkeiten gezeigt?" :rofl: In der Zeit habe ich meinem Gast die Herrenhäusener Gärten, die übrigens in der Form einzigartig in EUROPA sind, nicht mal ganz gezeigt.
Desweiteren:
Wilhelm-Busch Museum, Sprengel-Museum, Maschsee, Expo-Gelände, ZOO,das neue Rathaus,ehemals das altehrwürdige Niedersachsenstadion, bald: Das neue Niedersachsenstadion mit Tradition+Zukunft, die Eilenriede... Und, und, und! Und das war jetzt spontan überlegt!

4. Hannover und Musik: Mousse T., Scorpions, Fury in the Slaugtherhouse... und und und...

5. Thema Geschichte:
- 123 Jahre wurde Englang von König Georg zu Hannover regiert.
- In Hannover wurde das PAL-Fernsehen entwickelt.
- In Hannover wurden die ersten Comic Strips gezeichnet.
- Hannover hat den wichtigsten Fernbahnhof in Deutschland, einen der wichtigsten in Europa.
- 1947 wurde in Hannover DER SPIEGEL gegründet.
- Aus Hannover kommt die Schallplatte und das Grammophon.
- In Hannover fand der erste Motorflug statt.
- In Hannover fand der erste Flohmarkt statt.
- "Alstadtfeste" und "Strassenfeste" wurden in Hannover erfunden.

Ich hätte jetzt noch unzäglig weitere Sachen, die ich über Hannover hier aufzählen könnte, aber ich will mir nicht die Finger wund tippen...

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: Gut getroffen was ihr so über Hannover und dessen Leute gesagt habt. alles in meinen Augen ne Punktlandung.

Es wäre übertrieben, Hannover ständig mit München, Berlin oder Hamburg zu vergleichen.Klar hat Berlin an jeder Ecke Sehenswürdigkeiten.
Die Gigantomanie und aber auch die kilometerlangen übels Hässlichen Wohnblöcke hat Hannover einfach nicht! Und die Infrastruktur ist auch wesentlich besser als woanders! Wer Hannover mit Millionenstädten vergleicht, vergleicht Äpfel mit Birnen.

Aber von den Großstädten, die die gleiche Einwohnerzahl haben, da uist Hannover die klare Nummer eins. Keine andere Stadt kann zudem zeitweise so schön die Großen Städte ärgern. "Where do You want to go today, Mr. Gates?? To the CeBit! To Hannover." "Munich what is Munich?" ;)
LOAD "SIGNATUR" ,8,1

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Discostu« (11. Juli 2003, 17:45)


Registrierungsdatum: 3. August 2001

Verein: Hannover 96

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

83

Freitag, 11. Juli 2003, 18:02

Es hat schon etwas,wenn man auf seinen Wohnort stolz ist,ich bin es leider nicht, aber 10 Min zum Arbeitsplatz das hat doch auch etwas,aber in BS werde ich mich nie richtig zu Hause fühlen.Deshalb ist es immer wieder schön in Hannover zu sein.
Jetzt kommen die sieben mageren Jahre,
danach hört die gute Zeit auf.

Jigga

96er

Registrierungsdatum: 9. April 2003

Verein: H.S.V.

Wohnort: Oststadt

  • Private Nachricht senden

84

Samstag, 12. Juli 2003, 19:15

Ein schöner aber kurzer Spaziergang in der grünen Eilenriede hat heute das Herz höher schlagen lassen...


Diese Werbung wird nur unregistrierten Usern angezeigt. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

85

Sonntag, 13. Juli 2003, 15:22

@discostu:
wenn du den 300km-kreis um münchen drehst,bist du in mailand/gardasee...
also nicht unbedingt ein argument!
na,und zur musik:
mousse wer?fury in the what?und wie heißt die rentnerband?scorpions?ich kenne die noch unter eagles,wie sie in der realschule langenhagen übten...vergiss bobby farrell nicht,den tänzer von boney m.,der hat mal im heidewinkel gewohnt!
:kichern:

Stephan535

Moderator

Registrierungsdatum: 28. Juni 2001

Wohnort: Drochtersen

  • Private Nachricht senden

86

Sonntag, 13. Juli 2003, 15:28

Was hast Du dagegen, dass die Sorpions in der Realschule Lgh geübt haben? Sind andere Bands als Megastars zur Welt gekommen?
Fury sind vielleicht nicht weltbekannt, aber das ist eher ein Irrtum, als ein Qualitätsmerkmal :)
Außerdem sind wir ja bei Hannover im Vergleich zu anderen Städten Deutschlands, nicht der Welt.
OpSR: 104,0
Uncool since 1970

Registrierungsdatum: 17. Juli 2001

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

87

Sonntag, 13. Juli 2003, 15:29

Da ist die "Münchener Freiheit" natürlich um einiges geiler :rofl:
Die Scorpions sind 'ne, die haben weltweit Stadien gefüllt, da können andere Musiker aus Deutschland ihre Glubscher aber nochmal lange neu sortieren.
Sic semper tyrannis

Krieg der KGaA!

Enteignet Madsack

kuni

96er

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2002

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hannover/Köln

  • Private Nachricht senden

88

Sonntag, 13. Juli 2003, 15:35

kommt scooter nicht auch aus hannover??? (find die zwar nicht sooo gut, aber viel mir grad so ein!)

Registrierungsdatum: 17. Juli 2001

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

89

Sonntag, 13. Juli 2003, 15:41

Der Sänger kam zumindest aus Hannover und hatte hier so eine Dark Wave Band in den Achtzigern, die bezeichnen sich jetzt zum Glück aber als Hamburger Band.
Sic semper tyrannis

Krieg der KGaA!

Enteignet Madsack

Registrierungsdatum: 22. Juni 2002

Verein: welcher wohl...

Wohnort: Terraner, humanoid

  • Private Nachricht senden

90

Sonntag, 13. Juli 2003, 15:57

Zitat

Original von Hylla
@discostu:
wenn du den 300km-kreis um münchen drehst,bist du in mailand/gardasee...
also nicht unbedingt ein argument!
na,und zur musik:
mousse wer?fury in the what?und wie heißt die rentnerband?scorpions?ich kenne die noch unter eagles,wie sie in der realschule langenhagen übten...vergiss bobby farrell nicht,den tänzer von boney m.,der hat mal im heidewinkel gewohnt!
:kichern:

Yo. Mailand ist für mich innerhalb Deutschlands auch immens wichtig. :rofl:
Und Deine Ahnung von Musik hast Du mit den Bewertungen der Bands auch nicht grade zum Ausdruck gebracht.

- Mousse T. hat in den Staaten immensen Erfolg als ReMixer. Und das ist wirklich selten.

- Über die Erfolge der "Rentnerband" brauchen wir normalerweise nicht diskutieren, oder? Ähnlich ist es mirt den Furys.

Du scheinst richtiggehend eine Abneigung gegen Hannover zu haben.
Anders kann ich mir diese schlappen Argumente nicht erklären. Würde mich nicht wundern, wenn Du bald mit Argumenrten wie "und dann noch dieser Provinz-Buli-verein...." ankommst.
LOAD "SIGNATUR" ,8,1

wIlBeRt

--- GESPERRT ---

  • »wIlBeRt« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 17. Mai 2003

Verein: HASVAU!

Wohnort: LINDEN

  • Private Nachricht senden

91

Sonntag, 13. Juli 2003, 16:01

Die einzigen guten Bands aus Hannover die ich kenne sind andthewinneris und wisecräcker.
Scorpions haben möglicherweise früher mal ganz gute Musik gemacht, kenne mich mit deren Mukke nciht so aus, aber heute is die ja wohl nur noch schlecht. Dasselbe gilt für Scooter.
GEGEN DIE SPERRE!

Stephan535

Moderator

Registrierungsdatum: 28. Juni 2001

Wohnort: Drochtersen

  • Private Nachricht senden

92

Sonntag, 13. Juli 2003, 16:17

Also "andthewinneris" und "wisecräcker" kenne ich nun dummerweise überhaupt nicht :(
Macht aber nix :)

Die Scorpions kann man IMO wahrlich als Weltstars bezeichnen. In den 70ern und 80ern haben die, wie Jan_96 schon richtig schrieb weltweit Stadien gefüllt. Die Musikrichtung war Hardrock!
Richtig ist aber auch, dass die heute nur noch Murks machen. Aber das ist IMO mit Metallica ja nicht anders (St Anger -boah, wie schlecht!)

Und mit Scooter will ich nix tu tun haben :kopf:

Edit: discotu und Jan_96 verwechselt
OpSR: 104,0
Uncool since 1970

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stephan535« (13. Juli 2003, 16:22)


93

Sonntag, 13. Juli 2003, 19:17

@discostu:
klar,mein lieber tiger tom jones hat mit mousse t. zusammengearbeitet..respekt,scorpions sind da schon eher ex-weltstars und fury...naja,in hannover weltberühmt.
aber mal ernsthaft:
was haben diese drei beispiele für einen wert,ne stadt zu beurteilen?
zero!
gefällt dir die stadt,weil sie das farb-tv hier erfunden haben?
oder weil hier der butterkeks das licht der welt erblickte?
nicht wirklich,oder?
du findest hannover geil...gut so!
aber doch nicht wegen irgendwelcher stars oder produkte..

94

Sonntag, 13. Juli 2003, 19:21

Zitat

Original von Stephan635
Was hast Du dagegen, dass die Sorpions in der Realschule Lgh geübt haben? Sind andere Bands als Megastars zur Welt gekommen?
Fury sind vielleicht nicht weltbekannt, aber das ist eher ein Irrtum, als ein Qualitätsmerkmal :)
Außerdem sind wir ja bei Hannover im Vergleich zu anderen Städten Deutschlands, nicht der Welt.


was ich dagegen habe?rein gar nichts,ich erkenne die erfolge der scorpions hoch an.jedoch muß man auch mal so ehrlich sein und erkennen,dass nach "wind of change" nichts mehr kam,oder täusche ich mich?
meine/schenker fallen mir in letzter zeit nur noch unagenehm als kanzler-berater auf...

dass fury so bekannt ist,ist für mich eher das irrtum,aber reine geschmackssache.

und deinen letzten satz verstehe ich nicht...

Stephan535

Moderator

Registrierungsdatum: 28. Juni 2001

Wohnort: Drochtersen

  • Private Nachricht senden

95

Sonntag, 13. Juli 2003, 20:38

Äh - das mit dem letzten Satz verstehe ich, ich habe wohl zuviele Beiträge von xxxxx (soll sich ja keiner beleidigt fühlen) gelesen :kopf:

Gemeint war statt:

Zitat

Außerdem sind wir ja bei Hannover im Vergleich zu anderen Städten Deutschlands, nicht der Welt.

dieses hier:

Zitat

Außerdem sind wir ja bei: "Hannover im Vergleich zu anderen Städten Deutschlands" und nicht bei " - im Vergleich zu anderen Städten der Welt"

Ich denke, das ist deutlicher, mit Musik Metropolen wie London oder so, haben wir natürlich nichts gemein.

Recht hast du damit, dass die Scorpions heute nichts mehr sind, keine Frage. Über Fury kann man (wie immer) geteilter Meinung sein (auch hier: der alte Kram ist der beste, z.B. die LP "Jau" )

Recht hast Du ebenfalls damit, dass mir Hannover nicht etwa gefällt, weil das Grammophon oder das PAL TV hier erfunden wurde, stimmt schon. Sind auch nur Belege dafür, dass Hannover nicht so provinziell ist, wie manche meinen (und DAS meint der Hannoveraner an sich dauernd beweisen zu müssen :) )
OpSR: 104,0
Uncool since 1970

Registrierungsdatum: 24. Juli 2002

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hannover-Hochgebirge

  • Private Nachricht senden

96

Sonntag, 13. Juli 2003, 22:23

Zitat

Original von Hylla
na,und zur musik:
mousse wer?fury in the what?und wie heißt die rentnerband?scorpions?ich kenne die noch unter eagles,wie sie in der realschule langenhagen übten...vergiss bobby farrell nicht,den tänzer von boney m.,der hat mal im heidewinkel gewohnt!

Ach, ist es nicht das beste Lob für die schönste Stadt der Welt, wenn sich Hannover-Hasser krampfhaft Argumente gegen unsere Stadt aus den Fingern saugen müssen? :D

Das was Stephan m.E. über Fury meinte (und Du ja offensichtlich nicht verstanden hast), trifft allgemein auf den Vergleich Hannover - andere deutsche Großstädte zu. Daß Musikbands, Erfindungen etc. aus Hannover im allgemeinen nicht so populär sind wie aus München und Berlin, hängt wohl weniger mit mangelndem Können oder mangelnder Bedeutung zusammen - sondern eher umgekehrt damit, daß in einer Stadt wie Berlin auch absolut Unbedeutendes zum Medienereignis wird, während man hier schon mehr als nur gut sein muß, um überhaupt wahrgenommen zu werden.

Du scheinst mir einer von jenen Leuten zu sein, die richtig Spaß daran haben, wider besseres Wissen den Spöttern aus Bayern und sonstwoher nachzuplappern.

Ne Bekannte von mir:
"In Hamburg werde ich erstmal schön einkaufen. Hannover ist ja absolut Scheiße, da kriegt man ja überhaupt keine angesagten Klamotten."

Eine Woche später:
"Und, hast Du in Hamburg schön eingekauft?"
"Jaaa..."
"Wo warste denn überall?"
"Och... New Yorker, H&M, Esprit..."
:kopf:
Mountain gorilla reanimated

97

Montag, 14. Juli 2003, 10:49

Zitat

Original von CrayZD

Ach, ist es nicht das beste Lob für die schönste Stadt der Welt, wenn sich Hannover-Hasser krampfhaft Argumente gegen unsere Stadt aus den Fingern saugen müssen? :D

Daß Musikbands, Erfindungen etc. aus Hannover im allgemeinen nicht so populär sind wie aus München und Berlin, hängt wohl weniger mit mangelndem Können oder mangelnder Bedeutung zusammen - sondern eher umgekehrt damit, daß in einer Stadt wie Berlin auch absolut Unbedeutendes zum Medienereignis wird, während man hier schon mehr als nur gut sein muß, um überhaupt wahrgenommen zu werden.

Du scheinst mir einer von jenen Leuten zu sein, die richtig Spaß daran haben, wider besseres Wissen den Spöttern aus Bayern und sonstwoher nachzuplappern.



ich hab das mal etwas zusammengeschnitten...

also,mit den findersaug-argumenten wie farb-tv hab ich nicht angefangen,das tut mir leid.
auch mit deiner argumentation bzgl. 'hannoversche bands haben es schwerer als berliner bands' kann ich nicht viel anfangen.denn
1. glaub ich das nicht,

2.wenn aus unbedeutenem ein medienereignis wird,liegt das an den medien,oder?oder ist die stadt daran schuld?

und 3. ist es mir recht wurst,welche bekannte band hier aus hannover kommt.

das mit dem 'nachplappern' überlese ich mal,denn das halte ich für unsachlich.
seit 1971 wohne ich in der region (langenhagen,burgwedel,list und nun aligse) und glaube,mir ein urteil erlauben zu können.

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Verein: TSV WENNIGSEN

Wohnort: Wennigsen

  • Private Nachricht senden

98

Montag, 14. Juli 2003, 11:20

ich fühle mich in hannover auch sehr woll, das einzig negative an hannover ist das ( wenn nicht irgendwelche veranstaltungen sind z.b Maschseefest, Altstadtfest usw.) kann hannover recht langweilig sein...
ich denke auch das hannover sein image seit der expo auf jeden fall aufgebessert hat.
[IMG]http://www.wennigsen-deister.de/bilder/dies unddas/signatur.jpg[/IMG]

Registrierungsdatum: 22. Juni 2002

Verein: welcher wohl...

Wohnort: Terraner, humanoid

  • Private Nachricht senden

99

Montag, 14. Juli 2003, 11:50

Zitat

Original von Hylla
also,mit den findersaug-argumenten wie farb-tv hab ich nicht angefangen,das tut mir leid.

Das war nicht aus den Fingern gesogen, Du wolltest uns hier bloß weis machen, das Hannover keine Geschichte hat! Was definitiv falsch ist. Und da habe ich ein paar Beispiele genannt.
Hannovers Geschichte ist mindestens so spannend wie die Von Berlin/Potsdam oder der Hansestadt Hamburg, wenn nicht noch spannender. Bloß verkrampften Kritikern, wie Du es einer bist ist das ja nicht genug. Offenbar muss Hannover eine Weltmetropole sein um Dir zu gefallen.

Zitat


seit 1971 wohne ich in der region (langenhagen,burgwedel,list und nun aligse) und glaube,mir ein urteil erlauben zu können.

Du kannst Dir also ein Urteil erlauben, wenn Du lt. Deiner Aussage noch nicht mal weist, was es in Hannover an Sehenswürdigkeiten gibt und was Hannover für eine Geschichte hat? Sorry, dann erzähle mir bitte nicht, das Du "Insider" bist. ;)

Du sagst "im süden ist es cooler und die Leute sind lockerer drauf...." Wie locker die Südländer drauf sind, sieht man ja an Stoiber, der im Gegensatz zum "Medienkanzler" (der bekanntermaßen lieber in Hannover als in Italien Urlaub machen möchte) vom Auftreten stets so wirkt, als wenn er noch den Kleiderbügel im Nacken hängen hat.
Du wirst natürlich sagen, das es eine vollkommen subjektive Wahrnehmung von mir ist... Ist den deine Erkenntnis, das die Leute im süden "cooler und lockerer sind" denn objektiv? Zudem habe ich seit einiger Zeit in Süddeutschland zu tun:

Ich kann es beurteilen, wie die Menschen so im Süden drauf sind, meine Verlobte wohnt in Bayern.

- Da wird man schon mal von der Kassiererin arrogant angefrotzelt, "warum man denn solch ein Gesicht macht." - Und das bei Wal-Markt wohlgemerkt. Wo die Mitarbeiter freundlich zu sein haben...

- Versuch mal Samstags in Würzburg vor 7 Uhr Brötchen zu kriegen, was hier selbstverständlich ist. Dort ist es eine Kunst.

- Die Definition "provinziell" bekommt in Bayern eine neue Bedeutung. Das wurde mir selbst von Bayern mit der Aussage bestätigt "fahre mal 30 KM aus München raus ---->Tot..."
Diese Erfahrung habe ich im Würzburger Umland gemacht.

- Ich werde aus Gründen des Zusammenseins wohl oder übel dort hinziehen müssen, und ich freue mich mit Sicherheit nicht(zumindest nicht auf Stad+Land. Das wird von meinem Engel aber bestimmt mehr als kompensiert!!!!) .Denn wenn ich richtig einkaufen will, muss ich entweder gleich nach München, oder ich Fahre zurück nach Hannover. In Bayern selbst shoppen ist der letzte Mist, da man dort seltenst das findet, was man auch sucht.

- die Coolness ist in meinen Augen eher Arroganz, auf die man dort fast tagtäglich begegnet. Sicherlich haben viele dort eine gewisse Herzlichkeit, die auch sehr sympathisch das muss ich denen lassen. Aber vielfach gibt es wirklich Leute, die die Nase dort hoch und höher tragen. Und solche Erfahrungen macht man in Hannover nicht.

Sorry, Deine Begeisterung für den Süden kann ich nicht ganz teilen....
Jedesmal wenn ich mit dem Zug in Richtung heimat fahre und den "Telemax" sehe, überkommt micht ein wohliger warmer Schauer, da ich weiß das ich wieder Zuhause bin!

Ich komme übrigens auch aus Burgwedel. :96:
LOAD "SIGNATUR" ,8,1

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Discostu« (14. Juli 2003, 14:37)


Tobias

Redakteur / Moderator

Registrierungsdatum: 16. Januar 2002

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

100

Montag, 14. Juli 2003, 17:34

Zitat

Gerhard Schröder und Familie machen Urlaub am Lago Maschiore

Danke, Kanzler!

Jetzt weiß die Welt, was Hannover zu bieten hat



Ganz Deutschland und sogar das Ausland spricht über den Kanzler Urlaub am „Lago Maschiore" in Hannover. Zeitungen, TV, Radiosender loben dabei die sehenswerte niedersächsische Landeshauptstadt.

Der Guardian (London) lobt: „Hannover ist reich an Kultur und Geschichte! Das Nachrichtenmagazin hebt ': den Maschsee als „blaues Auge von Hannover" und den Zoo als einen der besten Europas hervor.

Die Financial Times stellt fest: Hannover habe zwar keine Strände, aber die „größte Fußgängerzone Europas“.

Die Nachrichtenagentur Reuters: „Die königlichen Herrenhäuser Gärten sind alljährlich Schauplatz von Kulturveranstaltungen."

Die französische Nachrichtenagentur AFP: „Der Zoo Hannover, beliebtes Wochenendvergnügen der Familie Schröder, hat derzeit gleich zwei Elefantenbabys zu bieten und plakatiert „Calina" und „Farina" als besondere Attraktion dieses Sommers."

Die Frankfurter Allgemeine: „Hannover ist seit 400 Jahren Ort des größten Schützenfestes der Welt, besitzt Kunstsammlungen von Weltrang. im Sprengel- und Kestnermuseum. In urigen Kneipen wie „Plümecke“ reafen sich schon manche, ehe sie großmächtige Politiker wurden!"

Die Kölnische Rundschau: „Schröder trifft mit Heimaturlaub den Trend. In diesem Jahr werden die Deutschen zum ersten Mal seit 17 Jahren wieder mehr Urlaubstage im eigenen Land verbringen!"

Spiegel online titelt „Urlaub machen wie der Kanzler". Und weist im Internet auf Maschpark, Expo-Plaza, Gorilla-Felsen im Zoo und auf den 30. August hin. Zum 13. Mal trägt dann die Stadt ihren internationalen Feuerwerkswettbewerb in den berühmten Herrenhäuser Gärten aus.

Auch das Nachrichtenmagazin Focus online ist voll des Lobes hier wird Kanzler Schröder als touristischer Botschafter für Hannover gefeiert." Immerhin habe Schröder auch im vergangenen Jahr seine Ferien in Hannover verbracht.

Laut Focus-online ist der Kanzler „schwer begeistert" von seinem Ferienort und zitiert ihn mit den Worten: „Hannover ist eine Stadt mit sehr, sehr hoher Lebensqualität."

17 Rundfunk- und Fernsehsender haben in den vergangenen Tagen über Hannover und seine Sehenswürdigkeiten berichtet. Werbung für einen Urlaub in Hannover!


Quelle: Bild
Hat sich einer der verrückten Motzeratoren nun dazu entschlossen, das Thema zu schließen, löscht er meist noch dazu, ganz in seinem Element, ein paar Benutzer.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tobias« (14. Juli 2003, 17:36)