Hannover 96 enttäuscht mit schwachem 0:0 in Würzburg

Hannover 96 kam am Freitagabend nicht über ein überaus enttäuschendes 0:0-Unentschieden bei den abstiegsbedrohten Würzburger Kickers hinaus. Die von den Roten gezeigte Leistung gegen die schlechteste Rückrundenmannschaft, für die dies übrigens das elfte Spiel ohne Sieg in Folge war, war der eines Spitzenreiters nicht würdig.

Von beiden Seiten wurde den Zuschauern nicht viel Sehenswertes geboten. Die einzige echte Großchance für Hannover 96 hatte 15 Minuten vor Schluss Torjäger Martin Harnik. Doch er setzte den Ball an den Pfosten. Das war es dann auch schon aus 96-Sicht.

Erwähnenswert ist einzig noch, dass Martin Harnik sich nach Spielende noch eine gelbe Karte abholte - wegen Meckerns. Für ihn war es die vierte gelbe Karte der laufenden Saison; bei der nächsten ist er also gesperrt.

Durch dieses Unentschieden dürften die 96er die Tabellenführung vermutlich wieder los sein. Denn dass vond en Konkurrenten Eintracht Braunschweig (gegen Dresden), VfB Stuttgart (gegen Karlsruhe) und Union Berlin (in Düsseldorf) erneut keiner dreifach punktet, ist eher gering. Wobei Union Berlin mit mindestens zwei Toren Unterschied siehen müsste, um an den Niedersachsen vorbei zu ziehen.

Aufstellungen:
FC Kickers Würzburg: Siebenhandl - Schoppenhauer, Pisot, Junior Diaz - Daghfous, Fröde, Taffertshofer, Kurzweg - Nagy - Königs, Weihrauch
Hannover 96: Tschauner - Sorg, Sané, Hübner, Albornoz - Schmiedebach, Bakalorz - Bech, Prib - Harnik, Füllkrug

Einwechslungen:
FC Kickers Würzburg: 46. Rama für Nagy, 63. Soriano für Königs, 88. Lagos für Weihrauch
Hannover 96: 63. Klaus für Bech, 63. Karaman für Prib, 79. Sobiech für Füllkrug

Gelbe Karten:
FC Kickers Würzburg: Nagy
Hannover 96: Schmiedebach(8. Gelbe Karte),F. Hübner(2.),Harnik(4.)

Tore: Fehlanzeige

Zuschauer: 12.450 (ausverkauft)

Schiedsrichter: Alexander Sather

- Diskussion zum Spiel im Forum
- Tabellen & mehr
- Torjäger
- Kartenstatistik