Martin Kind will "ruhenden" Ausnahmeantrag von 50+1 wieder "aktivieren"

Laut übereinstimmenden Medienberichten will Martin Kind seinen kürzlich auf "ruhend" gestellten Ausnahmeantrag von der 50+1-Regelung wieder "aktivieren". Dies soll voraussichtlich in der kommenden Woche geschehen.

Zunächst hatte es seitens Martin Kind geheißen, dies sei bereits geschehen. Doch nachdem die Deutsche Fußball-Liga (DFL) dies öffentlich dementierte hieß es dann, dass dieses Vorhaben lediglich mündlich angekündigt sei und in der kommenden Woche in die Tat umgesetzt werde.

Beobachter gehen davon aus, dass der Antrag auf Ausnahme von der 50+1-Regelung aus den bereits bekannten Gründen (zu geringe Förderleistung des Vereins) abgelehnt wird. Für diesen Fall hat Martin Kind bereits mehrfach mit Klage gedroht. Ob dies tatsächlich so kommen wird und welche Erfolgsaussichten eine solche Klage hätte, steht in den Sternen. Forum