Interview mit Christian vom Geissblog (1. FC Köln)

Mit dem heutigen Tage führen wir auf unserer Seite ein neues "Ritual" ein: Vor jedem Spiel von Hannover 96 wollen wir mit einem Fanpage- oder Blog-Betreiber der gegnerischen Mannschaft ein kleines Interview führen. Eigentlich sollte das Ganze schon vor dem Spiel gegen den VfB Stuttgart losgehen, doch da machten uns die technischen Probleme einen Strich durch die Rechnung. Daher feiern wir heute mit dem Interview mit Christian vom Geissblog (geissblog.net) Premiere. Viel Dank an dieser Stelle an Christian für die Antworten und euch nun viel Spaß beim Lesen!

Zuletzt ist die Stimmung in Köln trotz der (zumindest aus Sicht von Hannover 96) relativ entspannten Tabellenlage sehr angespannt gewesen. Wie erklärst Du Dir das und glaubst Du, dass eine solche Stimmung produktiv sein kann?

- Erklären kann man das mit spielerisch dürftigen Auftritten, selbst wenn dabei ein paar Pünktchen rausgekommen sind. Die Mannschaft spielt einfach einen ekeligen Fußball. An der Stelle passen die Erwartungen und das Resultat noch weniger zusammen, als auf der Punkte-Ebene. Unter "Messias" Daum hatte das noch System, Soldo hatte aber schöneren Fußball versprochen. Meine persönliche Meinung ist ja, dass Soldo nicht dumm ist und erkannt hat, dass er nicht die Spieler dafür hat und es besser ist, mit schlechtem Fußball zu punkten, statt mit tollem Kurzpassspiel zu verlieren. Daher hat er mein Vertrauen. Aber das sehen nicht alle so. Die Stimmung ist also nicht so richtig gut, und das ist natürlich nicht produktiv. Immerhin kann die Mannschaft mit Druck umgehen, das hat sie oft gezeigt.

Große Hoffnungen wurden ja mit der Rückkehr Lukas Podolskis verbunden. Inwiefern wurden diese Hoffnungen letztendlich erfüllt? Ist die überhöhte Euphorie durch die Rückkehr eventuell mit ein Grund für die aktuell schlechte Stimmung und die Enttäuschung?

- Die Hoffnungen wurden offensichtlich nicht erfüllt, aber das war auch nicht zu erwarten. Immerhin ist Poldi kämpferisch kein Vorwurf zu machen, deshalb hält sich auch der Ärger auf ihn in Grenzen. Aber die Hoffnungen auf bessere Zeiten hat er natürlich verkörpert wie kein Zweiter, vielleicht wäre die Stimmung ohne seine Rückkehr tatsächlich besser. Aber ich wills trotzdem nicht rückgängig machen, schließlich schießt er uns ja nächstes Jahr in die Europa-League. (c;

Wenn Du beim 1. FC Köln das Sagen hättest: Was würdest Du in erster Linie ändern wollen?

- Ich würde als erstes Mal dafür sorgen, dass wieder mehr gewonnen wird. Danach stünde direkt schöner Fußball auf der Agenda. (c;
Ok, abgesehen davon, und ganz im Ernst, finde ich, ist beim FC in den letzten Jahren einiges richtig gemacht worden. Ich kann mich noch an ein 0:5 bei Rot-Weiß Essen erinnern... Und solche Tiefpunkte sollte man nicht vergessen. Auch wenn die Entwicklung in dieser Saison stagniert, grundsätzlich gehts bergauf und man sollte kleinere Rückschläge auch einkalkulieren. Ich bin jedenfalls kein "Soldo-Raus"-Rufer und auch Michael Meier darf erstmal bleiben. Allerdings nur, weil er mit Claus Horstmann einen Top-Finanzmann neben sich hat... Sonst wäre mir da schon ein wenig mumlig, Sichwort BVB.

Gibt es denn einen Spieler von Hannover 96, den Du gerne in euren Reihen wissen würdest?

- Hanno Balitsch hat damals bei uns schon keine schlechte Figur gemacht, den würd ich sofort zurücknehmen. Dazu vielleicht Stajner, wenn er ein paar Jahre jünger wäre. Aber sonst eher nicht, sorry.

Aktuell sind die Fans des FC durch die Aussperrung vom Auswärtsspiel in Hoffenheim in den Schlagzeilen. Wie ist die mehrheitliche Meinung bei den Fans des 1. FC Köln zu dieser Rekord-Strafe?

- Schwer zu sagen, ich hab nicht alle gesprochen. Soweit ich sehe, gehen die Meinungen da weit auseinander. Ich bin selbst auch unschlüssig, was ich davon halten soll. Ich sprech daher lieber für mich, und ich finde das Urteil nicht so gelungen. Nicht weil ich die Vorkommnisse gut finde, sondern weil hauptsächlich Unschuldige bestraft werden. Es ist ja nicht so, dass bei jedem FC-Spiel ein paar Tausend Bengalos brennen, Feuerzeuge fliegen und so Scherze. Diese Sippenhaft passt mir nicht. Wenn mein Nachbar seine Kinder schlägt, muss ich mich ja auch nicht rechtfertigen, bloß weil der im gleichen Haus wohnt. Mir scheint da die individuelle Verfolgung von Straftaten angemessener. Andererseits kann ich das Bedürfnis des DFB-Sportgerichts, mal irgendwas drastisches zu machen, auch verstehen. Andere Möglichkeiten haben die letztlich ja nicht.

Die sportliche Tendenz des FC zeigt derzeit ja eher nach unten. Mancherorts wird gar prognostiziert, dass die Kölner noch einmal mit in den Abstiegskampf hineingeraten. Wie siehst Du das?

- Die sportliche Tendenz zeigt nicht nach unten. Ich sehe diese ganze Saison eher als Stagnation. Aber natürlich könnte man noch richtig unten rein rutschen. Ich halte es nicht für wahrscheinlich, wir spielen ja noch gegen alle von ganz unten. Da sollen die nötigen Punkte drin sein. Aber wenn man die Spiele alle verliert... leider auch nicht ausgeschlossen.

Welchen Stellenwert hat euer Spiel bei uns? Ist es vielleicht sogar eine Art "Schlüsselspiel"?

- Schlüsselspiel ist übertrieben. Es ist ein ganz wichtiges, weil man mit einem Sieg wohl alle Sorgen los wäre. Aber Freiburg, Bochum, Nürnberg, Hertha sind auch noch Gegner, wenn der Schlüssel in Hannover nicht passt, gibts noch einige weitere Möglichkeiten.

Welche drei Mannschaften siehst Du am Ende der Saison ganz unten?

- Hertha und Freiburg, dazu auf dem Reli-Platz Hannover oder Nürnberg, da kann ich mich echt nicht entscheiden.

Und Dein Tipp für das Spiel bei Hannover 96?

- 1:1. Der FC mogelt sich weiterhin so durch.

Vielen Dank!