Weblog von Holly

96-Vorhersage: Die Roten auf dem Weg in die Relegation – unsre Stars für Oslo … äh … Augsburg

20.3.2010
Manuel Schmiedebach, eisenharter deutsch-kolumbianischer Verteidiger und damit so etwas wie der Koka Kohler bei den Roten, ist beim Spiel in Stuttgart gegen die gegnerischen Heißgetränk-Stürmer eiskalt und Elson findet an alter Wirkungslosigkeitsstätte zu erstaunlicher Leistungsstärke, so dass es dem neuerdings Tonsur tragenden Bruder Lehmann nicht erspart bleibt, den Ball mehrmals ganz ohne Hilfe von Balljungen aus dem Netz holen zu müssen – ein in dieser Höhe auch voll gerechtfertigter 3:0 – Auswärtssieg verschafft erstmalig in der Rückrunde ein beruhigendes zweistelliges Polster auf den Tabellenletzten aus Berlin … Aufatmen in Sache roter Laterne

24.3.2010
Riesenehre für die YouTube und Tunnel me-Ikone Jan Durica – er erhält den FIFA Award für das schönste Eigentor 2009 – weitere 96-Kicker belegen die Plätze 3 bis 7.

27.3.2010
Gegen die abgehalfterte Kölner Prinzengarde wirken die Hannoveraner so locker und unbeschwert wie Lena Meyer-Landrut auf ihrer Abi-Party – von ständigen Kone-Alaaf-Rufen begleitet bessert der naturblonde Ausnahme-Kicker (nein, nicht Mike Hanke) sein Torkonto auf und verschafft so mit dem 4. Sieg in Folge auch dem härtesten Ultra sanfte Frühlingsgefühle – man verbleibt jedoch unverändert auf Platz 16 und druckt schon mal heimlich Karten für ein zusätzliches Spiel Mitte Mai – 5 Euro auf allen Plätzen …

1.4.2010
Nachdem Rene Adler die große Flatter bekommen hat, Manuel Neuer für den Zeitraum der WM 4 Wochen Ballermann-Urlaub mit einer Horde Schalke-Fans buchte und Tim Wiese sich standhaft weigert, die von den Nationalmannschaftsverantwortlichen beworbenen Haar – und Hautpflegeprodukte zu benutzen, steht nun Florian "Darf ich dann im südafrikanischen Winter auch meinen Schal tragen?" Fromlowitz im Fokus der Bundestrainer – die endgültige Entscheidung wird aber vertagt; im Vorbereitungsspiel gegen Malta will man es lt. Pressemitteilung wegen der Stammplatzgarantie für Lukas Podolski mal mit 11 Feldspielern probieren …

4.4.2010
Ostern ist ja bekanntlich das Fest der Auferstehung, aber da David Jarolim oder Ruud van Nistelrooy nun mal eher Freunde des Hinlegens sind, bleibt die Kiste für die Hamburger an diesem Tag vernagelt. Auch die Niedersachsen haben sich für diesen Tag Feiertagsruhe auferlegt und so bleibt die Anreise in alkoholfreien Zügen für die 96-Fans der einzige Aufreger des Tages; freut man sich halt umso mehr auf das Spiel gegen den frischgebackenen Tabellenführer aus Gelsenkirchen – sollten die vielleicht in diesem Jahr … ? Na, unwahrscheinlich …

96-Vorhersage: Die Roten auf dem Weg der Besserung - Bergmanns Heil

31.10.2009
Halloween in Köln – für den Hobby-Bakteriologen Robert Enke nach einer Zeit des Grauens das richtige Ambiente zu einem märchenhaften Comeback, zumal ihn die erschreckend schwache Truppe um den intellektuell verwunschenen Prinz Poldi nicht vor größere Probleme stellt.
Kurios allerdings das späte Siegtor von Stevie ’Trick or Tritt’ Cherundolo, dessen etwas verrissene flache Hereingabe von einem zufällig im Strafraum herumliegenden Kürbis unhaltbar in’s Netz abgefälscht wird – die Brigade Nord ersteigert später die orangefarbene Frucht zum Liebhaberpreis.

03.11.2009
Jan ’Is was, Doc?’ Schlaudraff kehrt überraschend früh wieder in das Mannschaftstraining zurück und feiert seinen 1. Treffer gleich mit einem in Donaustauf mühselig einstudierten 4 fach Flic-Flac – aufgrund einer sich anschließenden Verletzungspause und noch viel angespartem Urlaub seine letzte Amtshandlung 2009.

7.11.2009
Überraschungstabellenführer hsv hat ja neben einer schwachen Bilanz im Niedersachsenstadion auch ein Faible für trickreiche Afrikaner und weil die Elfenbeinküste einer der größten Kakaoproduzenten der Welt ist, zeigen sich der ivorische Wackelkontakt-Knipser Konan Ya sowie sein kongenialer Zuarbeiter Connie D mit jeweils 2 Treffern von ihrer Schokoladenseite – ein insgesamt lockerer 4:1-Sieg vor selbstverständlich ausverkauftem Haus macht den amtierenden Coach zum nach Fiffi Kronsbein ( 1 Meistertitel, 2 BL-Aufstiege + 1 Freispruch in einem Mordprozess) erfolgreichsten 96-Trainer aller Zeiten.

11.11.2009
Neues aus der Fanartikel-Kollektion : als Anerkennung der unbestrittenen Verdienste des scheidenden Mannschaftsarztes auf gastroenterologischem Gebiet gibt es nun ein in rettungshelferwestengrün gehaltenes T-Shirt „ Was stets den Magen läuterte, war Doktor Kregehrs Kräutertee“.
Zur Würdigung des in der Wahl zum Tor des Monats nur knapp gescheiteren Knallers von Sergio ’Ich hau dann mal drauf’ Pinto gegen Freiburg wird ein eigener Schal auf den Markt gebracht – es handelte sich nämlich von der Öffentlichkeit weitestgehend unbeachtet um die 1.011 Bude der Hannoveraner in der Bundesliga … oder wie es der ideensprühende Zahlenmensch Martin Kind ausdrückt - ein Treffer der Marke 96x10+(50+1)!

21.11.2009
Spiele im Ruhrpott sind ja für einen Bergmann quasi ein gefühltes Heimspiel und darum überrascht dieser auf Schalke auch mit einer mutigen 4-3-3-Formation, die die Gelsenkirchner Abwehr nicht ganz unverschuldet von einer in die nächste Notlage stolpern lässt.
Da bekannterweise weder Geld noch Verbindlichkeiten Tore schießen, wird es auch ein geruhsamer Nachmittag für die niedersächsische Hintermannschaft und so hat dann seine kathargische Lufthoheit Karim Haggui Gelegenheit, einem der Bewerber um die Nr. 1 im Tor der Nationalmannschaft noch die eine oder andere Schwäche beim Herauslaufen aufzuzeigen.
Am Ende steht ein auch in dieser Höhe verdienter 2:0 Sieg, so dass man gelassen dem Duell mit Tabellennachbarn Bayern München entgegensieht … eine schwierige Situation sicherlich für den dort frisch in’s Amt gehievten Spielertrainer Michael Tarnat.

Inhalt abgleichen