Eintracht Frankfurt zieht Kaufoption für Marius Wolf

Der seit über einem Jahr an Eintracht Frankfurt ausgeliehene Marius Wolf wird nicht zu Hannover 96 zurückkehren. Die Hessen zogen eine entsprechende Kaufoption für den 22-jährigen Offensivspieler und müssen an die Roten dafür eine Ablösesumme von 500.000 Euro zahlen. Marius Wolf ist beim derzeitigen Tabellenvierten der Bundesliga seit einiger Zeit eine feste Größe und unterschrieb dort einen Vertrag bis ins Jahr 2020. Sein Vertrag bei den Roten wäre noch bis zum Ende der kommenden Saison gelaufen. Forum, Transfers