Hannover 96 wieder in der Abstiegszone

Hannover 96 verlor am Samstagnachmittag mit 1:2 (0:1) daheim gegen den FC Augsburg und verpasste damit den ersehnten Befreiungsschlag. Dabei lief es von Beginn an nicht gut für die Roten: Schon früh, nämlich in der achten Spielminute, gingen die Gäste aus dem Süden in Führung. Fortan mussten die 96er also einem Rückstand hinterherlaufen, bauten dabei aber nicht allzu viel Druck auf, sodass die Gäste-Führung nicht wirklich in Gefahr geriet.

Auch in der zweiten Hälfte schafften es die Roten nicht, ordentlich Druck aufzubauen. Stattdessen kassierten sie nach Videobeweis per Handelfmeter auch noch den zweiten Treffer.

Überraschend kamen die 96er durch einen 20-Meter-Schuss von Ihlas Bebou 20 Minuten vor Schluss doch noch auf 1:2 heran. Und tatsächlich war nun noch einmal ein deutliches Aufflackern bei den Niedersachsen zu erkennen und es sprangen durchaus ein paar Chancen heraus. Diese blieben jedoch ungenutzt, sodass es in einer insgesamt ziemlich schwachen Partie beim 1:2 für die Gäste blieb. Forum