Hannover 96 macht Satzungsänderung rückgängig - Punktabzug damit abgewendet

Nachdem Hannover 96 sich durch eine Satzungsänderung im September vergangen Jahres der Gefahr eines Lizenzentzugs aussetzte, hat der Klub nun eine Rolle rückwärts gemacht: Laut der Deutschen Fußballliga (DFL) habe Hannover 96 die Satzungsänderung, die die Rechte des Vereins in Bezug auf Entscheidungen bei der Profigesellschaft einschränken sollte, zurückgenommen.

Damit ist ein möglicher Punktabzug oder sogar ein Lizenzentzug vom Tisch. Auf Seiten von Hannover 96 klingt die Darstellung etwas anders als bei der DFL: In einer offiziellen Stellungnahme schreibt der Klub nicht von einer Rücknahme der Änderungen, sondern von einer "Weiterentwicklung" der Satzung. Forum