Hannover 96 mit verdienter aber "knapper" 1:3-Niederlage in München

Hannover 96 erreichte am Samstagnachmittag eine durchaus akzeptable 1:3-Niederlage beim FC Bayern München. Dabei wäre sogar noch durchaus mehr für die ersatzgeschwächten Niedersachsen drin gewesen. Auch wenn die Gastgeber insgesamt deutlich überlegen waren, sodass die Niederlage für 96 auf jeden Fall in Ordnung geht.

Doch bis kurz kurz vor Spielende war das Zwischenergebnis noch sehr knapp: Es stand nur 1:2, bis die Bayern einen Foulelftemer zugesprachen bekamen und in der 87. Spielminute verwandelte. Zur Halbzeitpause hatte es zudem noch 1:1 gestanden. Die Führung der Gastgeber glich Charlison Benschop in seinem ersten Saisonspiel, das er von Beginn an bestritt, nach einer Ecke per Kopfball aus.

Kurz zuvor hatte Hannover 96 durch einen Foulelfmeter schon einmal eine dicke Gelegenheit zum Ausgleich. Diesen verwandelte Niclas Füllkrug zunächst zwar, doch der Treffer galt nicht, da zu gleich mehrere Spieler zu früh in den Strafraum eindrangen. Die Wiederholung des Strafstoßes vergab Füllkrug dann.

Aufstellungen:
FC Bayern München: Ulreich - Kimmich, Boateng, Hummels, Rafinha - Javi Martinez - Müller, James, Vidal, Coman - Lewandowski
Hannover 96: Tschauner - Korb, Sorg, Sané, Anton, Ostrzolek - Schmiedebach, Bakalorz - Benschop, Klaus - Füllkrug

Einwechslungen:
FC Bayern München: 58. Tolisso für Javi Martinez, 81. Alaba für Müller, 89. Ribery für Coman
Hannover 96: 46. Fossum für Schmiedebach, 68. Harnik für Benschop, 80. Albornoz für Sorg

Gelbe Karten:
FC Bayern München: Ulreich, Müller
Hannover 96: Bakalorz, Korb

Besonderes Vorkommnis: Füllkrug verschießt Elfmeter (28.)

Tore: 1:0 Vidal (17.), 1:1 Benschop (35.), 2:1 Coman (67.), 3:1 Lewandowski (87., Foulelfmeter)

Zuschauer: 75.000

Schiedsrichter: Guido Winkmann

- Diskussion zum Spiel im Forum
- Tabellen & mehr
- Torjäger
- Kartenstatistik