Hannover 96 gegen Vereinsmitglied mit erneuter Niederlage vor Gericht

Und schon wieder muss die Vereinsführung von Hannover 96 vor Gericht eine Niederlage gegen ein Vereinsmitglied hinnehmen. Dieses Mal ging es um den Ausschluss von knapp 40 Mitgliedern aus dem Verein, wie die "IG Pro Verein 1896" auf Ihrer Homepage berichtet. Eines der betroffenen Mitglieder bekam nun vor Gericht Recht. Das Amtsgericht Hannover erklärte den Vereinsausschluss für unwirksam.

Pro Verein 1896 fordert Hannover 96 nun auf, von sich aus auch bei den übrigen betroffenen Mitgliedern den Ausschluss zu widerrufen. Die Alternative wären weitere einzelne Verfahren, deren Kosten bei gleichem Ausgang der Verein zu tragen hätte.

Unterdessen fordert die IG Pro Verein 1896 Mitglieder von Hannover 96 weiterhin dazu auf, Unterschriften für eine außerordentliche Mitgliederversammlung abzugeben, um in der Vereinsführung einen schnellen Wechsel zu erreichen. Forum