Du bist nicht angemeldet.

Registrierungsdatum: 13. August 2005

  • Private Nachricht senden

7 721

Mittwoch, 9. Januar 2019, 21:36

Sofern ich mich richtig erinnere, hatte ich davon u.a. mal Rind mit Pfifferlingen und zweimal gebackenen Schweinebauch.

Registrierungsdatum: 15. Juni 2012

Verein: H96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

7 722

Mittwoch, 9. Januar 2019, 21:37

Große Mauer, Silberstr., Gr.Buchholz :daumen:
Be alert. The world needs more lerts!

Hirschi

96erin

Registrierungsdatum: 4. Februar 2014

Verein: 96

Wohnort: Linden

  • Private Nachricht senden

7 723

Donnerstag, 10. Januar 2019, 04:20

Genau so ist es. Die Sachen von der chinesischen Karte (letzte Seite) sind super.
Ist die mit chinesischer Schrift? Oder auch auf Deutsch? Das „echte" chinesische Essen würde ich auch gern mal probieren.
Et es wie et es. Et kütt wie et kütt. Et hätt noch emmer joot jejange.

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2011

Verein: 96

Wohnort: Bei Reinbek/Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

7 724

Donnerstag, 10. Januar 2019, 07:03

Genau so ist es. Die Sachen von der chinesischen Karte (letzte Seite) sind super.
Ist die mit chinesischer Schrift? Oder auch auf Deutsch? Das „echte" chinesische Essen würde ich auch gern mal probieren.


Kann ich sehr empfehlen, aber nicht in Deutschland.
Katze schmeckt so lala...ein bisschen sehnig. Hund ist wie Rind, Schlange ist nicht definierbar, aber komisch...ein bisschen wie Fisch, nur ohne Fisch.....
Am besten ist noch Fisch, mit Kopf, da denkste immer, die Augen folgen dir. Algen ist bäh. Ochsenfrosch...nicht so meins. Seegurke pustet, auch wenn es tot ist noch Wasser raus, sieht lustig aus.

Hühnersuppe, wo das komplette schwarze Huhn noch drin ist.

Mahlzeit oder wie man sagt: Ganbai....gleich ex und hopp.
Oder wie ich immer Ganbai übersetzt habe: hauwechdiescheisse....
Je mehr Käse, desto mehr Löcher. Je mehr Löcher, desto weniger Käse. Also: Je mehr Käse, desto weniger Käse.


Diese Werbung wird nur unregistrierten Usern angezeigt. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Registrierungsdatum: 14. Juni 2011

  • Private Nachricht senden

7 725

Donnerstag, 10. Januar 2019, 09:39

Große Mauer, Silberstr., Gr.Buchholz :daumen:


Kann ich durchaus auch empfehlen, insbesondere die Peking Ente (muss man glaube ich vorbestellen)

Hirschi

96erin

Registrierungsdatum: 4. Februar 2014

Verein: 96

Wohnort: Linden

  • Private Nachricht senden

7 726

Donnerstag, 10. Januar 2019, 12:37

Dass die Peking-Ente dort gut sein soll, habe ich auch schon gehört. Ich selbst war dort einmal eingeladen und fand es recht lecker.
Et es wie et es. Et kütt wie et kütt. Et hätt noch emmer joot jejange.

gomf

96er

Registrierungsdatum: 28. August 2003

Verein: was für ne Frage.....

Wohnort: Hoch im Norden

  • Private Nachricht senden

7 727

Donnerstag, 10. Januar 2019, 12:43

Ich mag Katzen, die schmecken ein bisschen wie Hähnchen
Rap is like scissors: It always loses against rock

Registrierungsdatum: 10. Juni 2003

Wohnort: Downtown Linden

  • Private Nachricht senden

7 728

Donnerstag, 10. Januar 2019, 14:34

Vielleicht das nächste Jahr Katze statt Ente?

EDIT: Direkt mal nachgeguckt. Nee, nicht Katze, ist das Jahr der Ratte.

Registrierungsdatum: 12. August 2009

Verein: Frage?

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

7 729

Donnerstag, 10. Januar 2019, 14:40

Kann ich durchaus auch empfehlen, insbesondere die Peking Ente (muss man glaube ich vorbestellen)


Nichts vorbestellen. Ich mache die auch so.
Ich liebe es, wenn man beim Kacken nicht wischen muss!

Registrierungsdatum: 15. Juni 2012

Verein: H96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

7 730

Donnerstag, 10. Januar 2019, 18:31

Große Mauer, Silberstr., Gr.Buchholz :daumen:


Kann ich durchaus auch empfehlen, insbesondere die Peking Ente (muss man glaube ich vorbestellen)


Das wiederum kann ich auch wieder bestätigen. Ja, muss man vorbestellen...
Be alert. The world needs more lerts!

Registrierungsdatum: 8. Mai 2010

Verein: Hannover 96, SV Essel

Wohnort: Isernhagen

  • Private Nachricht senden

7 731

Donnerstag, 10. Januar 2019, 19:35

Dann danke ich für die hilfreichen Antworten.
Der Rest war ja wieder Fanmagazin at is best. :D
"The kings of counterattack! hannover ninety-six!"

Registrierungsdatum: 2. August 2004

Verein: HANNOVER 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

7 732

Donnerstag, 10. Januar 2019, 19:37

Bei TaiPai an der Hildesheimer habe ich auch schon mal a la carte gegessen.

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2004

Verein: 96 und die Fischköppe

Wohnort: Barrio del Sur

  • Private Nachricht senden

7 733

Donnerstag, 10. Januar 2019, 21:56

Genau so ist es. Die Sachen von der chinesischen Karte (letzte Seite) sind super.
Ist die mit chinesischer Schrift? Oder auch auf Deutsch? Das „echte" chinesische Essen würde ich auch gern mal probieren.


Kann ich sehr empfehlen, aber nicht in Deutschland.
Katze schmeckt so lala...ein bisschen sehnig. Hund ist wie Rind, Schlange ist nicht definierbar, aber komisch...ein bisschen wie Fisch, nur ohne Fisch.....
Am besten ist noch Fisch, mit Kopf, da denkste immer, die Augen folgen dir. Algen ist bäh. Ochsenfrosch...nicht so meins. Seegurke pustet, auch wenn es tot ist noch Wasser raus, sieht lustig aus.

Hühnersuppe, wo das komplette schwarze Huhn noch drin ist.

Mahlzeit oder wie man sagt: Ganbai....gleich ex und hopp.
Oder wie ich immer Ganbai übersetzt habe: hauwechdiescheisse....

Willst Du die Leute abschrecken? :lookaround:

Chinesische Küche ist sehr von der Region abhängig. China ist groß und erstreckt sich über diverse Klima- und Vegetationszonen. Was man im Ausland "original" bekommt, wenn richtig chinesisch gekocht wird, hängt sehr von der Herkunft des Kochs ab, also würde ich mal fragen. Schwein, Huhn und Tofu kriegst Du aber eigentlich immer, wenn auch mit unterschiedlichen Gewürzen, Saucen, Gemüsen und Beilagen (Pi mal Daumen: nordchinesisch mit Nudeln, südchinesisch mit Reis). Sehr zu empfehlen sind übrigens Jiaozi, also gedämpfte gefüllte Teigtaschen. Dafür begeistern sich Pekinger genauso wie Taiwaner.

Unnützes Wissen: "Gan bei" heißt wörtlich übersetzt übrigens "trockenes Glas" oder "trockene Tasse". :D
"I do not care if the guy is yellow or black, or if he has stripes like a fuckin' zebra. I'm the manager of this team, and I say he plays."
(Leo Durocher, Brooklyn Dodgers, 1947)

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2011

Verein: 96

Wohnort: Bei Reinbek/Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

7 734

Freitag, 11. Januar 2019, 12:57




Also, doch ex und hopp (hauwechdiescheisse) ...also "trockene Tasse" hinterher. Mittags ist das immer ganz toll.....

https://www.bilder-upload.eu/bild-4754c5-1547205957.jpg.html
https://www.bilder-upload.eu/bild-937b75-1547206064.jpg.html
https://www.bilder-upload.eu/bild-129199-1547206109.jpg.html

Achtung, Bilder könnten verstörend wirken...
Habe ich im Feb 2018 fotografiert.

Natürlich gibt es in der Region in der man sich aufhält auch kulinarische Unterschiede.
In Shenyang, Changchun oder Urumuqui ist es leichter sagen wir eine gewöhnungsbedürftige Küche zu finden als in Shanghai/Beijing.

Wenn ich einen Deal (Logistik) bei FAW in Changchun oder in Shenyang abgeschlossen habe, MUSSTE ich in ein Lokal mit "lokaler Colouer" eingeladen werden.
Im Gegenteil, der "gemeine Chinese", der oft auch Eigentümer/Gründer/Präsident des Firma war; also richtig Chinesisch (ohne Englischkenntnisse) , hat sich einen Spass draus gemacht, wieweit er mit der "Langnase" gehen kann.

Je weiter man sich drauf einlässt, desto grösser der Deal.
(Ich habe of gesagt, dass ich eine Fisch-Allergie habe und konnte so dem Fisch-Zauber umgehen. Den Kopf bekommt fast immer der Gast.)

Jetzt in China zu leben ist ja easy-pisi; auch kulinarisch...

Ich kann übrigens die Sichuan Küche (scharf, manchmal sehr scharf) und Hot-Pot empfehlen.
Kann man sich ergoogeln....

Übrigens habe ich nicht gesagt, dass man die normalen Sachen, wie Gemüse, Hahn, Schwein nicht bekommt. ;) Ist immer vom Lokal abhängig. Desweiteren würde ich mir in China immer erstmal den Hinterhof/Hintereingang des Restaurant angucken.
Siehst Die es hinten, weisst Du oft wie es vorne läuft.
Wenn die Leute am Restaurant anstehen ist das immer ein gutes Zeichen.
Je mehr Käse, desto mehr Löcher. Je mehr Löcher, desto weniger Käse. Also: Je mehr Käse, desto weniger Käse.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wuerfel1896« (11. Januar 2019, 12:59)


Registrierungsdatum: 30. Dezember 2007

  • Private Nachricht senden

7 735

Freitag, 11. Januar 2019, 20:09

Achtung, Bilder könnten verstörend wirken...


Ich kann da jetzt nichts verstörendes entdecken. Was habe ich übersehen?

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

Wohnort: Hodengurke

  • Private Nachricht senden

7 736

Freitag, 11. Januar 2019, 20:11

In den Bildern 1 und 3 die Farbkombi?
Für die Annehmlichkeiten möchten wir uns entschuldigen.

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2004

Verein: 96 und die Fischköppe

Wohnort: Barrio del Sur

  • Private Nachricht senden

7 737

Freitag, 11. Januar 2019, 22:10


Ich kann übrigens die Sichuan Küche (scharf, manchmal sehr scharf) und Hot-Pot empfehlen.
Kann man sich ergoogeln....

Oh ja, das kann ich auch. Also googlen natürlich auch, aber vor allem beides empfehlen.

Zitat

Übrigens habe ich nicht gesagt, dass man die normalen Sachen, wie Gemüse, Hahn, Schwein nicht bekommt. ;) Ist immer vom Lokal abhängig. Desweiteren würde ich mir in China immer erstmal den Hinterhof/Hintereingang des Restaurant angucken.
Siehst Die es hinten, weisst Du oft wie es vorne läuft.
Wenn die Leute am Restaurant anstehen ist das immer ein gutes Zeichen.

Das ist richtig, aber man konnte nach der Lektüre Deines Beitrags auch denken, es gibt in China nur Sachen, die Mitteleuropäern eher den Mageninhalt hochtreiben. Und schließlich ging es hier um die Frage, was einen im angesprochenen Restaurant bei Bestellungen von der chinesischen Karte so erwarten könnte. ;)

Fun fact: Frag Chinesen mal zum Thema Käse. Die können meist nicht fassen, weshalb die gao bize (Langnasen) mit Genuss geronnene Milch essen können. :lookaround:
"I do not care if the guy is yellow or black, or if he has stripes like a fuckin' zebra. I'm the manager of this team, and I say he plays."
(Leo Durocher, Brooklyn Dodgers, 1947)

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

Wohnort: Hodengurke

  • Private Nachricht senden

7 738

Freitag, 11. Januar 2019, 22:13

Apropos Mo. Das Mo in Wettbergen soll immer noch sehr gut sein. War selber seit 20 Jahren nicht mehr da, aber ein Freund kehrt da noch regelmäßig ein und ist angetan.
Für die Annehmlichkeiten möchten wir uns entschuldigen.

Jones

96er

Registrierungsdatum: 15. Juni 2005

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

7 739

Freitag, 11. Januar 2019, 23:31

Bei Mo hab ich in letzter Zeit 2x „zum Mitnehmen“ geholt, als wir hier mit Rüsselpest rumoxidierten.

Das war jeweils für chinesisch wirklich ganz gut.

Der Laden selbst könnte auch ein deutsches Gasthaus sein, bis auf das Essen und das Personal ist da nix asiatisch..
Ahhhh, Bavaria. Good Beer!

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

Wohnort: Hodengurke

  • Private Nachricht senden

7 740

Freitag, 11. Januar 2019, 23:37

Noch ein Pluspunkt.
Für die Annehmlichkeiten möchten wir uns entschuldigen.