Hannover 96 verliert Salif Sané für 11 Millionen Euro

Hannover 96 wird zur kommenden Saison den Abgang eines seiner besten Spieler verkraften müssen: Salif Sané schließt sich dem FC Schalke 04 an, der in der Bundesliga-Tabelle derzeit klar auf Champions-League-Kurs liegt. Der senegalesische Defensivspieler unterschrieb bei den Königsblauen einen Vier-Jahres-Vertrag bis ins Jahr 2022.

Mit gänzlich leeren Händen steht Hannover 96 aber nicht da. Denn um wechseln zu können, muss der 27-Jährige eine Ausstiegsklausel ziehen, die im Falle eines Wechsels innerhalb des Bundesliga eine Ablöse in Höhe von 11 Millionen Euro vorsieht (bei einem Wechsel ins Ausland hätte die Ablöse 8 Millionen Euro betragen). Forum