Interview mit Konrad (St. Pauli): "Das hat mit Fuß, das hat mit Ball, das hat mit Fußball nichts zu tun!"

Für das Fan-Interview im Vorfeld des Auswärtsspiels von Hannover 96 beim FC St. Pauli steht uns dieses Mal wie schon in der Hinrunde Konrad vom magischen Fanclub Rede und Antwort. Dabei ging es unter anderem natürlich um den Derbysieg des FC St. Pauli beim kleinen hsv, die Reize der zweiten Liga und die stark kommerziell geprägte Orientierung des Fußballs, um die man mittlerweile auch beim FC St. Pauli nicht mehr drum herum kommt, was zu einigem Unmut und Widerstand führt.
An dieser Stelle vielen Dank an Konrad für die Bereitschaft zum Interview und die überaus interessanten Antworten. Und euch nun viel Spaß beim Lesen!

Glückwunsch zunächst einmal zu eurem Sieg gegen den kleinen hsv, der für den großen HSV namens Hannover 96 ja tabellarisch durchaus von Vorteil war. Hält die Freude über den Sieg denn noch bis heute an oder ist die schon mehr oder weniger verflogen? Und ist es tatsächlich so, dass dieser Sieg für einige Fans tatsächlich wichtiger ist als der Klassenerhalt oder ist das mehr nur ein "Spruch"?

- Oh ja, der Derbysieg bleibt sicher noch ewig in den Köpfen hängen, auch in meinem… und wenn wir absteigen, können wir wenigstens sagen, am HSV lag es nicht. :-D Viele Fans haben wohl so ziemlich ihr gesamtes Fußballfandasein auf diesem Moment gewartet, ich denke diesen Fans ist bzw. war es tatächlich wichtiger als der Klassenerhalt. Zumal viele mir bekannte Fans eh lieber zweite Liga spielen würden, da es dort viel entspannter ist und eigentlich viel mehr Spaß macht.

Im Hinrunden-Interview mit Dir war ja unter anderem der schwierige Spagat für den FC St. Pauli zwischen nötiger Kommerzialisierung und Kritik daran seitens der Fans ein Thema. Gibt es da aktuell noch Konfliktpotenzial oder wird der Status quo von allen akzeptiert?

- Also was auffällt ist, dass es immer mehr Werbung im Stadion gibt. Inzwischen wird auch schon so ziemlich alles präsentiert, was irgendwie auf der Anzeigentafel landet. Das nervt so langsam aber sicher. Und wie man an „Bring Back Sankt Pauli“ sieht, gehen solche und viele weitere Dinge den Fans auf die Nerven. Daher sind unsere Tribünen auch weitestgehend in rot gehalten während der Heimspiele, um den Verein zu signalisieren, so geht es nicht weiter.

Für viel Ärger sorgte ja unter anderem eine Loge mit Stangentanz. Für Unbeteiligte scheint das zunächst sogar ganz passend, da St. Pauli ja quasi "offizieller Kiezclub" ist. Wie genau erklärt sich die Empörung darüber?

- Dazu kann man eigentlich nur eines sagen: Das hat mit Fuß, das hat mit Ball, das hat mit Fußball nichts zu tun! Und dabei spielt es keine Rolle, in welchem Stadion der Welt sowas stattfindet… es geht um Fußball! Da passt Stangentanz nicht rein. Auch nicht bei unserem Kiezklub.

Ist langfristig denn eine stärkere Kommerzialisierung nötig? Wird sich der FC St. Pauli realistisch betrachtet anderen Vereinen in dieser Hinsicht "angleichen" müssen, um finanziell nicht zu sehr ins Hintertreffen zu geraten oder kann man den Weg des partiellen "Kommerz-Verzichts" in der ersten Fußball-Bundesliga auf Dauer bestreiten?

- Ich denke es kommt auf den Anspruch der Fans und des Vereins drauf an. Wollen wir nach Europa oder wenigstens nach Berlin? Oder dauerhaft einen einstelligen Tabellenplatz? Dann muss die Kommerzialisierung weitergehen. ABER zumindestens habe ich den Eindruck, das die meisten aktiven Fans das nicht wollen. Mir persönlich wäre 2. Bundesliga lieber als ein „Fußballerlebnis“ wie z. B. beim HSV oder Schalke. Stadionnamenverkauf, Sponsor des Tages, seelenloser Kommerzverein? Dann doch lieber zweite Liga und alle paar Jahre einmal 1. Liga.

Bei der Durchsicht eures Kaders fällt auf, dass bis auf Carlos Zambrano ausschließlich Deutsche bei euch spielen (wobei zwei davon eine doppelte Staatsbürgerschaft besitzen), was ja schon sehr ungewöhnlich ist. Ist das Zufall oder steckt da irgendein bestimmtes Konzept hinter?

- Da steckt auf jeden Fall System hinter. Stani will meines Wissens nach damit erreichen, dass die Spieler im Training und auf dem Platz vernünftig miteinander kommunizieren können, und das erreicht man natürlich leichter, indem man deutschsprachige Spieler holt. Zudem sind viele Spieler aus der Region Norddeutschland, dadurch haben die Spieler sogar noch einen regionalen Bezug. Dadurch ist natürlich eine deutlich höhere Identifikation mit dem Verein und der Stadt/Region gegeben.

St. Pauli ist ja ziemlich respektabel in die Rückrunde gestartet und konnte sich nun schon fünf Punkte von den Abstiegsplätzen absetzen. Wird das als vergleichsweise sicheres Polster wahrgenommen oder ist eine größere Abstiegsangst zu spüren? Wird es nochmal eng für St. Pauli?

- Ich denke wir sind noch mitten im Abstiegskampf, aber ich glaube wir werden es schaffen in der ersten Liga zu bleiben. Dafür sind die Jungs zu gut drauf zur Zeit. Und 3 Siege dürften ja reichen für den Klassenerhalt

In der Rückrundentabelle liegt St. Pauli ja sogar auf Platz 6. Ist das ein realistisches Abbild der derzeitigen Leistungsfähigkeit der Mannschaft oder war da auch Glück dabei?

- Ich denke das ist wie zum Hinrundenstart, bis auf Dortmund hatten wir bisher einfach keinen starken Gegner, und diese Gegner haben jeweils noch einen schlechten Tag gehabt. So gesehen ist ein wenig Glück dabei, allerdings ist die Mannschaft gut drauf und ich traue ihr einiges zu. Meiner Meinung nach kann St. Pauli gegen jede Mannschaft (außer Dortmund) gewinnen.

Hannover 96 ist mit einem Punkt weniger ja ähnlich gut in die Bundesliga-Rückrunde gestartet. Wird das am Samstag ein Duell auf Augenhöhe oder siehst Du Hannover 96 als Favoriten?

- Augenhöhe wohl eher nicht, Hannover wird Favorit sein, nicht nur auf Grund der Tabellen- und Torjägersituation. Aber in der Hinrunde waren wir ja auch Außenseiter.

Traust Du Dir auch eine Einschätzung zu, wie realistisch ein Europapokal-Platz am Ende der Saison für Hannover 96 ist?

- Ich wünsche euch viel Spaß in Europa! Ich hoffe und denke ihr schafft das.

Gibt es denn einen oder mehre Spieler von Hannover 96, den/die Du gerne im Trikot des FC St. Pauli sehen würdest?

- Nein, von der Leistung kommen natürlich ein paar Spieler in die Auswahl, aber ich glaube nicht, das diese Spieler zum FC St. Pauli passen würden.

Wie wird Hannover 96 bei den Pauli-Fans eigentlich gesehen? Neutral oder besteht da mehrheitlich eine gewisse Grundabneigung?

- Ich kann es dir nicht genau sagen, ich würde aufgrund der Fanfreundschaft zum HSV mal eher von einer Grundabneigung ausgehen. Wobei ich persönlich neutral gegenüber Hannover eingestellt bin.

Zum Abschluss noch der obligatorische Ergebnis-Tipp: Wie wird's ausgehen?

- Auch für Hannover gilt dieses Jahr: Niemand siegt am Millerntor! Das wird
ein knappes 1:0 für den FC St. Pauli!

Danke.