Hannover 96 besiegt Hoffenheim im Schnee mit 2:0

Unter überaus schwierigen äußeren Bedingungen kam Hannover 96 am Sonntagnachmittag zu einem 2:0-Erfolg über die TSG 1899 Hoffenheim. Auf über weite Strecken schneebedecktem Rasen und bei teils starkem Schneegestöber war ein hochklassiges Spiel kaum möglich.

Etwas Glück hatten die Roten in der ersten Halbzeit als das Schiedsrichtergespann trotz des Schneegestöbers den Durchblick behielt: Einem Treffer der Hoffenheimer lag eine knappe Abseitsstellung zugrunde, die korrekt erkannt wurde. Ansonsten waren Torgelegenheiten in der ersten Hälfte auf beiden Seiten Mangelware.

Die zweite Halbzeit begann dafür gleich mit mehreren Chancen. Allerdings zunächst nur für die Gäste, die jedoch keine der Chancen verwerteten. Deutlich effektiver zeigten sich hingegen die 96er, die in Person von Niclas Füllkrug in der 59. Minute erfolgreich einnetzten, was zu diesem Zeitpunkt sowohl glücklich als auch überraschend war.

In der Folge hatten die Hoffenheimer zwar noch einmal eine gute Chance, aber das war es dann auch. Durch den eingewechselten Martin Harnik machte Hannover 96 dann kurz vor Schluss mit dem 2:0 den Sack zu.

Aufstellungen:
Hannover 96: Tschauner - Korb, Anton, Sané, Ostrzolek - Schwegler, Bakalorz - Benschop, Klaus, Bebou - Füllkrug
TSG 1899 Hoffenheim: Baumann - Kaderabek, Vogt, Hübner, Zuber - Geiger - Rupp, Amiri - Uth, Gnabry - Kramaric

Einwechslungen:
Hannover 96: 65. Sorg für Bebou, 77. Harnik für Füllkrug, 83. Karaman für Benschop
TSG 1899 Hoffenheim: 46. Akpoguma für Geiger, 65. Szalai für Rupp, 72. Schulz für Zuber

Gelbe Karten:
Hannover 96: Bebou, Schwegler
TSG 1899 Hoffenheim: Geiger, Kramaric, Kaderabek, Vogt, Amiri

Tore: 1:0 Füllkrug (59.), 2:0 Harnik (85.)

Zuschauer: 36.800

Schiedsrichter: Markus Schmidt

- Diskussion zum Spiel im Forum
- Tabellen & mehr
- Torjäger
- Kartenstatistik