Beachtet Hannover 96 den Datenschutz?

Weiterhin bleibt Hannover 96 eine aufklärende Stellungnahme zu den abgelehnten 119 gesammelt abgegebenen Mitgliedschaftsanträgen schuldig. Unterdessen werden auch immer weitere Einzelfälle bekannt, in denen Anträge auf Mitgliedschaft und auch Anträge einer Aufstockungen von Einzelmitgliedschaften in Familienmitgliedschaften abgelehnt wurden. Neben dem Umstand, dass dies an sich ein überaus fragwürdiges Vorgehen ist, entsteht für die Abgelehnten (insbesondere die Einzelfälle) zusätzlich noch eine ganz andere Frage.

Hält Hannover 96 den Datenschutz ein?
Denn auf Basis welcher Informationen lehnte Hannover 96 die einzelnen Antragsteller als neue Mitglieder ab? Bei den gesammelt abgegebenen Anträgen, die durch die "IG Pro Verein 1896" sowie die "IG Rote Kurve" angeworben wurden, ist dies noch vorstellbar, da diese den Erhalt der 50+1-Regelung befürworten, die der Vorstandsvorsitzende Martin Kind hingegen bei Hannover 96 außer Kraft setzen will. Wie verhält es sich aber bei Antragstellern, die alleine für sich tätig wurden?

Da im gleichen Zeitraum auch erfolgreiche Vereinsbeitritte bekannt sind, kann es auch nicht daran liegen, dass es einen generellen Aufnahmestopp für neue Mitglieder (oder Umwandler) geben würde. Was sind also die Informationen, die zu einer Ablehnung führen. Und woher hat Hannover 96 diese Informationen? Und darf Hannover 96 diese Informationen für solche Zwecke nutzen?

Ablehnung nach Zufallsprinzip wohl unwahrscheinlich
So lange Hannover 96 keine weiteren Informationen über die Gründe für die Ablehnung liefert, lässt sich darüber nur spekulieren. Für die abgelehnten Fans kommt zu dem unguten Gefühl, das schon allein aus der Ablehnung entsteht, noch die Ungewissheit dazu, welche Informationen Hannover 96 zur eigenen Person vorliegen und auf welche Weise diese ausgewertet wurden (oder auch nicht).

Denn eines dürfte sehr unwahrscheinlich sein: Dass Hannover 96 Anträge auf Mitgliedschaften nach einem Zufallsprinzip ablehnt und annimmt.

Auf der offiziellen Homepage von Hannover 96 heißt es zum Thema Datenschutz unter anderem jedenfalls:

Die Hannover 96 Sales & Service GmbH & Co. KG (im Folgenden auch "Hannover 96" genannt) nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und bekennt sich ausdrücklich zum Datenschutz. [...] Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht zu Kundenprofilen zusammenfügen.

Allerdings geht es bei den Anträgen auf Vereins-Mitgliedschaft ja auch nicht direkt um die "Hannover 96 Sales & Service GmbH & Co. KG", sondern um den Hannover 96 e. V. - zu diesem sind allerdings auf der Homepage keine separaten Datenschutzregelungen auffindbar.

Diskussion zu diesem Thema in unserem Forum