Die Roten bestreiten Testspiel gegen die Blauen

Hannover 96 hat für die erste Länderspielpause der kommenden Bundesligasaison ein Testspiel auf dem Programm stehen. Und zwar eines, das es durchaus in sich hat. Denn es ist ein Stadtduell gegen den SV Arminia Hannover.

Ausgetragen wird die Partie im Eilenriedestadion. Und zwar am Donnerstag, 31. August 2017, ab 18.00 Uhr. Testspiele, Forum

Was erwartest Du von Hannover 96 in der kommenden Saison?

Hannover 96 wird direkt absteigen.
24% (155 Stimmen )
Es wird in Sachen Klassenerhalt/Abstieg bis zum Ende knapp sein.
59% (388 Stimmen )
Hannover 96 wird den Klassenerhalt ohne größere Probleme erreichen.
17% (115 Stimmen )
Abgegebene Stimmen: 658

Philipp Tschauner bleibt vor Michael Esser Nummer 1

Fast mit ebenso großer Spannung wie das DFB-Pokal-Spiel an sich wurde von vielen 96-Anhänger erwartet, wer in diesem Spiel für Hannover 96 zwischen den Pfosten stehen würde. Denn vor der Saison verpflichteten die Roten für drei Millionen Euro Torhüter Michael Esser. Durch die Höhe der Ablösesumme wurde klar, dass er nicht zwangsläufig als Ersatztorhüter geholt wurde.

Mit dieser Position wird er sich allerdings erst einmal arrangieren müssen. Denn im Pokalspiel stand der alte Stammtorhüter Philipp Tschauner im Kasten der Roten. Laut 96-Trainer André Breitenreiter gilt diese Entscheidung auch für die Bundesliga. Forum

Hannover 96 im DFB-Pokal trotz 6:2-Sieg nur knapp weiter

Mit einem 6:2-Sieg über den Viertligisten Bonner SC zog Hannover 96 am Sonntagnachmittag in die zweite Runde des DFB-Pokals ein. Trotz des deutlich erscheinenden Resultats war das Weiterkommen doch einigermaßen knapp.

Denn noch in der 90. Spielminute führten die Roten mit lediglich einem Treffer. Doch dann wurde durch Tore von Kenan Karaman, Sebastian Maier und Martin Harnik aus dem 3:2 dann plötzlich noch das 6:2.

Zuvor war das Spiel lange Zeit spannend. Zunächst waren sogar die Gastgeber mit 1:0 in Führung gegangen, was die 96er durch Niclas Füllkrug eine Viertelstunde später aber wieder ausgleichen konnten, sodass es zur Halbzeit 1:1-Unentschieden stand.

Hannover 96 startet mit Stimmungsboykott in die neue Saison

Trotz Aufstieg in die erste Bundesliga will bei Hannover 96 derzeit keine so rechte Euphorie zum Saisonstart aufkommen. Hintergrund ist, dass sich viele 96-Anhänger am Vorgehen Martin Kinds stören, der mit aller Macht schnellstmöglich eine Ausnahmegenehmigung von der 50+1-Regel erreichen will.

Kritisiert wird dabei im Detail vieles. Die aktuellen Kernpunkte sind dabei das Ignorieren eines Mitgliederbeschlusses zur 50+1-Regel, die unbegründete Nicht-Aufnahme von potenziell kritischen Personen in den Verein sowie die Übernahme der für die 50+1-Regel entscheidenden Vereinsanteile zum Preis von 12.750 Euro.

Inhalt abgleichen