Hannover 96 gegen Düsseldorf im wahrsten Sinne des Wortes ohne Chance

Das Wortspiel ist zwar reichlich abgegriffen, aber leider passt es bei Hannover 96 im Moment schlicht zu gut: Bei den Roten brennt an Weihnachten der Baum.

Denn im Kellerduell gegen Fortuna Düsseldorf verloren die Niedersachsen am Samstagnachmittag daheim mit 0:1 (0:0). Zwar fiel der Siegtreffer der Rheinländer erst in der Nachspielzeit, dennoch war das Ergebnis absolut nicht unverdient.

Denn Hannover 96 hatte über die gesamte Spielzeit hinweg keine einzige hochkarätige Torchance - die Gäste hingegen schon. Somit überwintert Hannover 96 mit lediglich 11 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz (punktgleich mit dem Letzten 1. FC Nürnberg) und hat sich das auch verdient.

Trainer André Breitenreiter steht naturgemäß in der öffentlichen Kritik. Da helfen auch keine "Jobgarantien" von Klubchef Martin Kind. Diese sind erfahrungsgemäß nichts Wert - das ist in Hannover nicht anders als bei den meisten anderen Bundesligaclubs. Forum