Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Jigga

96er

Registrierungsdatum: 9. April 2003

Verein: H.S.V.

Wohnort: Oststadt

  • Private Nachricht senden

41

Samstag, 25. Oktober 2003, 08:36

:kichern: Fahrzeit kann man das dann schon garnicht mehr nennen, zu Fuß brauchst du schließlich ca. 10 Minuten.

Nils

Administrator

Registrierungsdatum: 28. Juni 2001

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

42

Samstag, 25. Oktober 2003, 10:03

Wann war denn das?

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2001

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

43

Samstag, 25. Oktober 2003, 10:39

Der Stromausfall dürfte nur die Üstra betroffen habe. Bei mir war zumindest Strom.

Zitat

open goes it hannover, fighting and winning

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MurphysDr« (25. Oktober 2003, 10:40)


Registrierungsdatum: 29. Juni 2001

Verein: Hannover 96, Hamburger SV

Wohnort: SCHAUMBURG/VOLKSEN

  • Private Nachricht senden

44

Samstag, 25. Oktober 2003, 10:53

Panne stoppt Üstra

Ein Stromausfall hat am Freitagnachmittag das Üstra-Stellwerk am Aegi lahmgelegt. Zehntausende Fahrgäste mussten erhebliche Verspätungen hinnehmen.

Zehntausende Üstra-Fahrgäste mussten am Freitagnachmittag im Feierabendverkehr große Verspätungen in Kauf nehmen. Gegen 13.30 Uhr legte nach Angaben von Üstra-Sprecherin Katja Raddatz ein Stromausfall das Stellwerk am Aegidientorplatz und damit weite Teile des Stadtbahnverkehrs lahm; bis zum Abend kam es zu Verzögerungen. Auf sieben der elf Stadtbahnlinien ging 20 Minuten lang nichts mehr.

Betroffen waren die Stadtbahnen auf den Linien 1 (Sarstedt–Langenhagen), 2 (Rethen–Vahrenwald), 4 (Garbsen–Roderbruch), 5 (Stöcken–Kirchrode), 6 (Haltenhoffstraße–Messegelände), 8 (Messe/Nord–Alte Heide) und 11 (Nordhafen–Zoo). Nur die Linien 3 (Wettbergen–Lahe), 7 (Wettbergen–Fasanenkrug) und 9 (Empelde–Hauptbahnhof) verkehrten einwandfrei .

Zwar konnte gegen 13.50 Uhr der Bahnverkehr in der Betriebsleitstelle Glocksee manuell gesteuert werden. Die automatische Steuerung des Stellwerks funktionierte aber erst wieder gegen 15.30 Uhr. Danach dauerte es auch noch mehrere Stunden, bis der Bahnverkehr neu geordnet werden konnte. „Es kam zu starken Verzögerungen“, sagte Raddatz. Erst gegen 18.30 Uhr seien die Üstra-Bahnen wieder planmäßig unterwegs gewesen.

Schwierig sei auch die Information der Fahrgäste gewesen, da außer dem Stellwerk auch die elektronische Fahrgastinformation ausgefallen sei. Jedoch hätten Üstra-Mitarbeiter, die sich selbst auf dem Heimweg befanden, in einigen Stationen über die Notrufsäulen Informationen angefordert und an die Fahrgäste weitergegeben.

Die Ursache für den Stromausfall war am Freitagabend noch nicht bekannt. Es werde aber eine Untersuchung geben, sagte Raddatz. Ein unmittelbarer Zusammenhang zum Stellwerkfehler am Steintor, der in der vergangenen Woche im morgendlichen Berufsverkehr die Bahnen auf vier Linien länger als eine Stunde lahm gelegt hatte, sei aber nicht zu erkennen. Damals war der Grund für die Panne ein ausgefallenes elektronisches Bauteil gewesen.

Quelle: haz.de


SCHAUMBURG FÜR DEN HSV!!!


Diese Werbung wird nur unregistrierten Usern angezeigt. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Registrierungsdatum: 1. Mai 2003

Verein: Tulifurdum XCVI

Wohnort: Fahr' in die Heide !

  • Private Nachricht senden

45

Sonntag, 26. Oktober 2003, 13:13

Ich war einer von denen, die da mittendrin waren.
Aber erst einmal der Reihe nach:
Am Fr.war ich -wie viele andere auch um diese Zeit- auf dem Weg von der Arbeit nach Hause.
Mir kam es gleich etwas merkwürdig vor, als um ca. 14:20 an der HSt Büttnerstr. so viele Leute standen. Die dann einfahrende Linie 8 kam dann auch schon brechend voll an.
Die Situation an den folgenden Haltestellen war auch nicht viel anders.
Dann, kurz vor der HSt Vahrenwalder Platz, kam dann die ernüchternde, etwas zerknirschte Duchsage des Fahrers:
Es gäbe wohl an der Station Kröpcke eine größere Störung, und die Bahnen würden sich bis aus den Tunnelstrecken hinaus stauen.
Was sich dann auch bewahrheitete:für die 8 war dann die Fahrt zu Ende. Der Fahrer gab noch den Tipp, daß man mit der Bus-Ringlinie 131 weiterfahren könne bis Kröpcke, was mir allerdings nicht viel genutzt hätte, da ich ja im Zentrum hätte umsteigen müssen zur Weiterfahrt nach Empeltown.

Meine Idee (und Ausführung dann):
Ich nahm die Ringlinie 132 in die entgegengesetzte Richtung, von der ich wußte, das die sich am Lindener Marktplatz mit der Linie 9 kreuzte.

Dort angekommen, war auch weit und breit nix von einer Bahn der Linie 9 zu sehen. Ich war schon drauf und dran, mit den 132er-Bus weiterzufahren bis Linden-Bhf., wo ich von da aus die S-Bahn bis Empelde hätte nehmen können.
Aber just in diesem Moment kam eine 9, zwar etwas überfüllt, aber immerhin kam ich nun an mein Ziel...

Vielleicht hat der eine oder andere am Freitag auch eine ähnliche Erfahrung mit diesem Üstra-Bahnchaos gemacht, worüber er berichten mag.:erzählen:

Registrierungsdatum: 2. September 2003

Verein: Hannover 96

Wohnort: Region Hannover

  • Private Nachricht senden

46

Dienstag, 28. Oktober 2003, 19:28

Neulich ist mir eine Straßenbahn entgegengekommen( :kopf: ) , in der der Fahrer ein Trikot von :96: anhatte.
Da habe ich aber geguckt.
Das wäre doch mal ne Idee für die neue Berufskleidung. :kichern:
"Immer der Masse folgen.....dann kann gar nix schief gehen....immer folgen" :kichern:

Tobias

Redakteur / Moderator

Registrierungsdatum: 16. Januar 2002

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

47

Dienstag, 28. Oktober 2003, 20:32

An Spieltagen ist das normal, da gibt es ein paar Fahrer, die ein 96-Trikot tragen.
Hat sich einer der verrückten Motzeratoren nun dazu entschlossen, das Thema zu schließen, löscht er meist noch dazu, ganz in seinem Element, ein paar Benutzer.

Registrierungsdatum: 2. September 2003

Verein: Hannover 96

Wohnort: Region Hannover

  • Private Nachricht senden

48

Donnerstag, 30. Oktober 2003, 15:49

Ach so. Das war ja auch an dem Tag als wir gegen 1860 gespielt haben.
"Immer der Masse folgen.....dann kann gar nix schief gehen....immer folgen" :kichern:

Jigga

96er

Registrierungsdatum: 9. April 2003

Verein: H.S.V.

Wohnort: Oststadt

  • Private Nachricht senden

49

Donnerstag, 30. Oktober 2003, 15:51

Zitat

Original von Helmi96
Neulich ist mir eine Straßenbahn entgegengekommen( :kopf: ) , in der der Fahrer ein Trikot von :96: anhatte.
Da habe ich aber geguckt.
Das wäre doch mal ne Idee für die neue Berufskleidung. :kichern:


Zu Spieltagen ist es sogar Berufskleidung, da sich die Üstra erhofft das durch die symbolisierte Identität des Fahrers mit dem selbigen Verein es zu weniger Vandalismusfällen kommt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jigga« (30. Oktober 2003, 15:52)


JFK80

96er

Registrierungsdatum: 28. Juni 2001

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

50

Dienstag, 4. November 2003, 00:42

Moin,

also klar gibts ab und an technische Probleme. Aber ich bin mit der Üstra mehr als zufrieden hier in Hannover. Was mich nur ankotzt sind diese Vollidioten, die meinen die Scheiben zu zerkratzen oder die Bahn voll zu malen. Dafür habe ich kein Verständnis.


mfg
RESTART 1. LIGA - jfk80 ist dabei!
„Spieler sollen arbeiten, bis sie kotzen“ (Kind)

51

Mittwoch, 5. November 2003, 17:25

Als ich im Sommer mal von Hamburg wieder nach Hause wollte-Ist einer vor den Zug gesprungen.War toll!Wir standen 2Stunden in so einem Kaff!Es hat so lang gedauert,weil extra ein Ersatz Lokführer aus Kiel kommen musste.Mit der Üstra hatte ich (noch)keinen Ärger. ;)
"Alles für den Dackel, alles für den Club."

Registrierungsdatum: 12. August 2002

Verein: Hannover96

  • Private Nachricht senden

52

Mittwoch, 5. November 2003, 17:31

Fahre zwar nicht oft mit der Üstra, aber wenn dann läuft alles gut!
Mit der Deutschen Bahn hat man da erheblich mehr Probleme :)

Jigga

96er

Registrierungsdatum: 9. April 2003

Verein: H.S.V.

Wohnort: Oststadt

  • Private Nachricht senden

53

Donnerstag, 6. November 2003, 18:13

Gestern war eine Unfall kurz vor Vier Grenzen, in welchem unteranderem eine Bahn verwickelt war, somit konnt die 3 Richtung Lahe nicht weiter fahren und hat alle Fahrgäste Lortzingsstr. aussteigen lassen müssen. Ersatzbusse für Gäste, die noch weiter fahren mußten (und das waren nicht gerade wenige) wurden angekündigt, doch gekommen sind sie nicht, daher bin ich von Lortzingstr. bis zur Noltemeyer Brücke zu fu0b gegangen. :(

Registrierungsdatum: 1. August 2002

Verein: Hannover 96

Wohnort: Wedemark

  • Private Nachricht senden

54

Donnerstag, 6. November 2003, 18:40

ordentliches Stück ... !
"Hannover ist für Deutsch das, was Oxford für Englisch ist"

Nils

Administrator

Registrierungsdatum: 28. Juni 2001

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

55

Mittwoch, 19. November 2003, 16:50

Seit wann wird an den U-Bahnsteigen durchgesagt, dass man zügig einsteigen und alle Türen nutzen soll? Und vor allem: Was soll das bringen?!

Registrierungsdatum: 28. Juni 2001

Verein: KTC 1881 e.V.

Wohnort: North End

  • Private Nachricht senden

56

Mittwoch, 19. November 2003, 17:48

kürzere halte, um dem stau im tunnel vorzubeugen?
in: 50+1-Fan
out: Konstruktkunde

Registrierungsdatum: 22. August 2002

Verein: Hannover 96

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

57

Mittwoch, 19. November 2003, 17:50

Das hab ich mal erlebt, da hatte der Zug Verspätung, die wollten halt nicht noch mehr Verspätung und/oder etwas davon aufholen. Vielleicht ist es jetzt eine Präventivmaßnahme.

Registrierungsdatum: 11. November 2002

Verein: Hannover96

Wohnort: Lehrte

  • Private Nachricht senden

58

Mittwoch, 19. November 2003, 18:29

Solche Durchsagen gibts doch immer beim CeBIT-Anreiseverkehr und nach 96-Heimspielen. Die Bahnen sollen halt nicht so lange stehen und den nachfolgenden Verkehr aufhalten.
diese Scheibe müsst ihr koofen...

Nils

Administrator

Registrierungsdatum: 28. Juni 2001

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

59

Mittwoch, 19. November 2003, 19:56

Aber mir wäre nicht aufgefallen, dass die Leute sonst besonders langsam einsteigen und nicht alle Türen benutzen. Ich bezweifel ja, dass es etwas bringt...

Registrierungsdatum: 9. November 2002

Verein: Hannover 1896

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

60

Mittwoch, 19. November 2003, 21:45

Es soll aber ansporn...zumindest is es nach solchen Durchsagen immer so, dass die Türen nur ganz kurz freigegeben sind und die Tür sofort nach dem letzten der durch die Lichtschranke geht geschlossen werden!!
Also zügig zusteigen....is ja wohl ned so schwer oda...
Weiss gar ned was daran so besonders sein soll... :nein:
Wen lieben wir... HAAAEEEESVAAAUU !!!